Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von berita am 06.04.2006, 0:10 Uhr

Teilzeit, wie kommt ihr damit klar

Hallo,

ich arbeite Teilzeit (20 Stunden an 4 Tagen) und bin damit eigentlich auch sehr zufrieden. Ich habe kein Tief in der Arbeitzeit, wie frueher bei 8,5 Stunden und vom Tag bleibt noch genug uebrig fuer Kind und Kegel.

Aber besonders in Zeiten wie jetzt, wo es auf der Arbeit viel zu tun gibt und Termine draengen, habe ich oft das Gefuehl, dass die anderen denken, dass ich nicht effektiv arbeite oder dass ich gar rumgammle. Nicht dass das jemand sagen wuerde, ich habe sehr, sehr nette Kollegen und Vorgesetzte. Aber es sind halt diese Fragen, bist du schon fertig etc., obwohl ich es eigentlich nicht sein kann. Ja, es ist schon eine Woche vergangen, aber ich war ja nur halb solange die Vollzeitkraefte anwesend! Ich denke, das ist vielen dann nicht so bewusst, obwohl sie es ja wissen.

Wie ergeht es euch mit der Teilzeit?

LG
Berit, die eigentlich laengst im Bett sein sollte *gaehn*

 
8 Antworten:

Re: Teilzeit, wie kommt ihr damit klar

Antwort von steffi1972 am 06.04.2006, 0:56 Uhr

Hi!

Tja, damit werden wir wohl immer leben müssen, zumindets so lange wie wir Teilzeit arbeiten.

Man begrüßte mich mal mit den Worten :"Ach die Hobby-Beamtin !"

Meinen Kollegen nach kann man angeblich nur die Hälfte leisten, wenn man nur die Hälfte da ist *zwinker*

Ich habe mich auf eine Selle beworben, wo die Kollegen recht säuerlich reagierten und dann habe ich die stelle auch noch gewonnen *jubel*

Wieso bekommt sie die Stelle.....sie ist doch nur die Hälfte da... tja...

Ich glaube wir könnten ubs das Futer aus der Jacke arbeiten, wir stehen immer schlechter da.

Mir als Beamtin geht es da noch gut, auf dem freien Markt sieht es noch übler aus.

Ich habe Gott sei Dank ein dickes Fell und durch die letzte erfolgreiche Stellenauswahl bin ich auch bestätigt worden, aber ich kann mir vorstellen das es für dich sehr schwer ist.

LG steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teilzeit, wie kommt ihr damit klar

Antwort von Angel28 am 06.04.2006, 8:00 Uhr

Hallo !!

Ich arbeite auch Teilzeit, 4,5 Std. Pro Tag aber einen doofen Kommentar habe ich bisher nicht bekommen- eine Kollegin meinte zwar das meine Zettel auf ihrem Tisch lägen und es sie stören würde und außerdem dies und jenes nicht richtig war- ok. habe es mir zweimal angehört, mich entschuldigt wenn es denn so war und gestern habe ich ihr gesagt: Bis hierhin und nicht weiter. Bei konstruktiver Kritik bin ich offen, alles andere soll sie stecken lassen.(sie arbeitet genauso viele Std. wioe ich) Seitdem ist Ruhe.Von den anderen Vollzeitkräften erfahre ich eigentlich nur Unterstützung.


LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teilzeit, wie kommt ihr damit klar

Antwort von bine+2kids am 06.04.2006, 11:21 Uhr

Ich arbeite 5 1/2 Std am Tag. Ich fange kurz nach 6 an und gehe dann kurz vor 12. Dann höre ich immer, ach hast du es schön, du hast jetzt frei. Das nervt schon. Ich muss dann einkaufen, essen bereiten und um eins kommen 2 Kinder zum essen. Patrick muss dann Hausaufgaben machen usw usw.
Meine direkten Kollegen und die Chefin sind allerdings super und unterstüzen mich sehr. Falls ich mal um 12 nicht fertig sein sollte, was aber sehr selten vorkommt, dann werde ich abgelöst.
Liebe Grüsse
Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teilzeit, wie kommt ihr damit klar

Antwort von Lexey am 06.04.2006, 13:10 Uhr

Ich arbeite seit 1.2. nach 6 Jahren Pause auch teilzeit. 3x morgens. Blöde Kommentare gabs eigentlich noch nicht. Ich fülle jedoch mit zwei anderen TZ Kräften eine volle Stelle und die VZ Kräfte haben angeblich Bedenken ob das Klappt. hab ich aber auch nur hintenrum gehört.

