Spielen und Basteln

Spielen und Basteln

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von schnulli34 am 25.09.2008, 15:36 Uhr

Ideen für Herbstmarkt?!!

hallo,
wir möchten einen herbstmarkt im kiga veranstalten. dafür benötige ich unbedingt ideen für kleine basteleien die man dann für wenig geld am stand verkaufen kann, was kommt bei den leuten gut an, hat vielleicht jemand damit erfahrungen; sollte alles selbstgebastelt sein,
vielen dank und liebe grüße schnulli

 
5 Antworten:

Re: Ideen für Herbstmarkt?!!

Antwort von Strangelove3107 am 25.09.2008, 15:54 Uhr

wie wäre es denn mit Grußkarten mit Herbstlaub beklebt etc?
das ist nicht teuer, die kinds haben doppelt spass, beim sammeln und basteln und sieht hübsch aus.
oder vielleicht Windlichter (babygläschen mit Kleister und Pergament papier bekleben) ?
Lesezeichen basteln?
och da gibts doch so viele möglichkeiten.
schau doch mal bei : www.kikisweb.de



Re: Ideen für Herbstmarkt?!!

Antwort von MamaMon1 am 25.09.2008, 19:20 Uhr

Hallöchen!
Wie wäre es mit Laubkränzen für an die Tür? Geht ganz einfach: einen mitteldicken Draht in der Länge, die der Kranz dann haben soll zuschneiden. Dann Laub sammeln (am besten viele Farben durcheinander). Die einzelnen Blätter halbieren und aufspiessen. Bis halt der Draht voll ist. Dann oben Draht zudrehen und "fetisch".
Sieht superschön aus, machen wir seit Jahren immer für die Tür. Kinder können gut mithelfen beim Laub sammeln. Vorsicht beim Laub aufspiessen! Mit dem Draht kann man sich schnell in den Finger stechen!!
Viele Grüsse und viel Spaß,
Moni



Re: Ideen für Herbstmarkt?!!

Antwort von Schnuffelente am 25.09.2008, 20:41 Uhr

hallo,
ihr könnt folgendes machen:
- dekoketten einfach beeren, nüsse, blätter, tannenzapfen, zweige etc an bastschnüre knoten, evtl. noch drachen aus papier dazwischen binden.

- marmelade aus kürbis etc. verkaufen

- angemalte kürbisse / tiere und figuren aus kürbissen machen,

- apfelbrot

- kerzenhalter / teelichthalter mit beeren, nüssen, kastanien dekorieren.

schick mir mal deine emailadresse per PN dann habe ich paar einfache vorlagen für dich....
lg schnuffelente



@Schnuffelente...

Antwort von peekaboo am 26.09.2008, 8:42 Uhr

Moin,

kireg ich mal das Rezept für das Apfelbort???

Bettelnde Grüße
Peeka



peekabo, bin zwar nicht Schnuffelente,aber

Antwort von knuddel-maus am 26.09.2008, 14:56 Uhr

Hier wäre mein Rezept:

Apfelbrot Adventzeit

4 große Äpfel (ca. 75 dag)
25 dag Staubzucker
1/16 Liter Rum oder Orangensaft

35 dag Roggenmehl
½ Kaffeelöffel Natron
½ Kaffeelöffel Gewürznelken gemahlen
1 Kaffeelöffel Zimt, gemahlen
20 dag Dörrzwetschken, entkernt
15 dag Haselnüsse, gehackt
Zubereitung

Die Äpfel waschen, entkernen und samt Schale grob raffeln. Mit Staubzucker und Rum (Orangensaft) vermengen marinieren. Zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Das Mehl mit Natron, Zimt und Nelkenpulver vermischen.

Dörrzwetschken in kleine Würfel schneiden und mit den Haselnüssen gut unter das Mehl mischen.

Marinierte Äpfel am besten mit einem Kochlöffel mit dem Mehl vermischen und den Teig halbieren.
Die beiden Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit nassen Händen wird der Teig zu zwei ovalen Laiben geformt. Im vorgeheizten Rohr wird das Apfelbrot auf mittlerer Schiene bei 160 ° ca. 1 ½ Stunden gebacken.

Kühl und trocken gelagert hält das Apfelbrot 2 bis 3 Wochen. Nicht in einer Dose aufbewahren!

Viel Spaß beim Backen!

Falls du es nicht weist: 10 dag = 100 g und zwetschgen sind pflaumen



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.