Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Suka73 am 02.08.2006, 15:36 Uhr

o.T. aber wichtig, Kollegin auf dem Klo

Also ich muss jetzt einfach mal jemanden fragen, der mich nicht persönlich kennt und die Person auch nicht.
Wir sind eine Firma mit ca. 40 Mitarbeitern, männlich/weiblich hält sich die Waage. Ein paar Mädels haben in anderen Räumen ein Klo für sich, wir teilen uns hier zwei Toiletten mit ca. 12-13 Mädels. Schon von meiner Zeit, wo ich noch in der Kneipe gearbeitet habe, kenne ich es (leider) nur so, dass Frauen bei der Klobenutzung echt die größten Schweine sind, noch schlimmer als Männer. Sorry.

Naja jedenfalls ist es hier auch so. Dummerweise WEISS ICH, wer es ist. Es ist eine neue Kollegin und ich VERMUTE, sie hat Bullemie. Oder ist auf dem Weg dahin. Jetzt habe ich sie schon zweimal erwischt (ohne, dass sie es weiß) ich sitze nämlich genau am Klo und da bin ich ja fies. Jedenfalls wars heute wieder so, dass sie das Klo vollgekotzt hinterlassen hat, also Spuren waren noch zu sehen. Gestern ebenfalls. Oder sie seilt einen ab und wischt die Reste nicht raus.

Wie gesagt, ich weiß, dass sie es ist 100%ig. Nur, wie spricht man sie darauf an? Eigentlich machen wir es hier immer so, dass wir eine Rundmail an alle schreiben z.B. mit dem Hinweis, wozu eine KLobürste da ist oder so. Nur HIER erübrigt sich ja das mail, weil ich die Person kenne. Ich finde es absolut widerlich und möchte, dass das aufhört - nur WIE??? Zettel ins Klo hängen?

LG Sue

 
12 Antworten:

Re: o.T. aber wichtig, Kollegin auf dem Klo

Antwort von DorisL am 02.08.2006, 15:42 Uhr

Hallo,

ich würde eine Rundmail schreiben und einen Aushang auf der Toilette machen, obwohl du weisst, wer es ist. Sie wird sich dann schon angesprochen fühlen :-).

Falls sich ihr Verhalten nicht ändert, würde ich sie persönlich darauf ansprechen und auch sagen, dass du vom Anfang an wusstest das sie es war.

Liebe Grüsse,

Doris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: o.T. aber wichtig, Kollegin auf dem Klo

Antwort von u_hoernchen am 02.08.2006, 15:49 Uhr

also, ich würde auch ein RUndmail machen... aber wenn es wirklich Bulimie sein sollte, würde ich sie - unabhängig von der Toiletten-Geschichte - mal drauf ansprechen... dann braucht sie nämlich HIlfe!

Ulrike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: o.T. aber wichtig, Kollegin auf dem Klo

Antwort von Lena_1977 am 02.08.2006, 15:50 Uhr

Einfach ein großes (selbstgemachtes) Schild in's klo hängen.

Vielleicht ist sie auch schwanger ?

Ich hab gehört so manche kotzt in den ersten Monaten :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: o.T. aber wichtig, Kollegin auf dem Klo

Antwort von Jo2003 am 02.08.2006, 15:54 Uhr

Vorsicht mit ansprechen usw. dies kann auch ins Auge gehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: o.T. aber wichtig, Kollegin auf dem Klo

Antwort von Suka73 am 02.08.2006, 16:00 Uhr

also was meinen Verdacht angeht, wir hatten hier bereits schon mal eine bullemische Kollegin. Mit der konnte ich aber sehr gut und ich habe sie auch darauf angesprochen, sie war damals sehr froh darum. Nur zu der Kollegin jetzt habe ich überhaupt gar keinen Draht. Schwanger ist sie mit Sicherheit nicht :o)

Und selbst WENN sie schwanger wäre oder sonstwas, man kann doch das Klo wieder sauber verlassen, ich meine man SIEHT das doch... und das ist definitiv nicht zu übersehen, was sie da hinterläßt.

