Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von reasonAlia am 06.10.2005, 20:25 Uhr

kind krank und arbeit ruft....

Könnte nur heulen.....
meine Tochter(2) hat wieder Ohrenschmerzen! Der KG rief um 12:10 Uhr an, sie fässt sich ans ohr! Ich und mein Mann Alia geholt. KA schon zu. Sie hatte letzte Woche Mittelohrenentzündung und Fieber! Ich bin natürlich zu hause geblieben (obwohl mein Mann auch da ist)Ich hätte bei 40 Grad fieber keine minute auf Arbeit sitzten können....also war ich 2 Tage Kindkrank danach war eh wochenende! In der Firma (die scheißer) haben sie schon getuschelt...."warum bleibt sie denn zu hause...hat doch nen mann" Heute musste ich auch zum Spätdienst los (arbeite im Hotel, Spätdienst fängt um 15:00 Uhr an) Ich meine heute war es nicht so schlimm, sie hatte kein Fieber und so...Papa und Alia waren bei der schönen sonne noch etwas spazieren! Morgen früh gehe ich gleich zum HNO
Aber ich könnte heulen.....warte nur, bis mein Mann fest arbeit hat und dann nehme ich mir noch mal ne auszeit? hatte 1 1/2 jahre erziehungsurlaub! Ach ist doch auch doof! Oder nicht mehr 100%, sondern nur noch 75%?? Aber heutzutage kann man doch froh sein, wenn man eine feste stelle hat!! Ja ja ich weiss............sie fehlt mir so sehr.........könnte heulen

 
10 Antworten:

Re: kind krank und arbeit ruft....

Antwort von kevome* am 06.10.2005, 21:23 Uhr

Habe ich Dich jetzt richtig verstanden, dass Dein Mann zu Hause ist und Du trotzdem "Kind-Krank-Tage" nimmst? Du weißt, dass diese Beurlaubung bei Krankheit des Kindes Dir nur zusteht, wenn keine andere Betreuung fürs kranke Kind da ist. Von daher verstehe ich die Reaktion Deiner Kollegen voll und ganz und kann nur für Dich hoffen, dass Dein AG und die KK dieses Spiel mitspielen.

Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, wieso Du Deinem Mann so wenig vertrauen entgegen bringst. Wenn er zu Hause ist, so kann er eucer gemeinsames Kind doch gur vesorgen, auch wenn es krank sit.Und eine Mittelohrentzündung ist ja nun auch keine wirklich schwere Krankheit.

Wenn ich Deine familiäre Situation falsch verstanden habe, so vergiß meinen Beitrag. Sollte mein Eingangssatz allerdings korrekt sein, so kann ich Deine Einstellung beim besten Willen nicht verstehen.

Gruß Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kind krank und arbeit ruft....

Antwort von Benedikte am 06.10.2005, 23:45 Uhr

Hi,
ich verstehe Dich schon, kann mich aber meiner Vorrednerin nur anschliessen. Wenn Dein Kind betreut wird- und Dein mann gilt als Betruung- dann hast Du kein Recht auf ARbeitsbefreiuung wegen kinderkrank. Das hast Du nur, wenn Du die Betreuung selber übernehmen musst und deswegen nicht zur Arbeit kannst.Von daher kommst Du mit nur Getuschel gut weg- man könnte Dich dafür auch zumindest abmahnen.
Und sowas nimmt natürlich auch Arbeitegeber gegen sich bewebende Frauen mit Kindern ein- wenn man fürchtet, dass die bei jeder sich bietenden gelegenheit von der Arbeit wegbleiben.

KAnnst Du denn, wenn es dir so schwer fällt, nicht selber nochmal Elternzeit nehmen? Und Dein Mann geht arbeiten?Oder Ihr lebt einige Zeit vom geparten? HAben wir beim vierten Kind auch gemacht, mein MAnn Elternzeit, ich Elternzeit, kann man ja heute auch zusmammen und haben in der Zeit ( waren nur vier Wochen wo wir beide Elternzeit hatten, dazu noch Resturlaub und Mutterschutz)ohne Einkommen gelebt.

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kind krank und arbeit ruft....

