Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von nana70 am 25.01.2006, 21:21 Uhr

Probleme bei Eingewöhnung

Hallo zusammen,
ich bin gerade mit meinem Sohn (5,5 Monate ) bei der Eingewöhnung mit unserer Tagesmutter. Angefangen haben wir vor 2 Wochen (vor bzw. zwischen Weihnachten und Neujahr haben wir wegen der Familienbesuche wenig Sinn gesehen), arbeiten gehen muss ich in 1 Woche am 1. Februar.
Zuerst lief alles absolut problemlos, er hatte nur Spaß. Seit 2 Tagen brüllt er jetzt plötzlich wie am Spieß, sobald ich weg bin und lässt sich selbst durch spazierehn gehen nicht beruhigen. Erst wenn ich dazukomme, beruhigt er sich wieder.
Vorgefallen ist aber nichts.
Jetzt werde ich natürlich ziemlich nervös. Hat jemand Tipps oder Erfahrung damit?
Vielen Dank,
schöne Grüße
nana

P.S.: Entschuldigt den langen Text, bin wirklich jetzt sehr nervös.

 
4 Antworten:

Re: Probleme bei Eingewöhnung

Antwort von kathinka78 am 25.01.2006, 21:47 Uhr

Bleib ruhig :-)

Das hatten wir bei unserem Sohn - damals knapp 8 Monate - ebenso. Geholfen hat, dass ich sukzessive immer länger weg gegangen bin, angefangen bei ein paar Minuten.
Den Durchbruch hatten wir, als die Tamu sagte, wir sollten ihm etwas Bekanntes mitgeben. Bei uns waren es sein Buggy und ein Schmusetuch. Es wurde dann ganz schnell besser.
Aber ich erinner mich noch gut an das Gefühl, wie furchtbar das für uns alle war...
es geht vorbei! Und es lohnt sich durchzuhalten...

Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Probleme bei Eingewöhnung

Antwort von KarinF am 25.01.2006, 22:25 Uhr

Nur eine idee - wie wäre es er hätte ein Schnuffeltuch mit Deinem Geruch (nachts im Bett rumliegen lassen)?

Ein Versuch ist es wert.

Ansonsten bin ich recht erstaunt - in dem Alter hätte ich gar keine Probleme erwartet.

Bei Dir verhält er sich wie immer?

Servus
Karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Probleme bei Eingewöhnung

Antwort von nana70 am 26.01.2006, 10:08 Uhr

Danke für die Antworten, ich werde es probieren.
Ja, bei mir ist er wie immer gut gelaunt. Die Nächte sind zwar nicht so toll, waren sie aber noch nie, insofern nicht abzuschätzen.

Tja, ich hätte in dem Alter auch nicht so viele Probleme erwartet, vor allen Dingen nicht erst nach 2,5 Wochen.

Also danke nochmal,
Nana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Probleme bei Eingewöhnung

Antwort von salsa am 27.01.2006, 16:57 Uhr

ich kenne es so, dass wenn sie merken, dass es nichts ist, was jetzt mal so kurz war, sondern, dass es etwas regelmässiges ist, dass dann der einbruch kommt. das kann bei kleinen so sein, oder auch wenn sie mit 3 jahren in den regelkindergarten kommen.
meine empfehlung ist, eine ganz langsame eingewöhnung, jeden tag ein paar minuten mehr ... selbst innerlich klar sein ! das kind mit innerlicher gelassenheit ... verlassen, ihm sagen, dass man in x-zeit wiederkommt, ein zuvor nachts getragenes t-shirt mitgeben und vielleicht ein vertrautes kuscheltier ... die zeit konsequent verlängern ...
ich wünsche dir viel erfolg
Salsa
und ... wenn du gegangen bist, kannst du sie ja fragen, ob sie dich nach 10 min. anruft um dir zu sagen, wie es deinem kind geht ... habe ich auch so gemacht ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.