Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mel-M am 20.06.2005, 23:08 Uhr

OT: bin total deprimiert ... vielleicht könnt Ihr mir Rat geben ... oder einfach nur aufmuntern ...

Hallo an alle,

vielleicht sollte ich erstmal damit anfangen, das ich 25 bin und einen fast 4 Jahre jungen Sohn habe - und

ich suche arbeit (wer nicht :-)

Fühl mich grade ziemlich tief unten.
Sitze jetzt seid über drei Jahren zu Hause, und so langsam wirds mal Zeit das ich mich auch mal um mich kümmere.

Habe damals meinen Realabschluss nachgeholt, mußte dann Minijobs annehmen, da keine Ausbildung vorhanden war.
Habe mich dann durch mein Männe selbständig gemacht - lief auch super - nur dann kam die Schwangerschaft.

Und heute:
Was kann ich vorweisen - habe nicht mal nen Führerschein (aber schonmal eine Möglichkeit ihn ab 01.08 anzufangen), dann würde ich wenigstens Pizza ausfahren können ...

Wir leben hier zwar auf keinem Dorf, aber auch in keiner Großstadt. Hier Arbeit zu finden ist nicht gerade einfach.

Und wenn, wohin mit dem Kleinen, ich habe meine Mutter, die außer Montag- und Freitagvormittag jeder Zeit aufpassen könnte, ist aber auch nicht mehr die Jüngste ... mein Männe ist auch noch da ... kann aber durch seine Selbständigkeit auch nicht immer aufpassen (wenn da mal unverhofft ein Kunde anruft ?)

Ich bin einfach müde, müde darüber nachzudenken, Füße wundzulaufen, Abwegen wies geht ...

Kindergarten hat mein Sohn auch schon hinter sich, mußte ihn aber nach nem halben wieder rausholen, weil die "Erzieher" dann doch ein bißchen überfordert waren (bei uns sind das 2 EZ auf 15 Kinder). Die konnten irgendwie nicht sofort reagieren, wenn andere Kinder untergebuttert wurden ...

Irgendwie läuft das alles schief bei mir ... morgen stehe ich wie gewohnt auf, kümmere mich um meinen Sohn, mach den Haushalt, geh Einkaufen ... und versuche nebenbei Arbeit zu finden :-'

wünsche Euch allen noch einen schönen Abend

Gruss Melanie

 
4 Antworten:

Re: OT: bin total deprimiert ... vielleicht könnt Ihr mir Rat geben ... oder einfach nur aufmuntern ...

Antwort von nette36 am 20.06.2005, 23:43 Uhr

Hi...

sorry dein Beitrag hört sich sehr deprimiert an.!!...

Also das mit dem Kiga würd ich nicht so einfach lasssen.....! Erstens ist es gut für dein Kind mit anderen Kindern klarzukommen und was schönes zu malen...basteln etc.....und es gibt dir auch Freiraum für dich was zu tun!!

Ich hab selbst 2 Kinder allein grossgezogen...der kleine ist fast 4 ..der grosse wird 18 und macht ne Lehre und ich war bis vor kurzem immer am arbeiten und nebenbei Haus...Garten und Kinder....Ich aber sorry...geniess das nun mal ne Pause machen zu können!!!

Um das du Arbeiten kannst....musst du den kleine unterbringen..!!

Tip...Mach dir mal ne Liste..... was du willst ...für dich und dein Kind....und dann arbeitest du Punkt für Punkt ab.....Funktioniert.....und ich drück dir die Daumen....!!!
Denn wenn auch alles noch so dunkel dir erscheint......ein Lichtlein kommt immer!! lg y vone

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@nette36 habe still mitgelesen, den Tipppp mit der Liste werde ich mal anweden, ich fühle mich auch ...... nichts klappt mehr, alles geht schief..

Antwort von Glücksmaus am 21.06.2005, 6:49 Uhr

versuche es mit der Liste, und die abzuarbeiten. Vielleicht geht dann alles besser und ich finde mein Leben wieder besser. Und vielleicht läßt sich, wenn alles geordnet ist, auch einen Job, suche etwas für zuhause, da ich keine Betreuung, Freunde, Verwandte für meine Maus habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: OT: bin total deprimiert ... vielleicht könnt Ihr mir Rat geben ... oder einfach nur aufmuntern ...

