Bitte noch ein Baby

Bitte noch ein Baby

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von veralynn am 17.08.2005, 11:23 Uhr

mein zyklus wird länger und länger....... heul-...und wegen zyklustee....lang

hi an alle

habe hier schon öfters gepostet. hatte schon immer einen sehr langen zyklus. vor der geburt blieb die mens oft monate lang aus (war zu dünn), und wenn ich sie gegelmässig hatte, dann immer so alle 2 monate. nach der geburt hatte ich sie wegen 11 monatiger stillzeit und ceracette auch nicht. irgendwann nach dem abstillen und absetzen der pille setzte sie dann wieder ein. dann hatte ich einen zyklus zwischen 40 und 45 tagen, was ja für meine verhältnisse bereits ein echter fortschritt war. habe dann auch angefangen, die tempi zu messen (ladycomp), der zeigte mir auch immer einen eisprung an, halt immre sehr spät. so - dann entschieden mein mann und ich uns für eine zweites baby. da er nur an 2 wochenenden pro monat daheim ist, versuche ich nun seit 2 monaten mit mönchspfeffer meinen zyklus zu verkürzen und gleichzeitig versuchen wir nun seine wochenenden so zu terminieren, dass sie ev. mit dem eisprung zusammen treffen. leider wird mein zyklus nur wieder länger. der letzte dauerte 56 tage und dieser hier wird noch länger dauern, da ich heute bereits bei tag 45 bin und noch immer ist die tempi nicht gestiegen ;-( ich könnt heulen. mit dem arzt habe ich auch darüber gesprochen, der gab mir clomi mit, er wollte die hormone nicht untersuchen lassen, dass sei zu teuer und zu aufwenidg, lieber gleich direkt aufs ziel zusteuern meinte er. ich würde die sache aber lieber natürlich angehen und nicht so sehr planen, indem ich meinenn zyklus normaliesiere und somit die wahrscheinlichkeit schwanger zu werden erhöhe. ab nächstem jahr wird mein mann dann wieder ganz bei uns sein, und dann wäre es schön, wenn es bis dahin geklappt hätte oder bald klappen würde. hat mir jemand noch einen tip, was ich tun könnte? wie gesagt, mönchspfeffer nehme ich bereits seit 2 monaten..... sonst noch was? zyklustee oder sonst was kennen sie hier in den drogerien nicht! hat jemand das rezept? danke danke

lg veralynn

 
1 Antwort:

Re: mein zyklus wird länger und länger....... heul-...und wegen zyklustee....lang

Antwort von mäusemummy am 17.08.2005, 14:17 Uhr

Hallo veralynn,

ich hatte eigentlich auch immer Probleme mit meinem Zyklus. Mal war er zu lang, dann hatte ich 3 Wochen Blutung und 1 Woche Pause und und und... Tja und dann hat mir meine FA die Pille (keine Minipille wie die Cerazette) zur Regulierung angeboten. Ich habe sie 3 Zyklen genommen und danach hatte ich tatsächlich einen 30-34 Tage-Zyklus. Ich weiss, es klingt blöd zu sagen nimm die Pille wenn du schwanger werden willst, aber zur Regulierung ist es schon sinnvoll. Ansonsten würde ich mal an deiner Stelle deinen FA auf den Schlips treten, er soll sich nicht so anstellen und dich gefälligst richtig durchchecken. Ich habe im Kinderwunschforum mal gelesen, dass ein immer länger werdender Zyklus auch auf eine Eireifungsstörung zurück geführt werden kann. Allerdings ist es bei Diagnose kein Drama, sondern man kann dies wohl medikamentös unterstützen. Ich wollte dir jetzt keine Angst einjagen, sicherlich hast du nur wie ich ein paar Zyklusstörungen, trotzdem solltest du dir vielleicht eine 2. Meinung einholen. Vielleicht gibt es ja auch was homöopathisches um den Zyklus zu regulieren!?

LG und ich drück dir die Daumen dass alles tip top schnell klappt!
Sofia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.