Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Wredet am 08.11.2005, 8:44 Uhr

Dringend Rat gesucht bezl. 400€ Job!

Also ich will ja nach dem Mu.schu. wieder stundenweise anfangen zu arbeiten und das wohl auf 400€ basis.

Nun wollen wir versuchen das ganze ein wenig flexibel zu gestalten. Zumindest am Anfang. Sprich nicht fix an dem Tag von dann bis dann sondern vielleicht auch mal anstatt Montag Dienstag oder anstatt Vormittags nachmittags usw.

Nun meine Fragen:
wie isat das dann mit dem Urlaub geregelt? Wie soll das gehen wenn ich nicxht 100% Fixe Zeiten habe?

Wie verhandel ich am besten wieviel ich für die 400€ arbeite also quasi den Stundenlohn?

Nun verdien ich Brutto 9,20 € und entsprechend Netto nach Abzügen. Beim 400€ Job ist das ja anders. Was soll ich als Forderung stellen? 9,20 € also ca. 43,5 Std. im Monat dafür arbeiten?

Wie sind eure Erfahrungen?

Wär für jede Info dankbar!!

LGT

 
8 Antworten:

bei mri ist es so!

Antwort von phifeha am 08.11.2005, 9:10 Uhr

ich arbeite derzeit in einer bäckerei im verkauf udn bekomme da unter der woche 7 euro / std und am sonntag 8 euro!!

ich arbeite jeden donnerstag 6,75 std einen samstag im monat 6,75std und zwei sonntag zu je 3 h!

das macht im monat 39,75 h mal mehr wenn die samstage günstig liegen oder einer ausfällt...

unser chef hat lieber das man in der basis etwas weniger h arbeitet, wenn dann urlaubzeit ist, hat man automatisch schon mehr und es gleicht sich wieder aus!

zahlen tut er die abgeleisteten std sofort, also nicht pro forma jeden monat 400 euro sondern nur das was auch gearbeitet wurde, so kommt keiner in minusstunden oder überstunden.
mein normaler verdienst leigt meist um die 284,25 €

ich komme aber zur zeit immer auf die 300 bis 340 euro /mtl!

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bei mri ist es so!

Antwort von Wredet am 08.11.2005, 9:49 Uhr

Danke für deine Antwort.

Weißt mir geht es ja u. a. auch darum das ich nicht unbedingt scharf drauf bin weniger zu verdienen wie jetzt.

Also ich hab (seit ich hier bin, sprich seit 6 Jahren!)noch keine Erhöhung bekommen. Ich krieg quasi 9,20 € Brutto, das macht 6,55 € Netto. Nu seh ich aber ehrlich gesagt nicht ein bei der 400€ Geschichte für 6,55€ / Std. zu kommen.

Naja, mal sehn, er will ja noch ne Vertretung einstellen und wenn die auch auf 400€ arbeitet seh ich ja was er der geben will und als langjährige Mitarbeiterin sollte da ja woll bisi mehr drin sein?

Mir grauts jetzt schon vor den verhandlungen und seinem Gejaule!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

toitoitoi

Antwort von phifeha am 08.11.2005, 13:23 Uhr

hihi da sind die chefs wohl alle gleich....
da hatte cih ja echt glück...vorher als tagesmutter nur 4 euro die stunde( bzw immer noch, wenige std im monat) nun 7 euro!!!!

lg und viel glück bei den verhandlungen....

lass dir die butter nicht vom brot klauen!!!!

phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bitte nochmal kurz deine Meinung...

Antwort von Wredet am 08.11.2005, 14:40 Uhr

was meinst du (nur aus deiner Meinung) was ich Chef vorschlagen sollte?
Hab ja jetzt wie gesagt 9,20€ Brutto = 6,55 € Netto. Was sagt dein Bauchgefühl soll ich als Stundensatz vorschlagen? 9,20€? weniger?

