Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sandymausi am 05.08.2005, 13:45 Uhr

Muss mal meinem Frust Luft machen nachdem ich mit meinem Chef telefoniert habe!

Hallo an alle!
So dann schütte ich Euch mal mein Herz aus.Ich hatte geplant ab Januar 2 Wochenenden im Monat,also 25 Stunden zu arbeiten.Ich bin im Schichtdienst in einem Wohnheim also dachte ich das wird schon möglich sein.Pustekuchen.Klappt nicht so wie ich mir das gedacht habe.
Bei Mitarbeitern die nur so wenige Stunden im Monat arbeiten ist es so das die dann einspringen sollen wann immer nötig,so zum Beispiel auch unter der Woche morgens um 6.Das ist mir nicht möglich da ich niemanden für meinen Sohn der nun 1 Jahr ist habe.Naja nun soll ich ihm nen Antrag schreiben mit meinem Anliegen.
Aber versprechen kann er mir nichts.Naja noch größer das Problem wenn ich nach d.3 Jh. Elternzeit wieder voll arbeite.Habe Ihn heute gefragt ob es denn möglich wäre das ich dann erst um 7 Uhr statt 6 Uhr morgens anfange,da ich dann erst ab 7 in den KIGA bringen kann.Man könne das vertraglich zwar festhalten ABER wenn es sein muss muss ich auch um 6 Uhr anfange.Naja das kriegen wir hin da mein Mann Gleitzeit hat.Aber es nervt mich doch alles weil einem da,wie es mir scheint,kein Stück entgegen gekommen wird.Wie empfindet ihr das so?Wie ist das bei Euch?
Irgendwer in der gleichen oder einer ähnlichen Situation?
Gruss und danke fürs Zuhören und Antworten
Sandy

 
3 Antworten:

Re: Muss mal meinem Frust Luft machen nachdem ich mit meinem Chef telefoniert habe!

Antwort von Suka73 am 05.08.2005, 15:50 Uhr

ich verstehe jetzt Dein Problem nicht richtig, da Du selbst schreibst, dass es bei Euch schon die Möglichkeit gibt, dass Dein Mann dann einspringt. Dein Chef ist nicht dazu VERPFLICHTET Dir entgegen zu kommen (und erst recht nicht nach 3 Jahren, da kannst froh sein dass man Dich überhaupt noch "voll" nimmt)

Ich habe Gott sei Dank eine sehr kulante Firma. Auch ich mußte mich aber umstellen. Kein Auto, alleinerziehend, fahre morgens von Tür zur Tagesmutter und dort zur Arbeit insgesamt 1,5 Stunden. Hier ist es kein Prob wenn ich mal später komme, das habe ich mit meinem Chef abgesprochen. Auch, wenn ich mal früher gehen muss. Allerdings handelt es sich dabei bei mir nur um 15 min, maximal 30 min.

Warte doch erstmal ab. Du hast das Angebot bekommen Deine Anliegen schriftlich vorzulegen, also?! Das ist ja noch keine konkrete Absage.

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Irgendwie wirds gehen!

Antwort von Sandymausi am 05.08.2005, 16:34 Uhr

Ok vielleicht mache ich mir zuviel Gedanken über das was sein kann bzw wird.Aber momentan gehts mir eben so.Wenn die 3 Jahre rum sind kriegen wir das irgendwie hin.Bin etwas zuversichtlicher.Andere bekommen das auch hin.Warum sollten wir also nicht.Ich hoffe es jedenfalls.Danke für deine Antwort.
sandy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mir gehts auch so

Antwort von möwe am 06.08.2005, 17:49 Uhr

Hallo

Mein Chef hat nen kleinbetrieb ( 3 Mitarbeiter-Sozialstation) wollte auf 400 Euro arbeiten kommen im EU. aber er hat dafür nicht genug Arbeit. Wenn ich auf meine alte halbe Stelle bestanden hätte, hätte er mir kündigen müssen...grr..doofer Kerl.

Hab mir jetzt selber was gesucht, per Zeitungsannonce. Sogar ne STelle wo ich meine Kleine mitnehmen kann und die Grosse ist in der Zeit im KG.

Da will man schon arbeiten ne...??

LG Diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.