Antwort von Tamee&Jana am 07.10.2005, 9:12 Uhr

Ich kann mich meinen Vorrednerinnen auch nur anschliessen ... Wenn Dein Mann daheim ist, kannst Du doch beruhigt zur Arbeit gehen.

Wenn Dein AG oder KK mal rausbekommt, dass Du Kinderkranka nimmst, obwohl Dein Mann "aufpassen" kann, kommst Du in teufels Küche ...

Ich war bis vor einem Jahr alleinerziehend und habe auch gearbeitet (3/4 Stelle). Mir blieb nichts andere übrig als Kindkrank zu nehmen wenn meine Tochter mal wirklich krank war. Ich hatte keine andere Betreuungsperson.

Auch wenn Du jetzt ne 3/4 Stelle annehmen solltest, ändern sich ja nichts wenn das Krank ist. Dein Mann ist trotzdem zu Hause und Dur würdest vermutlich auch Kindkrank nehmen.

Das Kind wird immer wieder mal krank sein, dass kannst Du nicht verhindern. Aber so lange Dein Mann dahein ist, würde ich deswegen nicht zu Hause bleiben.

LG
Tamee

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kind krank und arbeit ruft....

Antwort von tinai am 07.10.2005, 10:06 Uhr

Hallo,

also ich kann natürlich Deine Sorge um Dein Kind gut verstehen (habe selbst zwei und arbeite trotzdem immer Vollzeit), aber es erschrekct mich, wie wenig Du offensichtlich Deinem Mann zutraust.

Abgesehen davon hast Du keinen Anspruch auf Kind-Krank-Tage, insofern würde ich als AG das nicht mittragen. Wenn Du es dem Vater dann wirklich nicht zutraust, musst Du Urlaub nehmen oder mit dem Arbeiten aufhören.

Ich glaube allerdings nicht, dass Du Dir, Deinem Mann und Deinem Kind einen Gefallen tust, wenn Du bereits bei Ohrenschmerzen die Versorgung Deiner Tochter an Dich reißt. Väter können auch Kinder versorgen! Manchmal besser als die Mütter.

Ich schreibe das so deutlich, weil ich diesen Lernprozess mühsam selbst machen musste. Eine Mutter, die alles selbst macht und dem Mann nur ein sattes, sauberes und gesundes Kind gibt, macht es ihm leicht, sich der Verantwortung zu entziehen. Es ist mir schon schwer gefallen festzustellen, dass die Windel nicht immer dicht angelegt war und die Hose auslief, und gleichzeitig es nicht zu kommentieren und ihm seine Fehler zu lassen (klar können wir Mütter das am allerbesten :-)

In Krisensituationen (und davon hatten wir schon zwei), ist es aber unabdingbar, dass auch der Partner voll einsatzfähig ist und das geht nur, wenn man ihn lässt.

Also trau ihm mehr zu und überlege Dir, was Du eigentlich willst.

Deine Kollegen kann ich schon verstehen. Sie müssen Deine Arbeit mitmachen und wissen vielleicht sogar, dass Dein Mann eigentlich zu Hause wäre?

Gute Besserung Gruß
Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kind krank und arbeit ruft....

Antwort von berita am 07.10.2005, 18:00 Uhr

Hallo,

ich kann dich verstehen. Bei so hohem Fieber und Schmerzen waere ich wohl auch zu Hause geblieben. Weil sich meine Tochter von mir besser troesten laesst. Bisher hat ihr Papa die Betreuung immer uebernommen, aber da hatte sie "nur" eine Erkaeltung und leichtes Fieber. Da ich alleinerziehend bin und Jessicas Papa eigentlich selbststaendig arbeitet (hat sich nur "freigenommen"), waere ich berechtigt, Krankheitstage zu nehmen, bei dir sieht es leider anders aus, das stimmt schon. Wenn du fuer dein Kind noch so wichtig bist, waere es vielleicht wirklich besser, in der Arbeitsverteilung was zu aendern. Uebrigends kann Teilzeit durchaus was aendern: ich arbeite z.B. an Freitagen nicht und kann mich dadurch natuerlich an dem Tag um mein krankes Kind kuemmern.

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kind krank und arbeit ruft....

