Betreuung Baby und Kleinkind Betreuung Baby und Kleinkind
Geschrieben von Queeny am 03.09.2017, 22:24 Uhr zurück

Re: Kleinkind sehr anhänglich / Eingewöhnung Fremdbetreuung

Ja, da habt ihr wahrscheinlich recht. Man muss doch nach seinem Gefühl und dem Bedürfnis des Kindes gehen. Wahrscheinlich wird uns von unserer derzeitigen Gesellschaft auch immer zu viel Druck gemacht - immer geht es darum, auch ja wieder schnell arbeiten zu gehen und dann wird erklärt, der Kontakt zu anderen Kindern ist wichtig, etc. Aber wenn man es natürlich auf dem Spielplatz etc. beobachtet, spielen sie tatsächlich noch nicht zusammen. Mein Kleiner beobachtet eher immer alles. Irgendwie kommt es mir sogar so vor, als ob er mit älteren Kindern besser klar kommt, als mit denen in seinem Alter. Bei der Tagesmutter war an dem Nachmittag ein Junge, der war schon 4 oder 5 und mit dem kam er ganz gut klar. Bei den Kleinen, die oft mal ins Gesicht fassen oder evtl. mal den Schnuller klauen, weint er eigentlich immer. Er mag nicht auf diese Art angefasst werden. Er hat zu mir zwar gerne dKörperkontakt und kuschelt sich immer wieder an mich, aber wenn es ums Windeln wechseln geht, dann hasst er das wirklich und versucht sich zu wehren. Ich möchte mir gar nicht den Aufstand vorstellen, wenn ihm eine andere Person die Windel wechseln müsste... Und ich muss immer neben ihn bleiben, bis er eingeschlafen ist. Ich habe irgendwie das Gefühl, als ob er denkt, dass ich nicht wiederkomme (ich hoffe, ihm fehlt durch die Krankenhauszeit nicht das Urvertrauen... habe gelesen, dass könnte auch sein...)

Es ist bestimmt besser, wenn ich noch etwas mit ihm zu Hause bleibe. Er braucht das einfach und ja, das ist auch nicht verwerflich bei einem Kleinkind - vor allem noch, wenn es so einen schweren Start hatte.

Danke für eure Meinungen.

Einen schönen Abend an Euch und LG.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Betreuung Baby und Kleinkind:

Fremdbetreuung Hausfrau

Hallo, wie seht ihr es, wenn Kinder fremd betreut werden obwohl "Mama" nicht berufstätig ist? mein erster Sohn ging seit er anderthalb ist für 3 h an 3 Tagen wöchentlich zu einer privaten Spielgruppe. Ich finde es entwicklungsmäßig wichtig Kontakt zu anderen Kindern zu ...

justiam90   04.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fremdbetreuung
 

Eingewöhnung - lang

Hallo, hatte vor einiger Zeit schon mal geschrieben, dass mein Sohn (wird im Oktober 2) eigentlich in die Krippe sollte. Da haben wir während der Eingewöhnung aber grauenhafte Erfahrungen gemacht, weswegen ich ihn wieder abgemeldet habe. Meine Elternzeit habe ich danach ...

curvi0815   20.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Eingewöhnung
 

Eingewöhnung bei Oma

Hallo, Es ist zwar noch nicht so brisant bei uns aber ich möchte mich schon etwas informieren und vorbereiten. Im Januar gehe ich wieder arbeiten, voraussichtlich 20std. in 3 Tagen die Woche. Unsere Tochter, dann 1,5 Jahre soll in der Zeit zu meiner Mama ( auch der Opa ist ...

Schnecke_81   25.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Eingewöhnung
 

Frage zur Eingewöhnung

Hallo, meine Kleine beginnt ab 1.11 mit der Eingewöhnung in die Krippe. Dann ist sie 10 Monate jung. Die Erzieherin meinte, dass die Eingewöhnung etwa 3 Wochen dauern wird und da sie meine Kleine schon kennen gelernt hat, meint sie dass es bestimmt gut geht, denn sie ist sehr ...

Valentina_Sunny   25.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Eingewöhnung
 

Kita Eingewöhnung länger als nötig

Hallo, mein Sohn ist 15 Monate alt und geht seit 3 Wochen in die Kita. Auf die Eingewöhnung hat er besser als ich dachte reagiert: er weint kaum, wenn wir uns verabschieden (kurzes Quengeln oder Tränen, aber wird sofort duch eine der Erzieherinnen abgelenkt), weint nicht, ...

Alkoria   08.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Eingewöhnung
 

Bammel vor der Eingewöhnung......

Hallo ihr Lieben, unsere kleine Tochter wird bald neun Monate alt. Und langsam habe ich doch etwas Bammel, da die Eingewöhnung in fast zwei Monaten losgeht. Das Problem ist, ich stille noch voll und sie hat nicht so richtig Lust auf Essen. Mal schiebt sie sich einen ...

ulina1810   14.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Eingewöhnung
 

Richtige Kinderbetreuung finden - Eingewöhnung - Essen

Guten Abend. Ich möchte für mein Kind eine geeignete Kinderbetreuung (Krippe) finden, habe im Moment 2 zur Auswahl (sind in der Umgebung). Habt ihr Tipps, worauf ich achten soll? Oder besser: wie habt ihr die "richtige Entscheidung" getroffen? Weiters: wie lange hat bei ...

katrin84   21.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Eingewöhnung
 

Eingewöhnung in Kindergarten bei einjährihem Kind

Hallo! Ich habe mal eine Frage , wie die Eingewöhnung bei euch so verlaufen ist. Also ich gehe ab 1.MAi wieder arbeiten, und habe dementsprechend meinen Sohn ( wird Ende April 1 Jahr) für Mai im Kindergarten angemeldet. Er hat auch einen Platz, und als ich nach der ...

goldmarie1977   12.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Eingewöhnung
 

Eingewöhnung bei der Tagesmutter

Hallöchen Meine Maus,geht nun zu einer lieben TM. Nachdem ich sie lange Zeit dort begleitet habe,stand letzten Die die erste Trennung an. Eine halbe Stunde,war ich nicht da . Ich hatte befürchtet,dass sie ganz doll weinen muss o.ä.,da sie sehr an mir hängt. Als ich nach 30Min ...

Träumerle1   06.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Eingewöhnung
 

Kita Eingewöhnung mit viel weinen :-((((

Hallo alle zusammen! Meine Tochter ist 18 Monate. Wir haben gestern mit der Eingewöhnung in die Kita begonnen. Im Mai werde ich wieder arbeiten gehen. Hab wirklich große Angst, dass ich das alles falsch angehe und nicht besser alles hin schmeißen und daheim bleiben ...

lena1986   05.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Eingewöhnung
Die letzten 10 Beiträge im Forum Betreuung Baby und Kleinkind
Mobile Ansicht