Betreuung bis zum KIGA

Betreuung bis zum KIGA

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kiki1981 am 03.10.2013, 14:37 Uhr

Tipps zur eingewöhnung

Hallo,
Ich schreibe zum ersten mal in diesem Forum. Meine Tochter wird Mitte November ein Jahr alt. Dann gehe ich dreimal in der Woche jeweils vier Stunden wieder arbeiten. Unser Kind soll dann von einer bekannten betreut werden, die sich angeboten hat.
Wie sollten wir die eingewöhnung gestalten, wenn mein Kind die bekannte noch kaum kennt? Habt ihr Hinweise und Tipps?
Dank euch schon mal!

 
2 Antworten:

Re: Tipps zur eingewöhnung

Antwort von emilie.d. am 03.10.2013, 19:16 Uhr

Hallo Kiki,
ich poste an dieser Stelle immer die gleichen links:
http://www.sicherebindung.at/uebergaenge.html
https://uscholar.univie.ac.at/view/o:127771: "Wie Eingewöhnung an Qualität gewinnen kann" (M. Fürstaller u.A., 2012)
Wir haben so eingewöhnt und das hat sehr gut geklappt. Da es bei Euch im Prinzip einer familiären Situation ähnelt, geht es bei Euch wahrscheinlich noch viel einfacher und schneller.
Viele Grüße



Re: Tipps zur eingewöhnung

Antwort von Indigoblau am 06.10.2013, 12:28 Uhr

Ich denke nicht, dass dein Kind bei der Bekannten schlafen wird, wenn es da nur 4h ist. Von dem her ist die "Eingewöhnunh" etwas leichter.
Lass deine Bekannte ein paar Mal zu euch nach Hause kommen, damit dein Kind die Bekannte in vertrauter Umgebung kennen lernt. Dann besuchst du die Bekannte, die sich trotz deine Abwesenheit überwiegend mit deinem Kind beschäftigen sollte. Du müsstest dich ganz ruhig im Hintergrund halten, und nur bei "Notfällen" da sein.
Hat dein Kind Vertrauen gefasst, kannst du die beiden anfangs für kurze Zeit verlassen. die Trennungszeiten so lange vergrößern, bis ihr bei den 4 h seid.



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.