Gesunde Ernährung Gesunde Ernährung
Bitte noch ein Baby Bitte noch ein Baby
Geschrieben von verne82 am 31.05.2015, 10:57 Uhrzurück

Hellp Syndrom

Hallo,

vielleicht kann mir jemand näherer Infos bzgl Hellp Syndrom und Rhesus negativ geben.

In meiner ersten SS lief alles gut, ohne jegliche Anzeichen von HellpSyndrom. Das einzige was aufgefallen ist, dass mein Sohn nur in BEL lag und somit ein geplanter KS anstand. (Nach dem KS wurde festgestellt dass auf Grund einer geteilten Gebärmutter mein Sohn kein Platz hatte sich zudrehen.)

In der 38 SSW hatte ich nochmal ein Termin beim FA der mich direkt ins Krankenhaus geliefert hat wegen 3 cm offenen Muttermund.
Beim KS verlief dann alles gut. Jedoch habe ich kurz nach der Entbindung das HELLP Syndrom bekommen. Meine Werte haben sich erst nach 1 Woche etwas normalisiert, sodass ich nach Hause durfte. Die Ärzte sagten mir das bei einer 2 SS eine engmaschigere Untersuchung ablaufen würde und ich richtig Glück gehabt habe da die Blutdruckwerte kurz vor einem Schlaganfall standen,
Blutdrucktabletten muss ich immer noch nehmen jedoch nur noch 1,5 statt 8 am Tag.
Was bedeutet diese engmaschige Untersuchung? Und was kann es für Risiken geben auch im Hinblick auf den Rhes. Negativ?

LG
Verne82

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*1 Antwort:

Re: Hellp Syndrom

Antwort von rabe71 am 31.05.2015, 20:40 Uhr

Hallo,
ich würde mich dringend mit der AG Gestosefrauen in Verbindung setzten. Sie haben eine gute Internetseite und machen auch persönliche Beratungen.
Eine engmaschige Untersuchung allein reicht meiner Ansicht nach nicht.
Einige Dinge ( z.B. Gerinnungsstörungen) sollte man vorher abklären lassen und dann von Anfang an gegensteuern (evtl. ASS nehmen, Ernährung gezielt umsetzen...).
Also, wende dich dringen an die Gestosefrauen, sie können dir auch sicher jetzt helfen, die Erholung des Körpers/Gesundung zu unterstützen.
Alles, alles Gute!

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Bitte noch ein Baby:

hat jemand erfahrungen mit hellp syndrom?

hallo in die runde, bei meinem ersten kind wurde in der 38. ssw ein not-ks wegen beginnendem hellp syndrom gemacht. die gyn meinte bei einer weiteren ss würde ich engmaschig kontrolliert werden und müßte auf ein paar dinge bei der ernährung achten (es gibt da einen verein ...

misima   08.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: syndrom, hellp
 

schwanger werden trotz Übergewicht und PCO Syndrom bei unregelmäßiger Periode

Hallo zusammen ich und mein Mann wünschen uns schon seit einiger Zeit ein 2.Baby.Unser Sohn ist mittlerweile 7 und es will einfach nicht klappen. Mein FA sagt das es wegen dem PCO Syndrom und dem Übergewicht sehr schwer wird.Muss seit kurzem auch Schilddrüsen Hormone (L-Thyroxin ...

Hibbelmama1988   25.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: syndrom
 

PCO Syndrom-- Metabolisches Syndrom--Insulinresistenz...Kennt das jemand?

Hallo zusammen! Wir versuchen seit 1 1/2 jahren erneut schwanger zu werden. Habe letzte woch erfahren dass das so einfach nicht klappen wird, da ich das PCO-Syndrom in verbindung mit dem metabolischen Syndrom und einer Insulionresistenz habe. Super neuigkeiten! Jetzt soll ich ...

Siti   10.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: syndrom
 

PCO Syndrom? Dringender Kinderwunsch

Guten Abend, ich bin neu hier und stelle mal meine Geschichte hier rein. Ich hatte früher oft einen Zylus der über 35 Tage bis 40 ging und habe auch öfter Eierstockzysten. Eine musste mir per OP enfernt werden, da stand etwas von polyzystischen Ovarien. Es hat danach auch ...

Phili 106   11.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: syndrom
Die letzten 10 Beiträge im Forum Bitte noch ein Baby
Mobile Ansicht