Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von *nicy* am 02.11.2005, 16:04 Uhr

Brauche mal euren Rat!!!!!! vorsicht lang

Hallo ihr lieben.
Ich stecke irgendwie in der Zwickmühle.
Mein Mutterschutz läuft jetzt nun bald aus, am 19.11.. Und jetzt mein Problem.
Ich mache eine Ausbildung zur Medizinischen Dokuassistentin und das zweite Lehrjahr läuft seit 24.08. schon wieder weiter. Tja und ich war noch nicht einmal da und habe keinen Stoff mitbekommen, zwar erhalten von einer Freundin aber so richtig versteht man den Stoff ja nur wenn man am Unterricht teil nimmt.
Ich bin ernsthaft am überlegen ob ich ein Jahr Pause mache, weil mir halt soviel Stoff fehlt. Die Lehre ist zwar im Juli zu Ende, aber ich möchte ja auch einen guten Abschluss haben. Ich habe Angst das ich nicht mehr hinterher komme und dann nur noch alles verhaue.
Es wären nur zwei Monate Schule und dann ist wieder Arbeiten angesagt, ab Februar. Und im Juni schreiben wir schon die ersten Prüfungen.

Andererseits muss mein Kleiner dann schon ab Dezember in die Kita und davor sträube ich mich. Ich finde das irgendwie nicht gut ein so kleines Kind in den Kindergarten zu geben. Die betatschen, bemorkeln und spielen sogar alle mit dem Kleinen. Oder, wie ich es jetzt sehe bei ein kleines Baby was bei uns in der Kita ist, es wird abgestellt und dann muss es zu sehen. Die Flasche wird irgendwie auf die Decke des Kiwa gelegt und dann soll es alleine trinken. Kinder brauchen doch Zuneigung und -wendung.
Ach man ich weiß nicht was ich machen soll.
Mein Mann macht sich jetzt selbständig, und daher kann nicht mal er das ERziehungsjahr machen.
Ich habe auch schon übelegt meine Mutter zu fragen ob sie Tagsüber auf den Kleinen auf passt, aber mit ihr liege ich etwas in klinsch. AUßerdem weiß ich nicht ob sie es noch machen würde (sie bat sich mal an uns zu helfen).

Meine beste Freundin sagt, ich soll zu Hause bleiben.
Sie geht mit der Einstellung daran, das du deinem Kind alles bei bringst und nicht der Kiga.
Also den ersten Brai zu essen, die ersten Krabbelversuche, das erste Mal laufen oder los zu blabbeln.
Sie sagt das man dann als Mutter Prioritäten setzen muss.
Eigentlich sehe ich das ja genauso, aber.....
Eine aus meiner Klasse will ja auch nächstes Jahr neu einsteigen, im
zweiten Lehrjahr. Aber ich weiß nicht ob das für mich richtig ist.

Wer kann mir helfen???????

LG Nicole

 
4 Antworten:

Re: Brauche mal euren Rat!!!!!! vorsicht lang

Antwort von phifeha am 02.11.2005, 17:54 Uhr

du , ich glaube diese art von entscheidung kann dir niemand abnehmen!

kalr kannst du pausieren, aber du kannst auch ohne weiteres den stoff aufnehmen...

ich wurde im letzten lehrjahr ss und bekam die letzten 3 montae blockschule komplett nicht in der schule mit, sondern auch nur von ne freundin ausgehändigt!

tortzdem habe ich es geschafft gut vorbereitet in die prüfung zu gehen!

andererseits musst du wissen, ob du lieber ein jahr pausierst und dann in kauf nimmst auch das, was du im ersten jahr gelernt hast, grösstenteils zu vergessen ( passiert erschreckend schneller als man denkt!) oder du machtst weiter....

also cih bin net wirklich eine hilfe, weil du es echt nur selber entscheiden kannst!

viel glück!

