*
Baby und Job

Baby und Job

 

Geschrieben von Mina25 am 12.02.2013, 20:59 Uhr

Öffentlicher Dienst- verpatzte Bewerbung :(

Hallo,

ich habe mich per Online-Formular auf eine Stelle beim öffentlichen Dienst beworben. Ich hatte alles ausgefüllt, nur hätte ich gerne alles noch etwas mehr ausgeführt. Bei "Erfahrungen mit dem Xy-Gesetz" habe ich z.B schlicht "Studium, Referendariat" geschrieben.
Als ich die Entertaste drückte, um etwas mit Autofill auszufüllen, ging die Bewerbung plötzlich los
Angehangen hatte ich auch noch nichts. Allerdings gab es da auf den ersten Blick auch keine Möglichkeit für. Aber vielleicht habe ich ja auch was übersehen. Soll ich da nochmal anrufen? Sieht aber auch blöd aus, dass ich noch nicht mal in der Lage bin so eine Bewerbung auf die Reihe zu bekommen.
Das ganze war auch ein Schnellschuss. Einen Tag vor Bewerbungsende, auf eine Stelle die nicht so zu meinen Qualifikationen passt, weil ich eine Absage auf eine mir sehr wichtige Stelle erhalten hatte.

Ach ja, meint ihr es ist problematisch, dass ich mich auf eine Sachbearbeiter-Stelle beworben habe, obwohl ich studiert (Jura) und promoviert habe?
Es ist hier sehr schwer Stellen zu bekommen und ich muss hier in der Region was bekommen, weil mein Mann hier selbständig ist und wir nicht einfach so umziehen können. Ansonsten habe ich auch kein Problem damit. Aber vielleicht der Arbeitgeber?

Oh je, sehr lang geworden, würde mich über Antworten aber sehr freuen.

LG Mina

 
 
 
13 Antworten:

Ich würde sie nochmal schicken, wenn es Dir dann wohler ist und morgen beim AG anrufen,

Antwort von Schru am 12.02.2013, 21:18 Uhr

und darum bitten, dass die erste Bewerbung glöscht wird. Sag doch einfach, dass beim Absenden etwas schief gelaufen ist. Du hast ja nix zu verlieren.

Hinsichtlich der Überqualifikation sehe ich das einzige mögliche Problem, dass Dir evt. unterstellt wird, Du würdest eh nicht lange auf der Stelle bleiben wollen, da Du unterfordert bist. (Ist meinem Mann passiert, der potntielle AG hat ihm damals klar gesagt, dass er Angst hat, mein Mann benutzt den Job nur als Sprungbrett und kündigt innrhalb der Probezeit wieder. Daher hat er ihm den Job nicht gegeben). Da würde ich mir bei einem Vorstellungsgespräch eine gute Antwort überlegen.

LG
Schru

Re: Öffentlicher Dienst- verpatzte Bewerbung :(

Antwort von Steffi528 am 12.02.2013, 21:27 Uhr

Der AG könnte ein Problem haben, weil er Dich ja angemessen eingruppieren muss (Tarif) und da könnte es sein, das der Jurist da nicht im Stellenplan steht.

Wegen der Bewerbung, da würde ich dann auch noch mal anrufen und sagen, das da etwas schief gelaufen ist.

Wieso findest Du keinen angemessenen Job?
Bist Du vernetzt? Es gibt teilweise gute Frauennetzwerke, da müsste es doch auch für Dich einen Platz geben?

Grüße

Re: Öffentlicher Dienst- verpatzte Bewerbung :(

Antwort von Mina25 am 12.02.2013, 21:37 Uhr

Ich fange gerade erst an mich zu bewerben. Vernetzt bin ich nicht wirklich. Im Alumni meiner Uni bin ich, aber ansonsten..

Was gibt es denn da so?

Ich habe auch das Problem, dass ich nur ein Staatsexamen habe. Ich habe zwar mein Referendariat fast fertig, aber die Prüfung noch nicht geschrieben. Möchte ich vorerst auch nicht. Zudem ist der Dr. ein Dr. phil. und kein Dr. jur.. Etwas schwierig..


Vielen Dank!

LG

Re: Öffentlicher Dienst- verpatzte Bewerbung :(

Antwort von Steffi528 am 12.02.2013, 21:56 Uhr

Hmmmmm,


http://www.frauen-und-wirtschaft.de/

Das ist jetzt etwas, was ich mit Vernetzen meine.

Es gibt in den Bundesländern verschiedene Initiativen und Fördermöglichkeiten. Es sind kostenlose Beratungen dann. Die Frauen kennen sich eigentlich recht gut in ihrer Region aus, wissen also, was wo wie gebracht wird.

Es gibt jenseits der eingetretenen Wege meist ganz nette Pfade, die frau für sich nutzen kann.
Ich weiß jetzt nicht, wo Du wohnst, aber es müsste doch möglich sein, das Du weiter voran kommst.
Vielleicht gibt es eine Gleichstellungsbeauftragte in Deiner Stadt, ein Beratungsbüro, das Die auch andere Adressen geben kann.