Bin immerhin schon 6 Jahre hier ohne jemals ne Erhöhung bekommen zu haben! Mache Überstunden für lau und zu 99% flexibel (Pausen verschieben, länger machen, ehr anfangen, auch mal in die Werkstatt,...) nach Bedarf. Also kann er mir doch auch mal entgegen kommen oder??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dringend Rat gesucht bezl. 400€ Job!

Antwort von Jamie-Mama am 08.11.2005, 21:48 Uhr

Hi!
Mal ´ne ernsthafte Frage,
was ist dein Wunsch?
Wünschst du dir eine erfolgreiche berufliche Karierre, oder wünschst du dir mehr Mama zu sein?
Du willst gleich nach dem Mutterschutz arbeiten? Wozu hast du dann ein Kind bekommen?
In all den Gesprächen hör ich nur:
6,55 €; 7,-€ ; 4,-€ bla, bla. Und wo bleibt dein Kind?
Geld ist nicht alles.
Es ist zwar wichtig, um zu überleben, aber das kannst du immernoch später nachholen.
Ich denke, im Moment ist deine ganze Aufmerksamkeit und Freizeit wichtiger für die Entwicklung deines Kindes, statt das Geld.

Vergiß nicht, du bist Mama!

Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dringend Rat gesucht bezl. 400€ Job!

Antwort von harmony_ am 08.11.2005, 23:03 Uhr

Hallo,

ich finde, sogar wenn man das Geld nicht unbedingt braucht, kann man durchaus arbeiten gehen, ohne deshalb eine schlechte Mutter zu sein. Die Abwechslung tut gut, mal rauskommen, auch mal etwas machen, was leider (eher) anerkannt wird als Kindererziehung - das sollte man nicht unterschaetzen. Manche Frau braucht´s nicht, das ist dann auch okay. Solange ich dieses Argument allerdings immer nur in Bezug auf Muetter hoere, schalte ich fuer mich persoenlich sowieso auf Durchzug (sollen doch die Maenner erstmal ein paar Stunden weniger arbeiten und mehr fuer ihr Kind da sein...)

Zum Praktischen: Ich wuerde vom Chef den gleichen Bruttolohn wie vorher verlangen. Das schadet ihm nicht, und du hast durch weniger Abzuege den Vorteil. Wenn er das nicht will, kannst du ihm ja entgegenkommen. Aber bis auf Nettolohn-Niveau wuerde ich ihm nicht entgegenkommen: dann hat er ja alleine den Vorteil, oder?

Urlaub wird in unserer Firma bei Teilzeitkraeften berechnet, indem man die durchschnittliche Arbeitszeit der letzten 3 Monate nimmt. Also: Tagesdurchschnitt z.B. 2,5 Stunden bedeutet eben 2,5-fachen Stundenlohn fuer einen Urlaubstag. Wer mehr arbeitet, dem entgeht ja auch mehr Arbeitszeit beim Urlaub.

Dir alles Gute,
harmony

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dringend Rat gesucht bezl. 400€ Job! - noch etwas

Antwort von harmony_ am 08.11.2005, 23:09 Uhr

Ich lese manches mal (nicht nur hier): "Wozu hast du ein Kind bekommen?"
Ich habe mein Kind nicht "zu etwas" bekommen. Das wuerde ja bedeuten, dass es ein Mittel zum Zweck waere... Mein Kind ist mein Kind, und ich versuche nach meiner Auffassung alles zu tun, damit es ihm gut geht. Und wenn in meinem Fall meine Berufstaetigkeit ihm direkt (wegen Armutsverhinderung) oder indirekt (weil es eine ausgeglichene Mama hat) gut tun kann, dann bin ich eben berufstaetig.

gruss, harmony

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

würde dann vom bauch her 8,50 € vorschlagen..immerhin 1,95 netto mehr als vorher!...lg...ot

Antwort von phifeha am 09.11.2005, 17:33 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.