Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Cella am 30.03.2005, 21:26 Uhr

Zugehfrau - Lohnabrechnung - mach ich da was falsch?

Hallo,

kennt sich jemand mit der "fachmännischen" Lohnbuchhaltung aus? ;-)
Ich weiß nicht, ob ich da was falsch mache:
also, unser Zugehfrau bekommt 8€/Std, ist fest angemeldet und wir zahlen Krankenversicherung und Sozialabgaben.

Wir ziehen ihr jeden Monat die Hälfte der Sozialabgaben vom Gehalt ab. Ist das richtig? Lohnsteuer kommt ja dann auch noch weg.
DAs sind meistens nur ganz kleine Beträge, doof komme ich mir vor, wenn sie dann von 100€ Brutto, (wenn sie mal krank war oder Urlaub hatte ist das so wenig) abzgl dieser kosten nur noch 33€ netto.

Ist das richtig wie ich das mache?
Ich will es ja eigentlich richtig machen...
aber ist doch irgendwie kompliziert :-)

Danke schon mal
Cella

 
2 Antworten:

Re: Zugehfrau - Lohnabrechnung - mach ich da was falsch?

Antwort von tinai am 30.03.2005, 22:02 Uhr

Vermutlich arbeitet sie auf Lohnsteuerkarte, Steuerklasse 5? Dann kann das schon sein.

Aber bei einem so geringn Monatsgehalt wäre es viel billiger für Euch und lukrativer für Eure Zugehfrau, wenn ihr sie auf 400-Euro-Basis abrechnet.

Einfacher wäre das übrigens auch.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tinai hat recht

Antwort von Benedikte am 30.03.2005, 22:35 Uhr

Unsere erhält 7 € pro Stunde auf die Hand und wir haben das mit ihren Stunden multiipliziert und den Monatsverdienst bei der MInijobstelle gemeldet. Die Mnijobstelle zieht mir halbjährlich vopm Lohn 12 Prozent als Nebenkosten für haushaltsnahe Dienstlöeistungen ab und schickt mir die Beschjeidnigung für die Steuer. Und aus die MAus. Und meine erhält pro Stunde ihre 7 €auf die TAtze.

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.