Alles Gute

Re: Öffentlicher Dienst- verpatzte Bewerbung :(

Antwort von Mina25 am 12.02.2013, 22:04 Uhr

Danke für die Tipps!

Re: Öffentlicher Dienst- verpatzte Bewerbung :(

Antwort von SB264 am 13.02.2013, 9:21 Uhr

Hi,

ruf dort an und lasse deine Berwrbung löschen. Ich arbeite selbst im öffentlichen Dienst und weiß, dass das kein Problem gibt.

Was deine Überqualifikation betrifft, wäre wohl dein Nachteil, dass du nicht in eine Entgeldstufe eingestuft wirst, die deiner Ausbildung entspricht.

Re: Öffentlicher Dienst- verpatzte Bewerbung :(

Antwort von Fuchsina am 13.02.2013, 15:15 Uhr

Wieso machst Du doch nicht den 2. Staatsexamen, wenn Du mit Referendariat fertig bist ? Ist es überhaupt möglich , den Examen nicht zu schreiben ? Ich glaube bei uns wäre dies nicht gegangen, ausser aus einem trifftigen Grund.

Re: Öffentlicher Dienst- verpatzte Bewerbung :(

Antwort von Mina25 am 13.02.2013, 19:18 Uhr

Ich habe einen triftigen Grund, den ich gerne nicht hätte. Aber leider ist es nun mal so und ich kann es nicht machen. Ich hoffe dieser Grund ist bald weg, aber bis dahin will ich, und muss ich, weil ich mich sonst furchtbar langweile, arbeiten gehen.

Einfach so das Examen "später" schreiben geht bei uns auch nicht..

Re: Öffentlicher Dienst- verpatzte Bewerbung :(

Antwort von Fuchsina am 14.02.2013, 23:33 Uhr

Ok, dann habe ich mich richtig erinnert.

Hoffe Du findest für die Zeit etwas und wünsche Dir für die Zukunft alles Gute! (Wenn Du dann den Examen schreiben kannst: ich fand es wesentlich weniger schlimm als den ersten.)

Re: Öffentlicher Dienst- verpatzte Bewerbung :(

Antwort von Leena am 15.02.2013, 10:23 Uhr

...mit dem Löschenlassen der vorzeitig abgesandten Bewerbung sehe ich weniger Probleme als bei der Überqualifikation.

Wir DÜRFEN z.B. niemanden in einer Laufbahn einstellen, der auch die Voraussetzungen für eine "höhere" Laufbahn erfüllt - Jurist im gehobenen Dienst ginge bei uns also schlicht nicht. :-/

Re: Öffentlicher Dienst- verpatzte Bewerbung :(

Antwort von Benedikte am 15.02.2013, 16:10 Uhr

Leena- danke fuer die Stuerinfo, ich muss das aber noch xmal lesen ,ich meine, bis es mir passt

Bei uns gibt es Kollegen, die nach einem Studium, meistens schoengeistigem, nichts gefunden ahben und dann die usbildung fuer den gD machen und es ist bei fast allen nur kurzfristig eine gute Loseung.

Nach einer gewissen Zeit kommt doch das`warum bin ich``nur`` im gD, egentlich kann ich auch hD, ahbe doch studiert> und so auf.

Aber letztlich hat sie ja bislang nur ein Staatsexamen, keine 2 und Staatsdienst geht doch bei Euch nur mit zwei, also fuer den hD, oder= Bei uns ja auch mit einem.

Benedikte

Re: Öffentlicher Dienst- verpatzte Bewerbung :(

Antwort von Leena am 16.02.2013, 13:14 Uhr

...stimmt, Juristen werden bei uns im hD erst mit dem 2. Staatsexamen genommen, schließlich brauchen wir ja komplett mit Befähigung zum Richteramt, zumindest in vielen Bereichen.

Allerdings nehmen wir mittlerweile auch Kollegen, die "bloß" ;-) BWL studiert haben, damit war ich dann irgendwie quer gekommen...

Wir haben übrigens mehrere Kollegen bzw. insbesondere Kolleginnen, die mit Abschluss Germanistik, Philosophie oder Bildende Kunst studiert haben, und zumindest mit +/- 40 sind die alle noch im gD und mit ihrer Stelle (überwiegend allerdings etwas "krumme Sonderstellen" *grins*) glücklich. Vielleicht sollten wir in 10 Jahren oder so noch einmal darüber sprechen...

Hm. also wenn ich was vergessen hätte...

Antwort von MM am 19.02.2013, 23:45 Uhr

... abzuschicken (Anlage oder so) würde ich es einfach noch nachschicken - mit normaler Email oder (wenn das nicht geht) halt nochmal mit dem Formular, und einer kurzen Entschuldigung.

