Forum Kochen  
 
Babys Wäsche richtig pflegen
Baby und Job Baby und Job
Geschrieben von emilie.d. am 26.09.2017, 15:03 Uhr zurück

Deine Empörung kann ich nicht verstehen.

In welchem Land wird Eltern in diesem Maße unter die Arme gegriffen? Elterngeld kompensiert den Verdienstausfall für ein Jahr. Wenn Du zwischen den Kindern nicht arbeitest, hast Du keinen Verdienstausfall.
Ich würde zu Teilzeit in Elternzeit raten. Dein Vollzeitvertag bleibt bestehen, Du kannst bis 30 h die Woche arbeiten und so Dein EG erhöhen. Außerdem vor Mutterschutz die Elternzeit beenden, dann erhälst Du MG im Unfang Deines Vollzeitvertrages.
Wenn Du volles EG möchtest ohne Arbeit dazwischen, musst Du ca. drei Monate nach Geburt wieder schwanger werden. Kommt das Kind später, gehen die Monate mit 0 Euro in die Rechnung ein.

Alternativ eben erst Kind planen, wenn man wieder arbeitet.

Oder mit dem 300 Euro.Mindestsatz plus eventuell 75 Euro Geschwisterbonus planen.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht