Forum Kochen  
 
Babys Wäsche richtig pflegen
Baby und Job Baby und Job
Geschrieben von Nicol am 23.09.2017, 13:36 Uhr zurück

Re: Frauen - wenn wir alles wollen...

Hallo,
oja das kenne ich gut. habe auch so eine Job, allerdings war "mein Vorteil" das meine Karriere erst vor ein paar Jahren losging, wo die Kinder bereits in der Grundschule und in der weiterführenden Schule waren.

Früher als ich noch nicht in leitender Position war, habe ich immer eine Wert auf einen kurzen Arbeitsweg gelegt. Wohne in der Großstadt wo die Auswahl an entsprechenden Jobs (auch Gesundheitssystem) entsprechend groß war. Ich habe Aktuell bereits meine 7. Arbeitsstelle, was insbesondere an Karriereausschichten und Fahrtweg lag. Auch habe ich versucht ein paar Tage (mindestens 2-3 / Woche) einzuplanen und dafür hatte ich auch Tage wo Open End angesagt war.
Mittlerweile bin ich bei Durchschnittlich 10 Stundentag und Fahrtweg und behaupte, dass ist jetzt mein Limit. Mehr geht nicht, wenn ich meinen Kindern noch gerecht werden will.

Wo Dein Limit liegt kann Dir keiner sagen, dass muss ja jeder für sich sehen. Ich würde aktuell keinen noch so interessanten und besser dotierten Job annehmen. Vielleicht später, wenn dann beide Kinder mal im im Teenager Alter sind.
Für mich ist diese Mischung akzeptabel.
Insbesondere, wenn einen das schlechte Gewissen plagt, hilft es manchmal zum Kind zu schauen und sich ernsthaft zu fragen ob ihm etwas fehlt. Ob es wirklich unglücklich wirkt. Das konnte ich bisher immer verneinen.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht