Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Leon u Moni am 07.03.2006, 13:03 Uhr

hier auch ne Frage wegen Ausbildung?

Hallo, ich wollte hier auch etwas fragen. Ich bin 24 Jahre alt, habe meine Ausbildung als Altenpflegerin drei Jahre durchgemacht leider nicht abgeschlossen, gibts mehrere Gründe wieso ich diese nicht beendet habe.
Meine Frage ist deshalb ´hat jemand von Euch auch erst später ne Ausbildung begonnen? Später meine ich so ab 25 Jahren.
Ist es denn wirklich so dass man viel weniger Chancen hat einen Ausbildungsplatz zu kriegen wenn man älter ist? lg moni

 
8 Antworten:

Re: hier auch ne Frage wegen Ausbildung?

Antwort von Tanix am 07.03.2006, 14:16 Uhr

Hallo erstmal!

Warum hast du denn deine Ausbildung nicht abgeschlossen? Klingt so, als wärst du fast fertig gewesen. Gibt es nicht die Möglichkeit, die Prüfung trotzdem abzulegen, sodaß du den Abschluß hast?

Habe erst mit 25 meine Ausbildung fertig gehabt. Fand es schon schwierig, was zu finden, weil man schon gut begründen muß, warum man in diesem "hohen" Alter immer noch keinen Beruf erlernt hat. Und da haben viele Chefs sicher auch Bedenken, ob man denn irgendwas zu Ende bringt, weil solche Bewerber meist schon einen oder zwei Abbrüche von Lehren hinter sich haben.

Hoffe für dich, du findest schnell eine neue Möglichkeit, eine Ausbildung zu machen.
Aber wie schon gesagt: Überprüf doch erstmal deine Möglichkeiten, die Ausbildung abzuschließen!

LG Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hier auch ne Frage wegen Ausbildung?

Antwort von Nele03 am 07.03.2006, 14:27 Uhr

Hallo Moni,

ich würde an Deiner Stelle die Altenpflege-Ausbildung zuende machen-ich bin auch Altenpflegerin.
Wie wäre es,wenn Du das letzte Ausbildungjahr nochmals machst und dann in die Prüfung gehst?
Was war denn los,daß Du kurz vor Ende aufgehört hast?

Liebe Grüße,Nele03

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hier auch ne Frage wegen Ausbildung?

Antwort von fenja2003 am 07.03.2006, 14:47 Uhr

ich habe auch überlegt meine ausbildung abzubrechen, hab mich aber dann entschlossen zu kündigen und die abschlußprüfung ohne dienstherrn (habe ich öff. dienst gelernt) abzuschließen.
das geht, wenn du deine zeiten voll hast. vielleicht gehts bei dir auch noch? wie lang ists her?

ich werde 24 und hab mich jetzt auch probehalber nochmal um eine andere ausbildung bemüht. nachdem NUR absagen kamen (da ich schon ne abgeschl. ausbildung habe) hab ich mich lieber selbstständig gemacht.

versuchen würde ich es! aber erkundige dich lieber, ob du deine ausbildung nicht noch zu ende machen kannst.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ausbildung

Antwort von Jule77 am 07.03.2006, 19:16 Uhr

Ich würde sagen nicht unbedingt. Manche haben Angst daß sich ältere Azubis nichts von jüngeren Kollegen sagen lassen weil sie glauben die bilden sich was auf ihr Alter ein. Bei uns ist aber eine die hat mit 27 ihre Ausbildung angefangen. Sie hat Realschulabschluß, eine Ausbildung wegen Schwangerschaft abgebrochen, hat 2 Kinder und war ne Weile zuhause. Ihre Kinder sind 8 und 5.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke für die antworten mit text!

