Betreuung bis zum KIGA

Betreuung bis zum KIGA

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Bernsteinelfe am 07.07.2013, 21:16 Uhr

Kündigungsfristen Kita

Ich muss ein wenig ausholen...

Bei uns meldet man sich bei der Stadt für einen Krippenplatzbedarf zum 1.8. bis 1.2. des Jahres, kann dort 1.-3. Wunsch angeben.
Dies habe ich getan, habe im Januar eine Kita besichtigt, die mir gefiel und einen Anmeldebogen ausgefüllt.
Mitte März kam die Platzzusage, die ich schriftich binnen 10 Tagen bestätigen sollte, da der Platz sonst anderweitig vergeben würde. Sollte man den Platz doch nicht annehmen können, sollte man sich danach so schnell wie möglich melden.
Im Juni hatten wir den Informationselternabend und bekamen dort die Mappen ausgehändigt mit den AGBs, etc., die wir beim Erstgespräch wieder mitbringen sollten.
Nun ergab sich eine Betreuungslücke für meinen Großen. Trotz zweifacher Nachfrage war für ihn kein Platz mehr frei in dieser Kita und er kam in einem anderen Stadtteil unter, so dass ich den Kleinen bei einer Tagesmutter anmelden musste, da ich sonst nicht rechtzeitig auf der Arbeit bin.
Ich habe nun direkt bei der Kita angerufen (vor dem Erstgespräch), aber nur ein lapidares "Sie haben doch einen Vertrag unterschrieben, wir müssen uns jetzt erstmal mit dem Vorstand beraten" als Antwort auf meinen Rücktritt vom Betreuungsplatz erhalten.
Seither warte ich auf eine Antwort.

Ich sehe es so: In den AGBs steht, dass eine Kündigung nur zum 31.1. oder 31.7. möglich ist, man muss aber 6 Wochen vorher gekündigt haben. Da ich aber noch gar nicht das Erstgespräch hatte, sehe ich mich in der Situation des Vorvertrages ohne Anerkenntnis dieses Vertragsbestandteils. Genaugenommen habe ich doch noch gar keinen Vertrag geschlossen?

Hat von euch jemand Erfahrungen und mag sie mit mir teilen?
Kann ich mich entspannen, oder sollte ich mal meine Rechtsschutzversicherung bemühen?

WIr sprechen immerhin von Monatsbeiträgen von 380,. und Tagesmutterkosten von ca. 450,-
Dazu die 240,- für meinen Großen, das sprengt schlichtweg das Budget.

Ich kann also einfach nicht den bequemen Weg wählen und alles zahlen.

Wie war das denn bei euch?
Sehe ich es richtig, dass wir noch kein rechtskräftiges Vertragsverhältnis geschlossen haben sonder lediglich einen Vorvertrag?

 
1 Antwort:

Re: Kündigungsfristen Kita

Antwort von Johanna3 am 04.08.2013, 9:02 Uhr

Hallo!

Ohne mich mit der rechtlichen Seite in diesem Fall auszukennen:

Rufe dort nochmals an und schildere deine Situation. Vermutlich entsteht der Kita ja kein "Schaden", da die Wartelisten in den meisten Einrichtungen lang sind und sich ein freigewordener Platz schnell wieder besetzen ließe.

Am besten rufst du nicht im Kiga an, sondern direkt beim Träger.

Freundliche Grüße

Johanna



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.