Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von corinna_23 am 27.08.2005, 11:12 Uhr

maus 7 monate - wieder arbeiten?

hallo,

ich bin 24 jahre alt, war vor der schwangerschaft 1 monat arbeitslos. hätte dann wieder einen job haben können, aber da war ich dann schon schwanger. nun hab ich das angebot ab 1. oktober arbeiten zu gehen (38 stunden). ich würde den job gern machen, aber meine kleine ist bis dahin erst 7 monate und eine woche alt. ich habe bloß ein erziehungsjahr beantragt, das im februar dann auslaufen würde. und wenn ich dann keine arbeit finde, ärgere ich mich wahrscheinlich, dass ich jetzt nicht zugegriffen habe.
wir wohnen mit meinen schwiegerelten zusammen im haus (sind rentner). meint ihr, es würde gehen, wenn ich die kleine bis mittag zur tagesmutter gebe und ab mittag oder nach mittagschlaf die großeltern sie abholen? gegen 16 uhr bin ich immer zu hause. was habt ihr so für erfahrungen. wie alt waren eure kleinen, als ich wieder arbeiten gegangen seid? und wie hat das geklappt?

liebe grüße
corinna

 
1 Antwort:

Re: maus 7 monate - wieder arbeiten?

Antwort von ent-chen am 28.08.2005, 20:02 Uhr

Meine Tochter war 9 Monate als ich mein Studium wieder aufnahm. Mein Mann hat vormittags auf sie aufgepaßt und ist nachmittags in die Uni gegangen (hat auch noch studiert). In dem Semester hat er allerdings nicht viel geschafft, darum hatten wir dann ab April (da war die Kleine dann 16 Monate) eine Tagesmutter. Mit der Tagesmutterbetreuung haben wir grundsätzlich nur gute Erfahrungen gemacht. Würde mein nächstes Kind schon viel früher stundenweise abgeben und kein Semester mehr pausieren.

Nimm die Stelle an, wenn Du ein GUTES Gefühl bei der Tagesmutter und für Dich hast. Ich genieße es sehr, nicht NUR Mama zu sein. Ich bin sehr gerne Mama, aber noch lieber, wenn ich zwischendurch auch mal NICHT MAMA sein muß und "was für mich" (=Studium) machen kann. Dann bin ich viel ausgeglichener. ;-)
Wenn Du also kein schlechtes Gewissen dabei hast, Dein Kind "abzugeben", dann tu es. Eine Mutter, die allerdings "klammert" und sich noch gar nicht von ihrer "Nur-Mama-Zeit" trennen will, sollte es nicht tun. Ich denke, Kinder spüren das.

Alles Gute für Deine Entscheidung! Ich würds machen.

Liebe Grüße
ent-chen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.