Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Wasserfrau76 am 25.04.2005, 13:28 Uhr

nicht mehr motiviert zum arbeiten gehn!

Hallo!

Momentan bin ich noch in der Elternzeit mit meinem 2. Kind (einjähriger Sohn). Da ich mit der ersten nach 1 1/2 Jahren wieder angefangen hab zu arbeiten, wollt ich das jetzt auch wieder so machen, das wäre im Oktober dieses Jahr.
Unterm Strich bleibt nicht viel über, aber nur Hausfrau sein, reicht mir nicht immer.

Nun war ich bei meiner Chefin zur Absprache, sie meinte ich solle meine Wünsche äußern, also bat ich sie, zunächst nur in Frühschicht zu arbeiten : Nein, das geht schon mal gar nicht, dann gibt es hier Zickenarlarm! Mal nebenbei angemerkt, ich bin die einzige AN dort mit 2 Kleinkindern und hatte ein bißchen Verständnis erwartet!
Dann fragte sie, was ich damals für meine 6 Std bekommen habe. Ich: 750€ brutto. Sie: SOVIEL?
Außerdem hat sie sowieso ihre Zweifel, ob ich das mit zwei Kindern + Job hinkriege. Ob ich nicht jemanden hätte, der auf die Kinder aufpasst, wenn sie krank sind (Großeltern sind gerade zwischen 51-54 und noch am arbeiten), denn wenn ich nur auf dem Papier auf Arbeit bin, müßten wir uns überlegen, wie wir auseinanderkommen, so ihre Worte! Seit diesem Gespräch hab ich echt keine Lust mehr, dort anzufangen.

Jetzt kommt noch dazu, das ich im Oktober wahrscheinlich 2 OP`s mit dem Kleinen habe. Er hat nen Hodenhochstand und beim Ultraschall konnte der Hoden nicht gefunden werden, also bekommt er jetzt ne Hormontherapie und danach dann die Bauchspiegelung. Das bedeutet ich bin gleich zu Arbeitsbeginn krank geschrieben.

Ich überlege deswegen, ob ich die Elternzeit verlänger. Am liebsten würd ich aber kündigen, und was neues suchen. Bin ratlos, frustriert und weiss im Moment nicht, wie es weiter geht!
Habt ihr ne Idee?
Danke un LG Diana

 
4 Antworten:

Re: nicht mehr motiviert zum arbeiten gehn!

Antwort von biohuschel am 25.04.2005, 14:26 Uhr

Du arme,
das kann ich verstehen...
Da hätt ich auch gleich keine Lust mehr.
Also was neues suchen kannst du ja immer. Du könntest ja jetzt schon mal suchen, ohne Zwang.
Vielleicht wäre es ja wirklich gut die Elternzeit um eine halbes Jahr zu verlängern. Wenn gleich zwei OP`s anstehen. Könntest du ja noch mal mit der Chefin reden.
Aber lass dich ja nicht unterkriegen.
Kann es sein das es bei dir auf der Arbeit nicht so gut aussieht, also mit Aufträgen usw. Vielleicht was sie deshalb so gemein, oder sexuell frustriert (sorry).
Sonst lass erst mal ein zwei Wochen vergehen und denke nicht mehr dran, ändern kann man eh nichts.
LG Christina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nicht mehr motiviert zum arbeiten gehn!

Antwort von Wasserfrau76 am 25.04.2005, 14:56 Uhr

Hallo Christina!
Ja, bei mir auf Arbeit sieht es nicht gut aus, sah es auch noch nie :-), ständig ist sie am jammern, nix zu tun ect., trotz allem hat sie seit Anfang März eine Stellenausschreibung laufen, was ja irgendwie total dagegen spricht, zumal sie im Oktober mit mir rechnet und einen Lehrling übernimmt. Na ja, dann doch wohl sexuell frustriert!!
Danke und LG Diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nicht mehr motiviert zum arbeiten gehn!

Antwort von tinai am 25.04.2005, 15:34 Uhr

Kündigen nur, wenns nicht mehr anders geht. Solange EZ verlängern und was anderes suchen.

Kopf hoch und viel Glück!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nicht mehr motiviert zum arbeiten gehn!

Antwort von Drillingsmama am 25.04.2005, 19:05 Uhr

HAllo
So ähnlich gings mir auch. Eigentlich wollt ich mit meinem Chef damals persönlich reden, aber der hat mich gleich am Telefon abgefertigt, von wegen ich müsse 150% hinter meiner arbeit stehen, ein wink auf meine Drillies????. Denn erkonnte sich auf mich IMMER verlassen, hab den Laden auch alleine gemacht, und als er wissen wollte wie ich gerne arbeiten wolle meinte er wenn ich nur morgends arbeiten will müsse ich im Gegenzug auch unbeliebte Arbeitszeiten nehemn, Fr. bis 20Uhr und Sa. bis 20Uhr.
Nur dumm das mein Mann Schicht arbeitet, ich Schwiegies nicht generell einplanen kann und wenn ich nur 10Std. die Woche arbeiten will ich mit großer Sicherheit immer Frbis 20Uhr und Sa bis 20Uhr arbeite darf. Zumal mein chef nicht gerade erfreut war damals das ich Schwanger bin und nunmal auch im schwangeren Zusatand nix schweres hebe.
Tja, als Mutter ist man als Arbeitskraft nicht wirklich beliebt, es sei denn man kann dem Zukünftigen Chef gleich eine lückenlose Betreuung auch im Krankheitsfall liefern.
Bin immernoch auf der Suche, aber hab vielleicht nen kleinen Job mal sehen, besser als nix.
LG Drillingsmama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.