Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jeal am 28.09.2005, 9:36 Uhr

Nochmal zum Thema Mütter im Job/ Einstellungen

Wir haben hier im Team 4 Mütter ( mich inklusive) und 1 Vater. Die Kinder sind zwischen 1 1/2 und 5 Jahren alt.
Leztztens bei einem Einstellungsgespräch fragte die Geschäftsleitung eine junge Bewerberin nach ihrem Kinderwunsch. Natürlich hat sie lächelnd nein gesagt - was ich ihr auch abkaufe. Ich weiss aber von einer anderen Kollegin, dass sie sehr großen Kinderwunsch hat, und es nicht probiert, weil ihr Arbeitsvertrag nur bis 2007 befristet ist.

Es gibt soviele Gründe warum sich Mütter nicht trauen Kinder zu bekommen, wenn sie im Berufsleben stehen....

Traurig, dass man sich für Kinder schämen muß.

 
6 Antworten:

Man muss sich doch für Kinder nicht schämen...

Antwort von tinai am 28.09.2005, 10:53 Uhr

...sie bekommt kein Kind, weil sie nur einen befristeten Arbeitsvertrag hat.

Um ehrlich zu sein, da muss ich sagen, kann der Wunsch so groß noch nicht sein. Keine muss bei uns verhungern wegen Kindern.

Wäre die GEsellschaft in der Lage, Eltern di eMöglichkeit zu geben, nach spätestens einem Jahr wieder in den Beruf einzusteigen - OHNE dass das einem organisatorischen Eiertanz gleicht (ich weiß, wovon ich rede), wären viel mehr AG bereit auch Frauen im gebärfreudigen Alter einzustellen. Dazu reicht ein Blick nach Skandinavien.

Ich erlebe es doch selbst, dass Frauen für 3 Jahre in Erziehungszeit gehen, kommen sie dann zurück, gibt es tausend ExtraWünsche und bitte nur TZ uswusf, weil Kindergärten um 13 Uhr schließen, aber vor allem, weil es gesellschaftlich und politisch weder anerkannt noch gewollt ist, dass Mütter arbeiten!

Da hilft kein Jammern, da muss man sich einsetzen und daran arbeiten, dass es anders wird.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hi tina

Antwort von jeal am 28.09.2005, 11:13 Uhr

Ihr Arbeitsvertrag ist zwar bis 2007 befristet, aber sie hat durchaus Chancen, das er verlängert wird. nur wenn sie dann schwanger wird, sieht es damit wohl nicht mehr so rosig aus.

sie könnte ihr kind zwar in die kita bringen - hier geht das ab der 8. lebenswoche von 7 - 17 uhr ... aber wer will das schon seinem würmli antuen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hier gibts viele, die das Ihren "Würmlis" "antuen"...

Antwort von tinai am 28.09.2005, 13:17 Uhr

...mit der Einstellung kann es nicht klappen.

Es gibt übrigens auch andere Betreuungsmöglihckeiten als eine Krippe.

Und noch einmal: Deine Freundin muss die Entscheidung treffen. Der AG muss einen Betrieb führen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag.

Antwort von tinai am 28.09.2005, 13:18 Uhr

..Schreibfehler bewusst übernommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal zum Thema

Antwort von jannes-mama am 29.09.2005, 16:59 Uhr

Hallo,

ich bin selbst Arbeitgeberin und mein Sohn ist 6 Monate alt. Ich arbeite voll. Als ich zum Bsp. vor 2 Jahren eine neue Sekretärin sucht, habe ich schon bewußt geschaut, keine Frau einzustellen, die evtl. in Kürze wegen Schwangerschaft ausfällt. Das kann sich ein Kleinbetrieb heute gar nicht leisten und würde den gesamten Ablauf durcheinanderbringen. Und ich kann eben nicht von jeder Frau den gleichen Einsatz erwarten, den ich zu bringen bereit bin. So ist es leider! Schön finde ich es nicht (besonders jetzt als Mutter), aber als Geschäftsfrau war es sicher die richtige Entscheidung.

jannes-mama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal zum Thema

Antwort von jannes-mama am 29.09.2005, 17:01 Uhr

Hallo,

ich bin selbst Arbeitgeberin und mein Sohn ist 6 Monate alt. Ich arbeite voll. Als ich zum Bsp. vor 2 Jahren eine neue Sekretärin sucht, habe ich schon bewußt geschaut, keine Frau einzustellen, die evtl. in Kürze wegen Schwangerschaft ausfällt. Das kann sich ein Kleinbetrieb heute gar nicht leisten und würde den gesamten Ablauf durcheinanderbringen. Und ich kann eben nicht von jeder Frau den gleichen Einsatz erwarten, den ich zu bringen bereit bin. So ist es leider! Schön finde ich es nicht (besonders jetzt als Mutter), aber als Geschäftsfrau war es sicher die richtige Entscheidung.

jannes-mama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.