Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jaspermari am 05.07.2006, 10:56 Uhr

mir fällt die decke auf den kopf

ist es eigentlich normal, dass einem nach 8 Monaten zu Hause die Decke auf den Kopf fällt ???
Mein Sohn ist jetzt morgens in der Kita und ich gehe "erst" in 4 Wochen wieder arbeiten....
Geht es euch auch so oder bin ich da ein besonderes Exemplar ???
Ich hab einfach keine Lust mehr, mich für jeden Sozialkontakt zu verabreden...bei der Arbeit geht das ja von ganz alleine....

 
13 Antworten:

Re: mir fällt die decke auf den kopf

Antwort von bine+2kids am 05.07.2006, 11:07 Uhr

Putz dein Haus nochmal, später bleibt viel liegen;-) und ansonsten faulenzen und die Zeit geniessen.
Gruss Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mir fällt die decke auf den kopf

Antwort von Nadja024 am 05.07.2006, 11:18 Uhr

Hy,

mach dir keine Sorgen, du bist nicht die Einzige, der es so geht.
Ich war nen ganzes jahr zu Haus und ich dachte, wenn ich nicht bald wieder arbeiten geh, dann werd ich verrückt.
Ich wollte nicht "nur" Mutti sein, ich wollte mal wieder mit Leuten reden, die nicht nur über Kinder reden, sondern über ganz andere Sachen.
Als ich dann wieder arbeiten gegangen bin, war ich auch zu Haus wieder entspannter.

Genieß noch die 4 Wochen, auch wenn du dir das nicht vorstellen kannst, aber manchmal wirst du dich nach der arbeitsfreien Zeit noch zurücksehnen.

Liebe Grüße,

Nadja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mir fällt die decke auf den kopf

Antwort von jaspermari am 05.07.2006, 11:24 Uhr

ja, das absurde ist, dass ich die Zeit nicht mehr richtig genießen kann, weil ich mir Gedanken über meinen Job mache und ob ich das alles schaffe usw....
echt doof. amliebsten wäre mir, ich könnte morgen schon anfangen:-))))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mir fällt die decke auf den kopf

Antwort von Katpa am 05.07.2006, 11:48 Uhr

Kenn ich *g* ging mir auch so... ich hatte ein Jahr EZU beantragt, dann aber ganz schnell den Verkürzungsantrag bei der Bezirksregierung gestellt. So habe ich auch nach 8 Monaten wieder angefangen - natürlich mit den gleichen Zweifeln wie du jetzt. Ich war auch noch im Ref und musste mich erstmal wirklich beweisen, dass ich den Job nicht nur theoretisch beherrsche.

Du bist auch Lehrerin, oder? Habt ihr schon Sommerferien?

LG, Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mir fällt die decke auf den kopf

Antwort von jaspermari am 05.07.2006, 12:18 Uhr

yipee! Da freu ich mich ja, dass ich hier auf gleichgesinnte treffe...
Ja, ich bin Sonderschullehrerin an einer Schule für Lernbehinderte. Eigentlich habe ich den Job immer gerne gemacht. Nun kommen mir aber Zweifel, ob ich das überhaupt noch kann und ob das mit Kind klappt....und da der Sohnemann jetzt morgens in der Kita ist, kann ich das morgens schön ausleben und meine Ferien nicht genießen. Gehe mir hier gerade ziemlich auf den Sack und das ist ein eundeutiges Zeichen, dass ich unbedingt wieder arbeiten und unter die Leute muss!!!Ach, dürfte ich schon morgen gehen und alles ausprobieren und würde hier nicht nur irreale Ängste aufbauen.
Und dann wird Deutschland noch nicht mal Weltmeister....wo kommst du her ???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mir fällt die decke auf den kopf

Antwort von Katpa am 05.07.2006, 12:45 Uhr

Wie witzig, ich bin auch Sonderschullehrerin - E/ LB und arbeite jetzt im GU.

Ich komme aus NRW. Wenn du in vier Wochen wieder anfängst, vermute ich fast, dass du auch aus der Ecke kommst?

