Bitte noch ein Baby

Bitte noch ein Baby

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von fischli am 12.02.2006, 11:58 Uhr

mal ne clomi-frage,wie so oft

welche diagnose wurde bei euch gestellt,dass ihr sofort clomifen bekommen habt,oder anderweitige versuche???und hat jemand bereits clomi und metformin genommen,also nicht zusammen,und ist mit einer methode besser gefahren?sprich-schwanger geworden??
fragende grüße vom fischli

 
6 Antworten:

Re: mal ne clomi-frage,wie so oft

Antwort von yanni am 12.02.2006, 12:29 Uhr

Huhuu!

Also ich war ja jetzt im ersten Clomizyklus und hibbele auf meinen NMT hin....

Es ist so, dass Männe und ich über 1 JAhr erfolglos geübt haben.
Wir haben Hormonsreening bei mir gemacht etc....
Zur Unterstützzung habe ich erstmal Clinofem bekommen, was jedoch auch nichts gebracht hat..:Zwar einen regelmäßigen Zyklus, jedoch nur im schnitt 24 Tage.....Also viiiel zu kurz....

Dann habe ich zur Kontrolle mal Ovulationstests gemacht dun siehe da, kein Eisprung....*heul*

So, dann folgte noch 1 Monat ein US-monitoring von meinem Gyn aus, da er das nun genauer beobachten wollte und siehe da...Wieder kein ES.

Wir haben geredet und geredet und sind zum Ergebnis gekommen, dass wir es nun mit Clomi versuchen und siehe da...Ich hatte einen ES!!!!

Nun hibbele ich wie seit Eweigkeiten auf meinem NMT hin und habe pralle Brüste, die wirklich empfindlich sind, mein Mann behauptret seit Tagen feslenfest, dass ich schwanger bin, dann habe ich so ein Ziehen und Zwacken und wie Muskelkater im Unterleib gefolgt vom Gefühl ich bekomme bald meine Mens etc, etc..... Also entweder wirklich schwanger oder PMS...(was ich ja schon kenne)

Also kann ich dir noch nicht soviel zu Clomi sagen....

Aber ich hoffe es hat nun geklappt!

LGY anni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mal ne clomi-frage,wie so oft

Antwort von Morty am 12.02.2006, 14:41 Uhr

Ich bin im zweiten Clomizyklus und hibbel auch shcon fleißig, das meine Mens nächste Woche nicht kommt.
Bei uns war das so, das wir nach dem Tod unserer Tochter Laureen erstmal nicht wieder verhütet haben, nichts geschah. dann sind wir angefangen zu bauen und mal haben wir verhütet und mal nicht.
Dann habe ich letztes Jahr meinen FA gewechselt. habe meiner neuen FÄ alles erklärt und sie hat mich dann einen zyklus per US begleitet. Diagnose kein ES. Dann mußte ich im Dez. das erste mal eine Clomi nehmen und es war auch ein Folikel zu sehen, aber zu klein. Jetzt im januar mußte ich zwei Clomi nehmen und es war ein wunderschöner Folikel zusehen. Wir haben dann auch fleißig "geübt" und nun hoffen wir, das meine Mens nächste Woche nicht kommt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mal ne clomi-frage,wie so oft

Antwort von JJsMama am 12.02.2006, 19:11 Uhr

Hy,

also ich nehme Metformin bei angebl. Diagnose PCO (was ich und mein normaler Gyn. nicht glauben). Und ich verzeichne auch ES. Geklappt hat es noch nicht deshalb habe ich demnächst eine Bauchspiegelung.

Gruß Maren

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke

Antwort von fischli am 12.02.2006, 20:54 Uhr

hinzu kommt noch,dass ich ziemliches ÜG habe,hätt ich das vermelden sollen???*verdräng*

also im april bekomm ich ja auch erstmal metformin,und ich hoffe,dass ich da auch endlich wieder nen es bekomme.habe wohl nie einen,habe pco,und alle 2 monate ca.ne mens,wechselt wie es will,geht von alle 3 wochen bis alle 5 monate...
morty und yanni-sie wird nicht kommen!!!!!ich wünsch es euch!!!
vlg fischli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

jjsmama

Antwort von fischli am 12.02.2006, 20:55 Uhr

dir wünsche ich es natürlich auch,bald schwanger zu werden*knuddels*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: metformin

Antwort von Sassi1 am 12.02.2006, 21:11 Uhr

hallo, bei metformin ist zu berücksichtigen, dass es normalerweise mindestens 6 monate dauert, bis da eine wirkung auftritt. der einzige wirkliche weg, pco in den griff zu bekommen, ist auf normalgewicht zu kommen. ich weiß, dass es schwer ist, aber so ist es leider. bin auch gerade hart am arbeiten, wieder auf mein früheres gewicht zu kommen.

eine freundin von mir hat es bei pco mit clomi und metformin, dann nur mit metformin versucht. hat beides nichts gebracht. der arzt hat ihr auch klipp und klar gesagt, dass da nur abnehmen wirklich hilft. sie hat eh nur eine ganz geringe insulinresistenz und kein diabetes.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Bitte noch ein Baby
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.