Spielen und Basteln

Spielen und Basteln

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Florentine am 03.02.2003, 15:08 Uhr

@ Bonni und alle Nähfreaks

Hallöchen,

also ich bekomme dann diese Woche meine erste Nähmaschine, *ganzstolzbin* ;-)

Nun bin ich schon stundenlang im Internet am rumsurfen und schauen was ich denn so als Anfänger ertmal probieren könnte.

Ich habe mir dann so etwa ein Sofakissen vorgestellt, aber selbst dafür sind die Erklärungen total kompliziert.

Das kann doch aber gar nicht soooo kompliziert sein, oder????

KÖnntet Ihr mir nicht mal auf die Nähsprünge helfen und mir mal sagen, wie ich denn jetzt ganz einfach eben z. B. ein Sofakissen zurecht bekomme?

Und dann noch eine Frage, habt ihr alle einen Nähkurs mitgemacht???

Danke für eure Antworten

Flo

 
3 Antworten:

Re: @ Bonni und alle Nähfreaks

Antwort von @nn@ am 04.02.2003, 10:13 Uhr

hallo flo,
für nähanfänger sind die burda-nähhefte ganz toll. es wird alles schritt für schritt erklärt (mit bildern). es gibt von burda ganz tolle themenhefte, z.b. kleidung für kinder. diesind ganz einfach zu nähen.
von einem vhs-kurs würde ich eher abraten. die verlangen nur viel geld. eine freundin von mir hat vor einem jahr einen kurs gemacht und hat nur angefangene, halbfertige sachen mit nach hause gebracht. gelernt hat sie auch nicht viel dabei.
lg
@nn@



Re: @ Bonni und alle Nähfreaks

Antwort von mandyftl am 08.02.2003, 16:47 Uhr

Hallo!
Ich habe meine erste Nähmaschine vor etwas mehr als einem Jahr bekommen. Vorher hatte ich mit Nähen nichts am Hut. Jetzt könnte ich nur noch nähen. Einen Kurs kann ich hoffentlich ab Mitte März an der VHS mitmachen. Bin mal gespannt. Ich habe auch mit Kissen angefangen. Stoff habe ich aus der Restekiste gekauft und dann ein Kissen mit so einem überlappenden Verschluß (Hotelverschluß) genäht. Erst habe ich immer den Stoff von allem Seiten gemessen um ihn gerade zu bekommen, dann habe ich mir kariertes Schnittpapier gekauft und habe den Schnitt erst mal gemacht und dann auf den Stoff gelegt und es ging ratz fatz. Warum war ich nicht eher drauf gekommen. Naja, nun bin ich schlauer.

Du kannst mir auch privat mailen, da kann ich Dir noch ein paar Anfänger-Tips geben. Mit Schnitten aus Zeitungen habe ich nicht so viel am Hut.

Meine Mail:
mandyftl74@freenet.de

LG Mandy



Re: @ Bonni und alle Nähfreaks

Antwort von Tina+E+T am 09.02.2003, 0:59 Uhr

Ich habe eine Nähmaschiene mit meiner Mutter zusammen. Richtig nähen kann ich nicht, hab immer zugeschaut und abgeckuckt.
Ausser Kleinigkeiten habe ich bis jetzt noch nicht viel genäht.
Und mit meinen großen "Nähkünsten" hab ich mich nun ein Kleid für meine Tochter in Angrif genommen. Den Schnitt habe ich von Burda. War Schwierigkeitsstufe 2 ;-)
Ich hab daran zwar viele Nerven gelassen, bin mit dem Ergebnis aber hoch zufrieden :-))
Ich denke mit rumprobieren lernst du mehr, als mit einem Kurs. Mir hat es auch manchmal geholfen, ein kleines Papiermodell zu machen. Da kann man Falten und Schneiden und die Sache mal räumlich sehen. Wenn man da etwas falsch macht, ist wenigstens nicht gleich der Stoff futsch.
Vielleicht hast du auch eine Freundin, die sich ein bischen auskennt, und die du fragen könntest.

Also viel Spass und LG Tina



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.