Gesunde Ernährung Gesunde Ernährung
Bitte noch ein Baby Bitte noch ein Baby
Geschrieben von Glück3 am 04.10.2017, 14:21 Uhrzurück

Wer hibbelt und hat Bedenken

Hallo ihr,
Ich habe vor einigen Monaten die Pille abgesetzt und mein Zyklus scheint sich gerade eingependelt zu haben. Wir könnten eigentlich das 4. Kind in Angriff nehmen, aber dann gibt es wieder Tage, wo ich am zweifeln bin...ist ein 4. Kind zu viel, sollte alles so bleiben wird es ist, kommen die anderen zu kurz etc...
Dann bin ich wieder total überzeugt das es die richtige Entscheidung ist noch ein 4. Kind zu bekommen.
Wem geht es auch so wie mir? Oder Spinne ich? :-(
Lg

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*7 Antworten:

Re: Wer hibbelt und hat Bedenken

Antwort von Fixa am 04.10.2017, 14:53 Uhr

Hallo liebe Glück3
Mir geht es genau so! Damit bist du nicht alleine. Es sind halt schon viel...so 4 Kinder. Am meisten Angst habe ich vor der Schwangerschaft...ob alles gut gehen würde und ob ich das neben 3 alles bewältigen kann. Aber wir können uns leider noch nicht ans Üben machen. Habe noch keine Mens...

 

Re: Wer hibbelt und hat Bedenken

Antwort von Glück3 am 04.10.2017, 15:46 Uhr

Ja die Angst habe ich auch, was ist wenn wegen meinem/ unserem Wunsch ein 4. Kind zu haben, alles was jetzt super funktioniert auf einmal nicht mehr so ist. Da wird es sicherlich auch einen Weg geben, aber vll sind drei ja auch genug?!
Bei den anderen war ich immer zu 100% überzeugt und jetzt fange ich auf einmal an zu zweifeln :-(
Aber der Wunsch ist schon stark und die anderen drei würden sich auch freuen!

 

Re: Wer hibbelt und hat Bedenken

Antwort von Nasti4 am 04.10.2017, 16:36 Uhr

Huhu, in 2 Jahren in denen wir "geübt" haben, auf Baby Nummer 4, hatte ich auch ganz oft Phasen wo ich mir absolut kein 4. mehr vorstellen konnte. Entweder waren meine Kinder nicht zum aushalten, oder ich wollte meine Freiheiten nicht aufgeben. Dann wollte ich mein Glück auch nicht wieder überstrapazieren, habe einfach Angst gehabt und zu guter letzt haben wir die gesamte Wohnung renoviert und wirklich alles neu gemacht und gekauft

Jetzt bin ich in der 18 Woche schwanger und aufeinmal sind so ziemlich alle bedenken weg. Braucht halt alles mehr Organisation aber im grossen und ganzen habe ich für alles eine Lösung gefunden bzw. werde ich eine finden

Ich bin froh den Kinderwunsch nicht komplett aufgegeben zu haben und vielleicht wagst du doch nochmal das Abenteuer Baby

 

Re: Wer hibbelt und hat Bedenken

Antwort von Schanina87 am 04.10.2017, 18:59 Uhr

Hier hier hier ich. Genauso. Wir üben auch für das 4. Und ich freue mich total. Aber dann die Ängste zwischen durch, schrecklich. Aber warum sollte man es nicht schaffen. Wir rocken ja schon 3

 

Re: Wer hibbelt und hat Bedenken

Antwort von Frieda19 am 04.10.2017, 19:14 Uhr

Hallo :)

Ich hoffe, ich mache mich nicht lächerlich.

Ich habe auch oft ziemliche Bedenken und Ängste. Im Gegensatz zu Euch, wäre es aber erst unser 2. Kind.
Die Ängste sind aber trotzdem da :(

Ich wünsche mir so sehr ein 2. Ki d, habe aber Angst davor, meiner Tochter (17 Monate ) nicht mehr gerecht zu werden. Ihr nicht mehr die Liebe zu geben, die ich ihr jetzt gebe. Dass sie ihre Fröhlichkeit verliert durch ein Geschwisterkind.

Vielleicht sind das absurde Ängste, aber die sind einfach da und lassen mich zweifeln und machen mich traurig.

Das wäre das Schlimmste für mich, meine Tochter traurig zu machen....

 

Re: Wer hibbelt und hat Bedenken

Antwort von liliaceae am 04.10.2017, 23:26 Uhr

Hier! Ich ich!
Ich wünsche mir ein drittes Kind , also eigentlich, oder doch nicht? Also manchmal nicht und dann immer wieder schon
So oder so ähnlich geht es mir.
Hauptsächlich habe ich Angst, nicht mehr alles unter einen Hut zu bringen.
Kinder, Partnerschaft, Arbeit, Alltag, Ehrenamt....
Aber sind diese Gedanken nicht völlig legitim?
Schließlich stellt ein Kind alles auf den Kopf, egal ob's das erste, zweite, dritte, vierte..... Wievielte auch immer ist.
Aber nachdem vor drei Tagen die mens eingetrudelt ist, und ich wirklich traurig war, nicht schwanger zu sein, weiß ich, ich möchte es wirklich. Auch wenn heute Morgen das totale Chaos stattfand und ich ausgeflippt bin. Kommt vor. Sind alle nur Menschen.
Alles Gute euch, alles Gute uns.

 

Re: Wer hibbelt und hat Bedenken

Antwort von Julefabi2010 am 05.10.2017, 8:16 Uhr

Mach dir nicht so viele Gedanken, Kinder sind was tolles, und auch das 4. oder 5. oder 6. bekommt man groß.

Bei uns kommt auch kein Kind zu kurz, sie haben alle gute Keidung, immer was zu essen, sind ordentlich erzogen und wir unternehmen oft was zusammen(Tierpark, Bad oder Kino etc.).

Momentan bin ich in der 37 SSW mit dem 4. Kind schwanger und freue mich wahnsinnig darauf es kennenzulernen.

Mir tut immer das Nachbarskind leid, keine Geschwister von denen er lernen kann, stark verhaltensauffällig, verzogen und verhätschelt.

Wenn ihr es euch leisten könnt dann denk nicht so viel über die "negativen" Seiten nach, sondern an die positiven Dinge die so ein Würmchen mit sich bringt, da wären durchwachte Nächte, riesige Augenringe, ständiges Windeln wechseln Tag und Nacht, blutige Brustwarzen in der ersten Zeit Aber das alles ist es wert in Kauf zu nehmen, denn aus deinem kleinen Wurm wird sicher mal ein toller Mensch, genau wie aus seinen Geschwistern.

Alles Gute bei der Entscheidungsfindung

Die letzten 10 Beiträge im Forum Bitte noch ein Baby
Mobile Ansicht