Antwort von reasonAlia am 07.10.2005, 18:11 Uhr

Hallo, danke für deine Antwort! Naja es ist nicht ganz so! Mein Mann nimmt an einem Integrationskurs teil, der sehr wichtig ist, 1)er bald zu ende ist mit Abschlussprüfung 2)bei bestehen er schneller die Einbürgerung bekommt. Und 3)die Kollegin nur sauer war, weil an diesem Abend eine Dampferfahrt anstand, wo bei mehreren Teilnehmer der Eintrittspreis geringer gewesen wäre! Der Kollege der mit vertreten hatte, hatte vollstens Verständnis für mich! Und auch wenn die Mittelohrenentzündung nicht so schlimm ist, sie hatte 40 Grad fieber! P.S. wenn mein Mann bei ihr ist, bin ich beruhigter als wenn Oma da ist....
Danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kind krank und arbeit ruft....

Antwort von reasonAlia am 07.10.2005, 18:21 Uhr

Hallo, ich muss hier mal was klar stellen. Sicher habe ich mich nicht richtig ausgedrückt: mein Mann vertraue ich voll und ganz!! Ich bin ruhiger wenn er auf der kleinen aufpasst als die Oma! Er war nicht zu hause, da er einen Integrationskurs besucht, wo Anwesenheitspflicht besteht von Arbeitsamt! Und dazu kommt, wo er im Juli noch Urlaub hatte, da hatte Alia die Windpocken! Das hat bei mir auf Arbeit gar keiner Mitbekommen! Ich bin nicht so eine, die gleich bei jeder Gelegenheit krank macht...ich war selber letzte woche total verschnupft...habe mich auf Arbeit geschleppt...und nun sind 2 kolleginnen krank!! Pech!! Ach ja, die sind übrigens jetzt zu hause....deshalb muss ich jetzt das Wochenende durcharbeiten!! Das hat man nun davon...;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kind krank und arbeit ruft....

Antwort von dajm am 10.10.2005, 14:22 Uhr

So, wie sich das anhört, ist Dein Mann also doch nicht zu Hause (wegen Integrationskurs). Wo ist denn dann das Problem ? Weil die anderen tuscheln ? Das ist doch egal, lass die tuscheln. Eine Abmahnung wirds wohl dann doch nicht geben.
Falls so etwas hin und wieder vorkommt, kann man doch einen Babysitterservice anrufen...Die reagieren auch kurzfristig, wenns denn die Oma nicht sein soll.
Alles gar kein Grund, traurig zu sein.

Gruss,

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kind krank und arbeit ruft....

Antwort von harmony_ am 10.10.2005, 22:02 Uhr

Hallo,

man ist ja dankbar fuer jeden Tipp. Aber ich glaube, wenn mein Kind richtig krank ist, dann waere ein fremder (!) Babysitter nicht das, was ich gut faende - und mein SOhn wohl auch nicht. Ausserdem weiss ich gar nicht, ob die die Verantwortung uebernehmen. Unsere Tagesmutter hat auch nie kranke Kinder genommen.

Gruss, harmony

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kind krank und arbeit ruft....

Antwort von reasonAlia am 12.10.2005, 22:52 Uhr

Alles nicht so einfach....man versucht 100% weiterhin zu geben - trotz Kind! Überstunden, keine Pause, Betriebsfeiern (wo man eigendlich lieber bei mann und kind ist) und und und....nur damit man sich weiterhin integriert und zu zeigen, daß sich ja eigendlich nichts verändert hat!! Aber wenn dann der kleine schatz krank wird, dein Ein und Alles, mit 40 Grad Fieber weint und sich ständig ans Ohr fässt und nur bein Mama in den Arm möchte um den Schmerz etwas zu ertragen- dann soll man sich umdrehen und sagen "warte mal schatz Mama kann gerade nicht ich muss mal schnell die Nachbarin fragen ob sie rüber kommen kann, weil ich sonst zu spät zum Dienst komme.....TOLL!!! SUper! Es ist immer wieder eine Freude MAma zu sein!! Deutschland tut alles dafür, das es immer unmöglicher wird! Beides zu genießen...
LG Jessica

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.