Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Henni am 06.09.2005, 19:03 Uhr

schnell mal Ideen: ferienprogramm...

Hallöchen

ich brach mal ganz schnell*wie immer* vorschläge von euch berufstätigen, was zu einer guten ferienbetreuung in den sommer ferien für euch gehören würde!!

Also geht darum:

vormittag sind "die kids" ja normalerweise in der schule, so dass beide eltern arbeiten gehen können (zumindest theoretisch)..jedenfalls vormittags.

Aber keiner hat 6 wochen urlaub...daher möchten mien mann und ich (auch beruflich bedingt) ein konzept aufstellen, wie wir hier im ort zumindest für 2-3 wochen eine pfiffige Vormittagsbetreuung auf unserem waldschulzeltplatz hinkriegen könnten.

was gehört dazu???
was darf das kosten
welche zeiten?
was NICHT?
was ja?
Spinnt mal bitte drauf los!!!

Gespannte gtrüße

Henni

 
5 Antworten:

Re: schnell mal Ideen: ferienprogramm...

Antwort von tinai am 07.09.2005, 10:02 Uhr

Also bei uns gibts ja die Waldheime und die sind sehr günstig! Daran kann man das aber eher nicht messen.

Also mir fällt dazu spontan ein (habe meine Kinder bewusst noch nicht in s Waldheimgegeben, weil so unübersichtlich und immer so lang für kleine).

Uhrzeit auf jeden Fall mindestens von 8-13 Uhr, besser 7.30-14.00 Uhr - super wäre es wenn es ein Mittagessen gäbe (kann man ja bringen lassen).

Überschaubare Gruppen- und Altersmischung (eigentlich ähnlich Kindergarten)

Ich denke pro Woche 60-80 Euro + Essen realistisch? Weiß nicht genau - wie gesagt, Waldheim ist spottbillig, aber wird auch gefördert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die Idee ist schonmal großartig.

Antwort von Trini am 07.09.2005, 11:00 Uhr

Bei uns macht die Betreute Grundschuel in den Sommerferien drei wochen Betreuung. Da ist gar nicht viel Programm. Eventuell aml ein Ausflug.

Was ich mir von Euch wünschen würde (wenn ich nicht zuweit nördlich wäre):

Wanderungen, baden gehen, Sport (Völkerballturnier oder so) gemeinsame Mahlzeiten und ansonsten viel gelenktes Freispiel. Vielleicht noch ein Thema?? Was liegt näher als: Das Leben im Wald.

Bei den Mahlzeiten denke ich z.B. an ein gemeinsam vorbereitetes Bufett (wie es unsere Mäuse im Kiga machen). Jeder bringt was bestimmtes mit (Liste) und dann wird gemeinsam gefuttert.

Der Preis sollte schon unterm Reiterhof oder Berlitz liegen.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Idee ist schonmal großartig.

Antwort von Henni am 07.09.2005, 13:33 Uhr

Huhu

also wir werden auch gefördert denke ich*gg* , daher muss ich ja ein konzept vorlegen,

Also da wir ja ein "förster+ lehrerin" gespann sind würde ich mri auch ein motte wünschen, also Robin Hood oder Indianer , Feen und trolle oder waldwichtel doer weiß der geier, da fällt einem ja viel ein.

Essen wird schwierig, gibts aber in der schule ja auch nciht..und die Betreungszeit ind er schule ist bei uns auch nur 7.45- 13.00... von daher wäre länger eigentlich nciht "nötig", denn DAS Problem lösne die familien ja IN der schulzeit dann auch.

Ich dachte auch so an eben viel Bewegung (ist ein walschulzeltplatz) feuer machen, Walfführungen , basteln mit natursachen und eben Aktivitäten zum ausgewählten thema, richtig mit verkleiden und pipapo...klar, da kann man dann acuh ne "vormittagsmahlzeit machen. eben statt Pausenbrot!

Wie gesagt: wüsste echt nciht was man dafür verlangen kann, es müsste ein bus di kidner dorthij bringen udn holen und eben kosten fürs personal (ICh hab da ferien, aber es WIMMELT hier vor arbetislosen erzieherinnen!!!)und für material...


Hm..mal weiter grübeln...denkt ncoh mal weiter mit bitte!!

LG Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schnell mal Ideen: ferienprogramm...

Antwort von biohuschel am 07.09.2005, 16:43 Uhr

Ich war früher als Betreuerin in Feriencamps. Wir haben gemacht viel gemacht.
Ich finde ein großes Thema gut z.B. Indianer und dann jeden Tag eine große Aktivität, Mo basteln (Indianerschmuck z.B. aus Nudeln oder Stoffstreifen, Vogelfedern, am Ende der Woche dann das Fest mit einer Art Taufe oder Mutprobe um in den Kreis der Indianer aufgenommen zu werden mit Urkunden und lustigen Namen z.B. schleichender Hase oder so.
Gut sind immer allgemeine Kinderspiel für Gruppen und Spiel mit Material, Fußball, Federball.
Auch Schnitzeljagd durch den Wald ist immer toll.
Mit Blättern und Zweigen die auf dem Boden liegen kann man tolle Mandalas auf den Waldboden machen (Landart).
Waldfühlparcour ist auch super der eine muss den anderen mit verbundenen Augen führen, über Moos, Blätter usw.

Mit den Kosten ist das so eine Sache. Die musst du dir ausrechnen, ich würde von 20-100 Euro zahlen je nach Angebot.

LG Christina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schnell mal Ideen: ferienprogramm...

Antwort von Henni am 07.09.2005, 17:33 Uhr

Hallo noch mal und schon mal danke!!

ICh werde glaube cih nciht selbst Programm machen, immerhin arbeite ich ja nun wieder und hab da ja selbst ferien*gg* aber: wir würden das halt gern anleiern, beantragen, verwalten, und eben ideen liefern und "personal" suchen....das wäre dann eben die frage, wieviel jemand , der so was anbietet dann bekommen sollte... mein mann und ich machen so sachen eigentlich immer ehrenamtlich, aber das ist hier sozusagen nciht unbedingt normal..*gg*

mit der entsprechenden Betreung unsererseits könnte man das sicher auch als Praktikum für Päd Studenten oder so laufen lassen...aber es muss eben schon jemand "verantwortliches2 dabeisein...also eben eine erzieherin oder so...denke ich...(oder eben lehrerin oder försterin)

was meint ihr kommt da an "gehalt" dazu???

LG Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.