Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von fox am 09.04.2006, 14:09 Uhr

Öfftentlicher Dienst

Habe die Chance vielleicht im öffentlichen Dienst in Teilzeit (Kommune in Ba-Wü) eingestellt zu werden. Meine Fragen dazu:

- wie sieht die Altersvorsorge aus im öff. Dienst? (immer noch so gut, auch als Neueinstellung)?

- Arbeitszeit wären ca. 4 Stunden täglich als Sekretärin in Schule / Wie wäre dort die Bezahlung, bekomme ich einen Ortszuschlag (2 Kinder, Mann ist nicht im öff. Dienst)

- Kennt jemand eine Seite mit mehr Infos?

Danke schonmal

 
4 Antworten:

Re: NACHTRAG: Öfftentlicher Dienst

Antwort von fox am 09.04.2006, 14:39 Uhr

Muss man eigentlich für einen Teilzeitjob zur ärztlichen Untersuchung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: NACHTRAG: Öfftentlicher Dienst

Antwort von Jo2003 am 09.04.2006, 21:18 Uhr

Kommt darauf an nach welchem Tarifvertrag bezahlt wird. Nach BAT bekommt man noch den Ortszuschlag, bei TVöD nicht mehr.
Die Zusatzversorgung ist ebenfalls unterschiedlich - je nach Betrieb.

Ob du zum ärztl. Untersuchung musst, steht im Arbeitsvertrag.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: NACHTRAG: Öfftentlicher Dienst

Antwort von fox am 09.04.2006, 22:01 Uhr

Ich meinte, ob ich, wenn ich in die engere Auswahl komme zum Arzt muss (also vor Vertrag). Bin nämlich stark übergewichtig aber sonst gesund. Kann es sein, dass dies ein Ablehnungsgrund ist?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: NACHTRAG: Öfftentlicher Dienst

Antwort von Helena mit Julian am 09.04.2006, 23:01 Uhr

Ich glaub, nur Leute, die verbeamtet werden sollen, müssen zum Amtsarzt.

LG, Helena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.