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Zettel

Antwort von tinai am 03.08.2006, 10:42 Uhr

Zettel über jede Toilette und das Putzmaterial da ist.

Hat bei uns (15 Frauen) sehr viel geholfen. Außerdem haben wir auf jedem Klo eine Sagrotansprühflasche - nicht sehr ökologisch aber wirksam für den, der möchte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zettel

Antwort von Katpa am 03.08.2006, 10:55 Uhr

Darf ich antworten, auch wenn ich dich persönlich kenne? ;-)

Ich würde es so machen, wie tinai gesagt hat - gleich mit Verweis auf das Putzmaterial.

Bei uns in der Schule spricht der Hausmeister die Schüler an (die Lehrer bekommens ganz gut hin ;-) ) und lässt sie putzen. Habt ihr keinen Hausmeister? Oder jemand der für die Räumlichkeiten zuständig ist, so organisationsmäßig?

Grüße in den Süden, Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zettel

Antwort von Suka73 am 03.08.2006, 11:16 Uhr

wir haben eine Putzfirma, die kommt abends. Hausmeister ja, aber der ist nicht für unsere Klos zuständig :o) Sagrotan haben wir übrigens auch. Aber davon verschwindet ja nicht die Spur im Klo. Ich finde es einfach widerlich, die Reste anderer Leute wegmachen zu müssen. Habe mich gestern mit einer lieben Kollegin darüber unterhalten und sie hat mir zugestimmt und Selbiges schon einmal festgestellt. Ich denke, ich werde heute wirklich einen Zettel aufhängen.

Nur, wenn ich sowas sehe dann frage ich mich oft, wie es bei den LEuten daheim aussieht und ob die wirklich so wenig Anstand haben?

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei den Leuten zu Hause.....

Antwort von tinai am 03.08.2006, 15:06 Uhr

...liegt jede Menge Zeug am Boden, über das drüber gestiegen wird, stört sich keiner an schmutzigen Putzlappen, vollen Filtertüten oder ungeleerten Mülleimern, liegen auf der Straße Kippen und Müll rum, weil keiner sich bückt usw.

So stell ich mir das manchmal vor, obwohl ich sicher weiß, dass es nicht so ist. Warum: Keine Ahnung, man verbringt ein Drittel der Wochenzeit gemeinsam in einem Büro, aber kaum einer müht sich um Ordnung und Sauberkeit, da wird über alles drüber gestiegen oder nach dem Motto "ich wars ja nicht" verfahren. Das ist manchmal mein frustrierender Eindruck.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: o.T. aber wichtig, Kollegin auf dem Klo

Antwort von berita am 04.08.2006, 10:42 Uhr

Bei uns haengt eine lustige Karrikatur an der Klotuer, eine Frau, die erst die Klobuerste falsch benutzt (als Haarbuerste, zum Rueckenschrubben *g*) und dann halt richtig. Finde ich besser als "mahnende Worte". Aber obs bei einem chronischen Kloverschmutzer hilft..

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: o.T. aber wichtig, Kollegin auf dem Klo

Antwort von dallas am 20.08.2006, 21:22 Uhr

ich würde sie vieleicht einfach mal in einem stillen moment beiseite nehmen und mit ihr reden.
vieleicht hilfts ja :-/

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hatten wir auch schon

Antwort von Nela28 am 24.08.2006, 11:29 Uhr

Eine Kollegin die sich ständig übergeben hat und ihre Spuren hinterlassen hatte ich auch schon und nachdem sie angesprochen wurde meinte sie nur geht euch nix an.

Das Problem mit sonstigen Spuren kenne ich auch und seit dem ich einen Zettel mit der Aufschrift: nach einer längeren Sitzung bitte Fenster öffnen und Bürste benützen aufgehängt hatte ist alles ok

Gruß, Dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.