Antwort von Murmeline am 21.06.2005, 8:40 Uhr

@Mel: ich kann Deinen Frust gut nachempfinden und wünsche Dir ganz viel Glück bei der Arbeitssuche...aber bitte sei vorsichtig mit dem Pizzaausfahren!
Ich spreche da leider aus Erfahrung, da mein Ex-Mann das mal gemacht hat. Der Stundenlohn war minimal (gut, das ist er anderswo auch) und wenn er während Wartezeiten etwas trinken oder essen wollte, mußte er dafür bezahlen. Das schlimme war: der Chef nötigte die Fahrer geradezu, zu schnell zu fahren, und kümmerte sich nicht um den wartungs-Zustand der pizzataxis. Einmal wurde mein Ex angehalten und die Polizeit stellte erhebliche Mängel am Fahrzeug fest. Er mußte sehr viel Geld bezahlen und bekam Punkte in Flensburg. Sein Einwand, das Pizzataxi gehöre aber nicht ihm, sondern seinem Chef, interessierte die Polizei nicht. Die Beamten sagten: dann hätten Sie sich vor Fahrtantritt vom ordnungsgemäßen Zustand des Fahrzeuges überzeugen müssen:-(
Der Chef übernahm die Geldstrafe natürlich nicht:-(
Sorry, aber ich als Frau würde mir nicht zutrauen, so wie die geschulten Polizisten mit einem Blick zu erkennen, was an einem Auto so alles kaputt ist:-( zumal die Polizei die Pizza-Taxis bestimmt auf dem "Kieker" hat und ganz gezielt kontrolliert...die Probleme bleiben dann aber an den Fahrern hängen!
Seitdem hat mein Ex dort nicht mehr gearbeitet. Es mag auch seeriöse Pizzeria-Besitzer geben, aber ich würde jedem raten: Holzauge sei wachsam!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: OT: bin total deprimiert ... vielleicht könnt Ihr mir Rat geben ... oder einfach nur aufmuntern ...

Antwort von Suka73 am 21.06.2005, 10:50 Uhr

Sorry, aber bei Dir geht ja schon das Problem los, dass das Kind keine Möglichkeit hat irgendwo unterzukommen während Du arbeitest - insofern gestaltet sich sicher auch die Arbeitssuche schwierig, denn hättest Du einen Kiga-Platz dann könntest auch einen Bürojob machen oder so. Also solltest Du Dich erstmal um eine Betreuungsmöglichkeit für Deinen Sohn kümmern. Gibt es bei Euch Tagesmütter? Oder in den Ort, wo Du eventuell anfangen könntest zu arbeiten (wo und wann auch immer)? Wenn alles nix hilft sage ich mir immer MUSS man halt mal ein paar Stunden im Solarium jobben oder sich im Penny an die Kasse setzen, gibt auch sehr gutes Geld. Habe das bei einer Freundin erlebt. Und bevor ich GAR NICHTS mache mache ich lieber sowas und gebe mein Kind an den Tagen, wo es Dir möglich ist, zu den Großeltern. Aber den Kopf in den Sand zu stecken bringt überhaupt nichts.

Bis Du Deinen Führerschein hast dauert es ja auch erstmal ne Weile... und vom Pizzaausfahren würde ich Dir auch abraten, einmal aus den Gründen die meine Vorschreiberin aufgeführt hat, außerdem bist IMMER der Depp, wenn die Pizza kalt ist ob Du nun was dafür kannst oder nicht. Du könntest doch auch Zeitungen austragen - dazu könntest Du Dein Kind sogar mitnehmen... Aber wenn Du keine vernünftige Möglichkeit hast Deinen Sohn abzugeben wirst auf kurz oder lang auch keinen Vollzeitjob finden...

just my 2 cents

LG Sue
(alleinerziehend und volltags berufstätig - und das ist auch Kacke *g*)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.