Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kathrin*** am 06.04.2005, 18:26 Uhr

kinderfrau/babysitter - brauche tips!

hallo,
wir wollen ab demnächst regelmässig (ca. 4-10h/woche, im sommer 25-30h/woche) eine kinderfrau bzw. babysitter anstellen. morgen kommt mal die erste kandidatin, sie hat eine kindergärtnerinnen-ausbildung und eine zusatzausbildung in früherziehung, klingt also mal ganz ok. ich habe nur null erfahrung mit babysittern, daher meine fragen:
soll ich morgen erstmal ein "zwangloses" gespräch führen, ohne dass sie das kind bekommt? und dann bei sympathie einen termin zum 1. babysitting ausmachen? (das dann wohl in meiner anwesenheit, schliesslich will ich schon seheen, wie sie mit meinem sohn zurechtkommt) oder soll ich das gleich kombinieren? wenn ja, soll ich morgen gleich normal die ganze zeit zahlen? soll ich referenzen verlangen, die ich anrufe und ihre zeugnisse? wie ist das üblich? wie habt ihr das gemnacht?

würde mich über zahlreiche tips freuen!
danke und aloha,
kathrin.

 
1 Antwort:

Re: kinderfrau/babysitter - brauche tips!

Antwort von u_hoernchen am 07.04.2005, 9:39 Uhr

Meine Meinung: ihr gleich das Kind vorstellen, denn wenn da die Chemie nicht stimmt, dann kannst Du es ja gleich vergessen, und die kleinen Würmer sind da sehr hilfreich bei der Entscheidungsfindung. Du kannst dann ja auch schnell sehen, ob sie sich wirklich für das Kind interessiert etc.

und Referenzen: JA!!!! Das ist mit das wichtigste was Du machen musst! Denn erzählen kann sie Dir viel, aber überprüfen kannst Du es nur mit Hilfe von Referenzen. Zeugnisse würde ich erst an zweiter Stelle verlangen, erstens gibt es die nicht bei jeder Stelle, die sie vorher ggf. schon hatte, und zweitens ist Papier ja geduldig...

U-HÖrnchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.