Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Phil am 30.05.2006, 15:22 Uhr

Putzfrau - welche ist die richtige??

Hallo!
Brauch mal Eure Meinung. Habe ein Inserat für eine Putzhilfe aufgegeben. Haben nun zwei in der engeren Auswahl. Die erste, ist super sympathisch, schlank, blond, alleinerziehend. Sie ist wie gesagt sehr sympatisch, bin mir aber nicht sicher ob sie das alles auch so macht und schafft wie ich mir das vorstelle (z.B. Hemden bügeln, is ja nicht jedermanns Sache...)und die Wohnung ist ziemlich groß; nass wischen ist eine echte Herausforderung und harte Arbeit :-(
(Eigentlich tut sie mir leid für diesen Job.)

Und auf der anderen Seite, ist da eine, da müsst ich mir null Gedanken machen, ob das alles so klappt. Da bin ich mir sicher, die putzt, bügelt, saugt macht und tut, ohne dass ich danach schauen muss. Die Wohnung wäre tip top wenn sie weg ist. Sie ist vom Menschlichen her auch okay... Ich hätte auch kein Problem damit, wenn ich ihr sage, sie müsse nun alle Fenster putzen. (Bei der anderen schon :-0)

Was zählt den nun in so einem Fall eher:
das menschliche oder das fachliche?

Kann man sich eine "schöne Putzfrau" ins Haus holen, die genau dem Frauenbild des Mannes entspricht??? Aber sie ist so sympatisch! Was meint ihr??

Dankeschön schon mal!

 
4 Antworten:

Re: Putzfrau - welche ist die richtige??

Antwort von Suka73 am 30.05.2006, 17:02 Uhr

Was solln das heißen, können AEs nicht putzen?? :o) KLeiner Scherz. Also wir haben auch eine Putzfrau, eine sehr junge noch, ebenfalls Mutter, sie putzt auch in gewerblichen Flächen, z.B. auch unser großes Büro. Sie ist super.

Mein Vorschlag wäre, beide mal antanzen zu lassen für einen Probedurchlauf. Du kannst es ja beiden erklären, Du hast hier zwei Leute und weißt nicht, wen Du nehmen sollst. Lass sie beide an einem Montag kommen, am WE sammelt sich ja der Mist, in der einen Woche die Blonde, in der nächsten Woche die Andere, und lass sie halt mal zwei Hemden bügeln, durchwischen... dann wirst ja sehen, wer sich besser anstellt. Allerdings würde ich ihnen das logischerweise auch bezahlen.

LG SUe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von Suka73 am 30.05.2006, 17:06 Uhr

noch was, im übertragenen Sinne ist das ein Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Verhältnis, da ist es immer gut wenn persönliche Belange außen vor bleiben. Sprich, Dir fällt es vielleicht tatsächlich leichter jemanden zu kritisieren oder "Befehle" zu geben, der Dir persönlich nicht soooooo sympatisch gesonnen ist als jemand, den Du spontan ins Herz geschlossen hast...

Irgendwie verständlich, was ich meine?

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag

Antwort von phil am 30.05.2006, 18:11 Uhr

Da hast du recht! Mir ist die "Blonde" echt zu sympathisch! Gerade hab ích gedacht, dass mann den Backofen grundreinigen sollte... dabei kann ich mir eigntlich nur die "Andere" vorstellen!
Vielen Dank für deinen Rat!
Vielleicht geh ich mit der "Blonden" mal eher nen Kaffee trinken :-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Putzfrau - welche ist die richtige??

Antwort von harmony_ am 31.05.2006, 22:34 Uhr

Hallo,

Testputzen (bezahlt) ist am besten. Woher weisst du denn, ob die weniger sympathische wirklich besser putzt? Weil sie nicht so huebsch ist? Oder dickere Arme hat? Aber ob das Muckis oder Fett sind, weiss man auch nicht immer...

Der einzige zuverlaessige Test ist Probeputzen. Oder ein ernstzunehmendes Zeugnis von jemand, fuer den sie schon geputzt haben.

Gruss, h.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.