Na ja, wir sind ja immerhin noch Papst *lach* und in zwei Jahren Europameister ;-)

Liebe Grüße, Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mir fällt die decke auf den kopf

Antwort von jaspermari am 05.07.2006, 12:52 Uhr

also ich arbeite in aachen, habe aaaaber in Dortmund studiert...vielleicht kennen wir uns ???
So, werde jetzt den kleinen Jasper aus der Kita holen und mir einen schönen Nachmittag machen und versuchen, nicht über die blöde Schule zu grübeln...muss ja auch noch 4 Wochen durchhalten:-))))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mir fällt die decke auf den kopf

Antwort von Katpa am 05.07.2006, 15:21 Uhr

Da hab ich auch studiert. Könnte gut sein, dass wir uns kennen. Ich habe oben meine email-Adresse reingesetzt - nähere Infos zu meiner Person mag ich nur ungern hier reinsetzen, aber mail mir doch mal. Oder setz deine Email-Adresse ein, dann erzähl ich dir mehr.
Aachen ist ja auch nicht wirklich weit von mir - ich bin da immer auf dem Kunsthandwerkermarkt. Wann hast du denn Examen gemacht? Ich... grübel... war 2002 mit dem Hochschulexamen fertig.

Liebe Grüße, Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mir fällt die decke auf den kopf

Antwort von Amelily am 05.07.2006, 21:05 Uhr

Hallo,

ich bin zwar keine Lehrerin :-), aber mir ging es schon nach 4 Wochen so.

Habe nach 10 Wochen wieder angefangen zu arbeiten und deshalb sage ich:

Genieße die letzten Wochen!

Wenn Du erstmal wieder arbeitest, ist es einfach nur stressig (aber natürlich auch schön).

Ich arbeite seit dem 01.03. wieder und freu mich jetzt schon auf meinen Urlaub im August.

Aber ich weiß, dass das mit dem Genießen schwer ist. Ich konnte die letzten Wochen der Schwangerschaft auch nicht mehr genießen,wie es mir alle geraten hatten.

LG
Stephanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mir fällt die decke auf den kopf

Antwort von jaspermari am 06.07.2006, 9:01 Uhr

Eigentlich ist es ganz schön, weil ich mit 5 (!!!!) Stunden wieder einsteige...das ist praktisch nix!!!Aber irgendwie verarbschiede ich mich innerlich von dem NUR-Mutter-Sein und es geht in eine neue Lebensphase...irgendwie werfe ich mir vor, die Zeit zuHause nicht richtig genossen zu haben, weil ich halt doch jemand bin, der gerne Struktur hat und Leute um sich rum...Denke immer, andere Frauen genießen das bestimmt voll und nutzen die Zeit. Immerhin kann ich noch mindestens 35 Jahre arbeiten (OH GOTT ist das LANG !!!)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mir fällt die decke auf den kopf

Antwort von Katpa am 06.07.2006, 9:25 Uhr

Du bist aber nicht andere Frauen. Und ich auch nicht ;-) siehe Mail *g*

du kannst dich ja in zahlreichen Schulbuchverlagen austoben, wenn dir jetzt langweilig ist. Ich werde auch noch nach Düsseldorf fahren und die Verlage abklappern - leider ohne Ref-Rabatt dieses Jahr. Mein Sohn ist heute zum 2. Probetag im Kiga und ich treff mich mit ner Kollegin. So ganz kann ich auch nicht die Finger von der Schule lassen :-)

Liebe Grüße, Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hallo ihr zwei sonderschullehrerinnen

Antwort von 1704 am 06.07.2006, 13:11 Uhr

ich habe auch immer nach circa 12 Wochen wieder angefangen und habe mich jedesmal wieder auf die schule gefreut. habe G und E studiert. Ich fande es hat der schule udn auch unseren vier Kindern immer gut getan, wenn man sich nicht auf eines allein fixiert hat. im gegensatz zu euch habe ich allerdings in vier Wochen ferien. Und die genieße ich dann immer mit den Kindern gruß bille

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mir fällt die decke auf den kopf

Antwort von Mistinguette am 06.07.2006, 14:25 Uhr

Mir ging es so nach 3 Monate ab der Geburt. Deshalb gehe ich diesmal (Baby kommt im Sept) schon nach ca. 10 Wochen 30 St. die Woche an Stelle von 40. Also es ist für meine Begriffe völlig normal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.