Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von meli00 am 03.02.2005, 21:54 Uhr

Was würdet ihr machen?

Hallo,

ich habe diese Woche wieder angefangen zu arbeiten ist ja auch super ABER!!!!
Mein Chef hat leider nicht alles erwähnt was zu meinen Aufgaben gehört (mehraufwand für mich dh längere Arbeitszeiten) und ich habe einfach nicht dran gedacht das es doch viel mehr ist als ich es erwartet hätte! Ich weis es hört sich sehr kompliziert an, ich würde am liebsten sofort wieder aufhören!
meli

 
3 Antworten:

Re: Was würdet ihr machen?

Antwort von Heidi2004 am 04.02.2005, 9:54 Uhr

Hallo meli,
ich weiß ja nicht wie du es gemacht hast- bist du volle 3 Jahre zuhause geblieben? also ich war 1 Jahr zuhause und bin nun zwei weitere jahre auf 30 stunden wöchentlich beschäftigt und somit noch in der elternzeit. ich kann während dieser Zeit die stunden reduzieren.
Ich weiß ja nicht in welcher firma du bist, ist die firma eher groß kannst du vielleicht mit deinem chef sprechen ob du für ein bestimmten zeitraum zb.für ein 1/2 Jahr die stunden reduzieren kannst.
Kannst du dich vielleicht in eine andere abteilung versetzten lassen die mit weniger stunden belastet ist?
oder du redest mit deinem Chef das dir die aufgetragene arbeit zuviel ist und er dir - bis du wieder richtig drin bist - etwas abnehmen und auf andere verteilen kann.
aber kopf hoch es dauert nur ein paar wochen bis du für dich den richtigen weg gefunden hast, organisatorisch Familie und beruf unter einem hut zukriegen.
LG heidi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bloß nicht die Flinte ins Korn werfen....

Antwort von tinai am 04.02.2005, 12:26 Uhr

...zum einen würde ich auf jeden Fall diesen Monat abwarten. Das sieht jetzt nach so kurzer Zeit vielleicht schlimmer und unübersichtlicher aus als es ist. Dazu kommt vielleicht auch nur unterbewusst, dass Du mit Deinem Denken auch noch bei deinem Kind bist.

Wenn sich nicht abzeichnet, dass Du damit im Lauf der nächsten 2-3 Wochen besser klar kommst, dann sprich unbedingt mit Deinem Chef. Der sieht das vielleicht gar nicht.

Kopf hoch, halte Durch und gib auch Deinem Chef noch eine Chance.

Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bloß nicht die Flinte ins Korn werfen....

Antwort von meli00 am 05.02.2005, 23:29 Uhr

Hallo,

vielen Dank, daß ihr mir mut macht!!!!!
Es ist wahrscheinlich alles halb so schlimm. Ich war jetzt 5 Jahre zuhause. Das schlechte Gewissen das man den Kinder ja was zumuten könnte (ist ja totaler blödsinn ich weis) ist halt da, aber das legt sich hoffe ich bald.
DANKE
meli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.