Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Henni am 02.11.2005, 15:12 Uhr

Unser Aupair...nach langem mal wieder ein bericht

Huhu

na, eingie warten sicher schon *grins*

also: unser Aupair ist noch bei uns.

Sie isst mittlerweile vernünftig mit und hat auch schon sichtbar zugenommen, wenngleich sie immer noch spindeldürr ist, aber das ist ja IHR problem. Ich denke sie wird nun die schallgrenze von 45 kg (bei 162) überschritten haben. Auf jeden fall ISST sie und kotzt es auch nciht wieder aus oder so...


Nebenbei Studiert sie nun an 2 tagen als gasthörerin Wirtschaftsdeutsch und macht einen DaF test vorbereitungskurs. UND:

Sie hat wohl nen freund*grins*, seit 14 Tagen hat eine andere familie einen ukainischen aupairjungen und seitdem sehen wir sie fast nciht mehr.

dazu aber auch ne frage:

Es ist ja noch nciht definitiv und er war auch noch nie bei uns, da WIR ja am arsch der welt wohnen. Sie war aber schon dort (er wohnt hier im ort) Seine Auapireltern kenne ich vom "sehen", ist nciht wirklich mein Typ die frau, der mann schon gar nciht, aber egal...


Aber: dürfen eure aupairs ihren freund über nacht mitbringen?? ist wie gesagt noch völlig "übertrieben" , aber ich hab mir da einfach gedanken gemacht...denn ich müsste ihn dann theoretisch auch hin und her fahren und DAZU hab ich naklar KEINE Lust....


Also: wie handhabt ihr das liebesleben eurer auapirs wenn sie denn eines haben???


LG Henni

 
4 Antworten:

Re: Unser Aupair...nach langem mal wieder ein bericht

Antwort von Kalogo am 02.11.2005, 16:43 Uhr

Hallo Henni,
Deine Au Pair-Berichte habe ich früher schon gelesen und mir meist gedacht, daß Du seeehr entgegenkommend bist :-)

Nun mal mein Senf zur aktuellen Frage :
Ob Dein Au Pair ihren Freund bei Euch übernachten lassen darf, entscheidest allein Du. Meine persönliche Meinung ist, daß man das ruhig zulassen sollte, wenn es das Familienleben nicht stört (also mich würde z.B. ein durch's Haus laufender fremder Nackter stören oder allzu laute Geräusche ;-). Ach ja, und einmal habe ich doch recht blöd geschaut, als ein Au Pair zum Sonntagsfrühstück eine Freundin mitbrachte und meinte, die würde sicher auch gerne ein weichgekochtes Ei essen ... (Das Frühstück habe wohlgemerkt ich gemacht).
Übernachtungen waren grds. bei uns aber kein Problem, weil das Au Pair eine abgeschlossene Wohnung mit separatem Eingang hat.

Ihn oder sie durch die Gegend kutschieren, würde ich auf keinen Fall, wenn die Fahrt nicht ohnehin gerade in die Planung paßt. Das sollten die beiden dann also vorher mit Dir absprechen.

Gruß Julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

AuPair

Antwort von Zickenhaushalt am 03.11.2005, 9:30 Uhr

Hallo!

Ich wollte mal wissen, woher ihr Euer AuPair habt (Agentur/Land)?
Was macht Euer AuPair im Haushalt, Kinderbetreuung und wie lange?
Was bezahlt ihr und welche Kosten kommen sonst noch auf einen zu?

Möchte nächstes Jahr anfangen zu studieren und habe 3 Töchter 5,3 und 1 Jahr. Mein Mann ist den ganzen Tag arbeiten und ich wäre auch viel unterwegs, allerdings hätte das Aupair in den Semesterferien meistens frei.

Danke schon mal

Gruß Anne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unser Aupair...nach langem mal wieder ein bericht

Antwort von 1704 am 03.11.2005, 11:42 Uhr

also hin und her kutschieren würde ich ihren freund nicht. wir haben es immer so versucht zu regeln- wie wir es bei unseren eigenen Kindern machen würden. und haben geschaut- das der dienst dadurch nicht leidet: Übernahcten wähernd der Woche geht also nicht- da erzählt mir kein aupair- das sie entweder früh fit ist- oder top und konzentriert raus kommmt und ihre arbeit gut erledigt.
einfach so übernachet bei uns neimand, den ich nicht einfach eine gewisse zeit kenne, und ich will es vorher wissen. leider haben wir bisher irgendwie dann doch immer wieder schlechte erfahrungen mit dem übernahcten gemacht- sind da also eher streng.gruß bille

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: AuPair

Antwort von HEnni am 03.11.2005, 12:35 Uhr

Hallo

wir haben unsere Alina über www.aupairzentrale.de

da findest du auch ale bestimmungen, also was es kostet und wie lange ein aupair arbeitet etc. Du kannst dort dann DEINEM Auapir auch DEINEN wunsch wochenplan aufschreiben und somit Eure individuellen wünsche festlegen. es nüttz dir ja wenig wie WIR es machen...

generell kurzfassung: ab 1.1. 2006:


Im Monat:
260 € taschengeld
35 € versicherung
30 € Agentur
30 € fahrtkosten

dann kommt noch essen und so dazu...also alles in allem bist du ca 500 € los, hast dafür aber ja große flexibilität uund 30 stunden "arbeit" in der woche...

aupairs bekommen 4 wochen bezahlten urlaub im jahr...

frag sonst mal konkreter nach...

LG Henni mti 2. Aupair

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.