Was mir selbst ein bischen Probleme macht ist das ich so an die zeiten gebunden bin. Das ich nicht mal länger machen kann wenn viel los ist, weil ich ja die Kids abholen muss. Da mach ich mir gegen Ende des Arbeitstages oft selbst Stress weil ich ja fertig werden will/muß. Ich hoffe das gibt sich noch.

Lexy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teilzeit, wie kommt ihr damit klar

Antwort von Kirstin2 am 06.04.2006, 14:16 Uhr

Also ich arbeite zwei Tage die Woche von 9-17 Uhr und das ist optimal. Jeder weiß wann ich da bin und dass ich dann den ganzen Tag da bin, ich kriege dann auch viel gemacht! Zusätzl. habe ich das Glück, dass ich ein Notebook zuhause habe und auch zuhause arbeiten könnte, also sehe ich jeden Tag meine Mails und kann ganz dringende Dinge auch erledigen! VOn daher klappt das alles suuuuoper!
Ich möchte aber irgendwann die Verbindung von zuhause ganz kappen, weil ich doch immer mehr mache als ich muss! Julian geht jetzt in den Kindergarten und ich strebe eine 20Std.Woche an wenn das durchgeht würde ich 3 Tage arbeiten gehen und nichts mehr von zuhause machen!
Ich habe es eigentlich sehr gut und auch suuper Kollengen, es macht wirklich Spass....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teilzeit, wie kommt ihr damit klar

Antwort von Jari am 07.04.2006, 6:57 Uhr

Hallo,

also ich wollte eigentlich nur 30 Wochenstunden arbeiten. Die Stelle die ich bekommen habe, schafft man leider nicht in der genannten Wochenzahl, also arbeite ich jetzt 5 Stunden zu Hause und ab Mai bis August 10 Stunden zu Hause zusätzlich. So kann ich mir die Zeit ganz gut einteilen. Ich habe aber auch einen Mann zu Hause, der mich total super unterstützt und wenn nötig den Rücken total frei hält. Ansonsten kann ich mir auch jeden Tag anhören,, wenn ich zwischen 14 und 14.40 Uhr nach Hause gehe, hast du das gut. Meine Antwort war dann immer, dafür hab ich am Monatsanfang aber auch eben weniger auf meinem Konto. Da wurde dann meistens zugestimmt, und der Neid war weg.

LG Janet

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teilzeit, wie kommt ihr damit klar

Antwort von Sandra mit Anna&Sarah am 07.04.2006, 7:27 Uhr

Hallo Berit,
ja ich kenne das nur zu gut.
Ich arbeite, da ich eine Anfahrt von 65km einfach habe, 3 volle Tage in der Woche. An den anderen 2 Tagen mache ich Wäsche, putzen, koch und vorkochen, einkaufen, naja ihr kennt das ja alle.
Wenn ich mich dann am Ende des Arbeitstages verabschiede, heisst es auch immer: "Du hast es gut, Du hast morgen frei!". Frei hallo? Sind aber alles kinderlose, die nachts durchschlafen können, morgens auch am Wochenende nicht schon um 6Uhr aufstehen müssen. Ein ARbeitstag ist für mich sehr anstrengend, stehe vor 5Uhr auf und bin durch die lange Wegstrecke meist auch erst nach 17Uhr daheim. Dann hängen die Kinder an mir und bis sie gg. 19UHr im Bett sind, komme ich fast zu nichts.
Meine Kollegen schauen wenn ich gehe auch meist dumm und sagen: "Hast Du alles fertig, nicht, dass morgen etwas kommt, wenn Du nicht da bist." Ihnen wäre es lieber wenn ich jeden Tag da wäre. Geht aber nicht wegen der Anfahrt! Und dann wäre es wahrscheinlich auch nicht recht, weil ich ja schon mittags gehen würde. Ich denke, dass man es als Mutter mit Teilzeit fast überall nicht leicht hat. Besonders wenn alle Kollegen ohne Kinder sind und nicht wissen wie es ist.
Aber davon lassen wir Mütter uns doch nicht unterkriegen! Wir haben doch schon so viel gemeistert. Und wir berufstätigen Mütter sind doch besonders stark!

Liebe Grüße und einen schönen Arbeitstag!

Sandra mit Anna & Sarah

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teilzeit, wie kommt ihr damit klar

Antwort von berita am 07.04.2006, 9:28 Uhr

Hi Sandra,

ja das "tolle Wochenende" ist auch so ein Punkt. Ich muss da natuerlich genauso frueh aufstehen wie in der Woche und mich um meine Tochter, den Haushalt etc. kuemmern. Wirklich erholsam ist das selten, zumal ich alleinerziehend bin.

Aber ich hoffe ja drauf, dass meine Tochter auch irgendwann mal gern lange schlaeft :-)

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.