Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von schnappi am 16.01.2006, 18:05 Uhr

Haushaltshilfe/Kinderfrau Kosten

Hallo Zusammen,
wir überlegen, uns eine HH-Hilfe zuzulegen, die auch die Kids mal betreut, im Krankheitsfall.
Wir haben jemanden, sie ist selbständig im Rahmen einer Ich-AG und verlangt 10-12 Euro plus MwSt.
Was kosten Eure Hilfen? Ich habe sonst keine Erfahrungen...
Danke vorab

 
6 Antworten:

Re: Haushaltshilfe/Kinderfrau Kosten

Antwort von harmony_ am 16.01.2006, 21:21 Uhr

Hallo,

ich habe keine Ahnung, was eine Haushaltshilfe bekommt und fairerweise verdient. Allerdings kommt mir 12 Euro zzgl. MwSt. ziemlich hoch vor, vor allem, wenn ihr die MwSt. nicht absetzen koennt. Das waeren ja 13,92E/h!
Nur als Vergleich: Ich bekomme im Buero als Studentin 10 Euro/h brutto und bin damit im meinem Umfeld durchaus am oberen Rand. Habe schon aehnliche Stellen wie meine gesehen, wo man nur 7 E/h zahlen wollte. Warum eine Haushaltshilfe soviel mehr bekommen sollte, erschliesst sich mir nicht, es sei denn, sie haette vielleicht eine Ausbildung im hauswirtschaftlichen Bereich.

Gruss, harmony

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Haushaltshilfe/Kinderfrau Kosten

Antwort von sinapo am 16.01.2006, 22:31 Uhr

Dafür würde ich auch jeden Haushalt putzen. Rechne doch mal den Wochenlohn oder Monatslohn zusammen. Schöne Summe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Haushaltshilfe/Kinderfrau Kosten

Antwort von tamu05 am 17.01.2006, 7:48 Uhr

hallo.....d.h. dem zu folge, dass ich kein schlechtes gewissen haben muss , wenn ich /stunde sagen wir mal......*grübel*........zwischen 5 und 7 euro anbiete? lg und danke auch für die frage tamu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@tamu

Antwort von schnappi am 17.01.2006, 11:44 Uhr

wenn Du nicht schwarz arbeitest, dann sicher nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Haushaltshilfe/Kinderfrau Kosten

Antwort von Trini am 17.01.2006, 11:59 Uhr

Kommt auch immer auf die Zahl der betreuten Kinder an.
Bei einem Tageskind ist es erschreckend wenig, bei 3 oder 4 sind € 7 pro Kind und Stunde schon € 28 in der Summe.
Putzen kann man aber nur eine Wohnung zur Zeit.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Haushaltshilfe/Kinderfrau Kosten

Antwort von harmony_ am 17.01.2006, 22:20 Uhr

Hallo,

wenn du pro Stunde 5-7 Euro forderst (anbieten ist das Gegenteil :-)), ist das erstmal deine Sache: freie Marktwirtschaft.
Ich kann dazu nur sagen, dass 1. unser Jugendamt ueberhaupt nur Tageseltern bezuschusst, die max. 4 Euro/Stunde nehmen (meistens ist es dann mehr als ein Kind gleichzeitig, also auch mehr Stundenlohn) und 2. sich dann eben einige Leute das bei dir nicht leisten koennen (denn nur die wenigstens gehen fuer 7 Euro arbeiten, wenn sie 6 Euro fuer die Betreuung zahlen).

Ob der Preis okay ist, haengt natuerlich auch davon ab, was du bietest: Kosten Windeln und Essen extra? Kriegen die Kinder auch mal ein Eis o.ae. ohne Extra-Rechnung? ...und was du gelernt hast: eine ausgebildete Erzieherin kann vielleicht mehr verlangen. (Wobei ich eine erfahrene Mutter einer unerfahrenen Erzieherin jederzeit vorziehe.)

Gruss, harmony

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.