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche mal euren Rat!!!!!! vorsicht lang

Antwort von eifelsilke am 03.11.2005, 8:44 Uhr

Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschliessen.
Das musst du selber entscheiden und planen.
Ich arbeite in Luxembourg. Dort hat man nach der Geburt 3 Monate Mutterschutz (wenn man stillt, sonst nur 2 Monate), anschliessend kann man wählen, ob man ein halbes Jahr Elternurlaub komplett macht (also komplett zu Hause bleibt)und dann 6x 1500 Euro Elterngeld erhält), oder ein ganzes Jahr, dafür allerdings bis 20 Std wöchentlich arbeiten geht(und dann 12 x 750 Euro Elterngeld erhält plus das anteilige Gehalt).
Ich hab die Vollzeit-Elternzeit gehabt und musste nach 9 Monaten wieder arbeiten gehen, gott sei Dank nur 3 Tage die Woche à 8 Std.
Unser Sohn ist diese drei Tage bei meiner Mutter.
Hier in Lux gibt es Kinderhorte, die nehmen die Kinder ab 12. Woche auf, da ja auch die Teilzeitelternzeitler jemanden brauchen, der sich um die Babys kümmert. Ich kenne die Horte nicht, aber was man so hört, kümmern die sich sehr gut. Es sind aber auch speziell ausgebildete Leute.
Wie das bei euch ist, weiss ich nicht, aber ich denke, dass es dem Kind nicht schaden kann, so früh wie möglich unter andere Kinder in verschiedenen Altersstufen zu kommen.
Den Kindern macht das wohl auch nicht so doll viel aus, mehr den Eltern besonders den Müttern.

Du musst dir auch im Klaren sein, dass du einiges verpasst. So lief unser Sohn das erste Mal Donnerstags (da arbeite ich normalerweise) und ich war nur deshalb zu Hause, weil Feiertag war. Sonst wäre ich nicht dabei gewesen.
Ich hatte auch Bedenken, dass er zu seiner Oma Mama sagt und nicht zu mir.
Aber es geht und ihm und mir geht es gut. Und Lukas ist jetzt schon 3,5 Jahre.

Ich denke, hier kann dir niemand sagen, was du tun musst, nur jeder eigene Erfahrungen schildern und du musst selber entscheiden.

Viel Erfolg, wie auch immer du dich entscheidest.

LG
Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche mal euren Rat!!!!!! vorsicht lang

Antwort von berita am 03.11.2005, 21:27 Uhr

Ich kann dir nur sagen, was ich machen wuerde. Naemlich ein Jahr pausieren. Dann kannst du fuer dein Kind da sein und spaeter "in Ruhe" weitermachen mit deiner Ausbildung. Ausbildung heisst ja normalerweise Vollzeit und du haettest nur noch wenig von deinem Baby. Und allein diese Flaschengeschichte jagt mir schon Schauder ueber den Ruecken.. da wuerde ich mir, wenn ueberhaupt eine andere Betreuung suchen. Falls du dich fuers zu Hause bleiben entscheidest, setz dich schnell mit deinem AG in Verbindung und beantrage Elternzeit. Eigentlich ist die Frist schon verstrichen, aber er wird hoffentlich drauf eingehen.

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche mal euren Rat!!!!!! vorsicht lang

Antwort von mutterimeinsatz am 03.11.2005, 23:21 Uhr

Hej,

Deine Entscheidung kann Dir keiner abnehmen. Aber wenn Du Deine Lehre
weitermachen willst, dann such Dir doch
eine Tamu vom Jugendamt. Evtl. bezahlen sie Dir auch eine.
Meistens ist es so, daß sie sich dann um Dein Baby kümmert und nicht in irgendeiner Ecke stehen läßt.

Haken an der Sache ist halt der, sie sieht die ganzen Neuigkeiten:
Flasche selberhalten, Krabbeln oder bzw. was die Mäuse halt so lernen.

Ich bin Tamu und muß Dir aber ganz ehrlich sagen, daß ich meine Kiga-Platz
hergegeben habe, weil ich meine Maus noch für mich haben will.
Zum Einen, ob sie da ist oder nicht ist nicht ausschlaggebend, wichtig war mir nur die Zeit die wir haben. Da sie noch eine große Schwester hat, hatte ich sie nie für mich ganz alleine. Jetzt gehört sie den Donnerstag und Freitag ab 8 Uhr bis 12.30 Uhr mir ganz alleine. Und diese Zeit wird mir keiner mehr nehmen.

Gruss
Angie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.