Und meine Erfahrung ist, dass diese "Schnellschussaktionen" manchmal genau richtig sind, man macht das aus einer bestimmten Intuition(?) heraus - und oft (bei mir zumindest) war diese berechtigt... Also Kopf hoch :-)!

Ach ja, warum solltest du dich nicht da bewerben können? Viele Studierte machen doch letztenlich eine (etas oder völlig) andere Arbeit als das, was sie studiert hat... Man sollte halt Bezug dazu haben und Ahnung davon + Motivation, und das ist ja wohl der Fall. Alles Gute :-)!

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge

Öffentlicher Dienst - viel zu viele Bewerbungen eingegangen - kreisch

hab mich um einen bürojob im öffentlichen dienst beworben. hab von einem bekannten erfahren, dass auf die ausgeschriebene stelle mehr als 300 bewerbungen eingegangen sind. das wird nie was - und ich hab mich das profesionelle foto 10 euro kosten lassen. na die hab ich wohl ...

von türkeiverrückt 21.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Öffentlicher Dienst, Bewerbung

Gehalt öffentlicher Dienst

Hallo zusammen, meine Elternzeit endet Ende August diesen Jahres und ich werde dann ab dem 01.09. wieder bei meinem alten Arbeitgeber im öffentlichen Dienst (Stadtverwaltung) anfangen zu arbeiten. Vor der Elternzeit war ich in EG 9 eingestuft, hatte Steuerklasse 4 und ...

von melimaus 14.05.2008

Frage und Antworten lesen

Bewerbungen schreiben

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.Bin noch bis 16.04 in Elternzeit und mein kleiner geht ab 01.05 zur tagesmutti das heißt das ich ab 15.05 wieder arbeiten möchte.Ab 15.05 deshalb weil ich meinen Sohn 14 Tage zur eingewöhnung geben möchte.Nun möchte ich Bewerbungen ...

von steffipaul 15.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewerbung

Bewerbung per Email / Fragen

Hallo, wenn ich mich per Email bewerbe muss dann das Bewerbungsanschreiben quasi als Text rein oder schicke ich das im Anhang mit so wie Zeugnisse,Lebenslauf etc. Ich arbeite noch immer mit dem Word Pad aber gibts auch Programme (kostenlos) zum Runterladen wo man sein Zeugs ...

von meerli 11.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewerbung

Brauche Hilfe - Bewerbungsanschreiben anderer Beruf...

Ich bin ein wenig überfordert...ich möchte nicht mehr in meinem bisherigen (auch erlernten)Beruf arbeiten und frage mich aber was ich dann bei einem anderen Job in das Bewerbungsschreiben schreiben soll.. In meinem Job kann ich ja schreiben welche Qualifikationen ich hab, ...

von meerli 09.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewerbung

Bewerbung als Tagesmutti - Formulierung

Hallo, ich schreibe gerade eine Bewerbung als Tagesmutter an das Jugendamt (im Auftrag meiner Schwägerin, die diese Tätigkeit schon seit 5 Jahren ausübt), damit ihr Vertrag verlängert wird. Wie formuliere ich das am besten ? Formlos ? Wie z. B. " bereits seit 2007 bin ich ...

von anett2311 28.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewerbung

Satz im Bewerbungsschreiben

Was haltet ihr von diesen zwei Sätzen in einer Kurzbewerbung? Klingt das zu sehr nach "kleinem, erfolgreichen Familienunternehmen"? "In meiner freiberuflichen Arbeit für unterschiedlichste Auftraggeber, Masterstudentin und alleinerziehende Mutter eines gut betreuten ...

von rabukki 16.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewerbung

Hilfe Bewerbung

möchte mich gerne als servicekraft in einer Gaststätte bewerben, was schreib ich da denn so rein, hab noch nie in der Gastronomie gearbeitet, aber schon im Einzelhandel, also viel kundenkontakt. hat jem. viell. kürzlich eine Bewerbung geschrieben oder arb. da und kann mir ein ...

von ClaudiaM25 29.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewerbung

Bräuchte Hilfe bei meinem Bewerbungsschreiben

Hallo, in einem Supermarkt, in der Nähe suchen sie Mitarbeiter zum Regale auffüllen. Ich bin noch bis Dezember mit meinem Kleinen in Elternzeit. Aber danach würde ich gerne stundenweise etwas arbeiten gehen. Die nette Dame an der Information meinte, ich soll gerne mal meine ...

von Rina 23.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewerbung

2. Bewerbungsgespräch - Themen?

Hallo, ich bin heute von der Personalerin angerufen worden, dass ich eine Runde weiter bin und dass noch ein zweites Gespräch stattfindet. Das übliche Portfolio wie Stärken/Schwächen-Analyse, Stellenbeschreibung, Firmenvorstellung etc. haben wir alles schon besprochen. Was ...

von Mibu 10.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bewerbung

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.