Antwort von Leon u Moni am 07.03.2006, 22:36 Uhr

Hallo, danke erstmal für eure Antworten, ich habe soagr die mündlich eund schriftliche Prüfung bestanden, nur die praktische habe ich nicht bestanden.
Ich sollte dann ein zweites mal die Praktische prüfung wiederholen, aber ich bin nicht zu dieser Prüfung gegangen, weil ich hätte es eh nicht beim zweiten mal geschafft.
Ich habe eh da Probleme mit den Dozenten gehabt,und mit den Schülern.
Habe mich am ende halt da sehr unwohl gefühlt.
Als ich das erste mal zur Praktischen Prüfug angetretten bin war das katastrophal, ich habe nichts auf die Reihe gekriegt.
Ich kann mir daher nicht mehr vorstellen nochmal an der gleichen Schule diese Ausbildugnzuende zu bringen.
Ich kannmir wirklich vorstellen nochmal halt diese Ausbildung anzufangen, ich habe halt früher auch viele Fehler halt gemacht in dieser Ausbildung.
Nur weiss ich gar nicht ob ich überhaupt die ganzen drei Jahre diese Ausbildung als Altenpflegerin nochmal machen müsste? das sind halt so die Gründe gewesen. lg moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: danke für die antworten mit text!

Antwort von Nele03 am 07.03.2006, 23:23 Uhr

Liebe Moni,

dann geh mal zu einer anderen Altenpflegeschule und schilder dort offen und ehrlich die Situation von damals und frage nach,was Du nun für Möglichkeiten hast.
Vielleicht reicht ja das letzte Jahr zu widerholen und dann am Ende die praktische Prüfung abzulegen?!
Falls Du doch alles nochmals neu machen müßtest,dann beiß in den sauren Apfel und tu es-sofern die Betreuung von Leon abgedeckt ist bei Frühschicht/Spätschicht und Wochenenddienste in den Praktika.
Hast Du an Deinem Mann zuverlässige Hilfe und klappt es mit seinen Arbeitszeiten,dann mach das doch:).

Ich fange jetzt nach drei Jahren Elternzeit im meinem Beruf wieder an und ohne Oma und Opa,die um die Ecke wohnen,geht es gar nicht,bin aber auch ohne Partner.
Vor der Elternzeit war ich fünf Jahre im Beruf,wenn ich jetzt die Prüfung machen sollte,ich würde gnadenlos durchfallen!
Um so eine Prüfung zu bestehen,müßte ich glaube ich,auch nochmals drei Jahre lernen*kicher*.Irgendwie behält man doch nur das im Gedächtnis,was man ständig braucht.

Liebe Grüße und viel Glück wünscht Nele03

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was sind deine Alternativen?

Antwort von DorisL am 08.03.2006, 8:45 Uhr

Hallo,

möchtest du denn als Altenpflegerin arbeiten? Hast du eine Kinderbetreuung wärend des Schichtdienstes? Wenn ja, dann würde es sich meiner Meinung nach lohnen nachzufragen, wie lange es dauern würde die Ausbildung zu beenden.

Was hast du sonst noch für Alternativen? Gibt es eine andere Ausbildung, die du gerne machen würdest? Hast du die Zeit dafür? Was sind die Chancen, in dem Bereich später auch Arbeit zu finden?

Das sind so die Fragen, die ich mir stellen würde. Eventuel kann dich das Arbeitsamt ja auch beraten. Denn wenn ich es richtig verstehe bist du arbeitslos und hast keine abgeschlossene Ausbildung.

Liebe Grüße

Doris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@doris L

Antwort von Leon u Moni am 08.03.2006, 13:15 Uhr

Hallo,ja ich würde schon gerne als Altenpflegerin arbeiten, was anderes habe ich vorher noch nicht ausprobiert.
Ja mit dem nachfragen hast du recht, aber irgendwie verschiebe ich das imme rund habe schon einwenig Angst das ganeze zu schildern wieso ich den meine Ausbildung nicht abgeschlossen habe.
Ne andere Ausbildung machen? Hmm im Kaufmänischen Bereich ist auch nciht so gut, da ich auf dem Zeugnis in Mathe keine gute Note leider habe, habe Fachoberschulreife.
Also Altenpfleger suchén die immer, mein mann ist Altenpfleger und meine Mutter auch, sowohl auch meine Schwester. :-) was ich mir noch vorstellen könnte ist die Ausbildung als Krankenschwester zu machen.

Ich würde aber vorher gerne als Aushilfe bei meiner Mutter im Pflegeheim es versuchen nur momenatn brauchen die leider doch keinen, damit ich wieder Berufserfahrung habe.
Ja und Probleme sehe ich natürlich wo Leon untergebracht ist in der Zeit wenn ich die Ausbildung nachholen würde, mein Mann und meine Mutter haben wechselschichten. Lg Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.