Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Alema am 02.12.2005, 16:51 Uhr

Brauche Rat von den Erfahrenen

Hallo,
nun ist es amtlich. Ich bin der 6 SSW. Da ich erst im August eine feste Stelle als Grundschullehrerin angetreten und eine 3. Klasse als Klassenlehrerin übernommen habe, wird meine Schulleiterin und das Kollegium nicht sehr begeistert sein. Ich will auch nach dem Mutterschutz, wenn möglich, sofort wieder arbeiten - allerdings nur halbe Stundenzahl. Dafür brauche ich aber ein Betreuungssystem. Wie managt man das? Wo kann ich mich danach informieren? Wann muss ich mich darum kümmern? Ich brauche vermutlich gleich ein Netzwerk, da ich nachmittags gelegentlich Konferenzen und Fortbildungen habe.Möchte mich so früh wie möglich darum kümmern, um meiner Schulleiterin sofort sagen zu können, wie ich mir alles vorstelle.
LG Alema

 
4 Antworten:

Re: Brauche Rat von den Erfahrenen

Antwort von biohuschel am 02.12.2005, 17:44 Uhr

Hallo,
so erst mal Herzlichen Glückwunsch...
Also ich kann dir raten dich beim Jugendamt zu informieren. Hab ich auch gemacht. Die kenne die Preise in deiner Gegend und die Möglichkeiten. Für dich wäre vielleicht eine Tagemutter gut, die dann auch gegebenenfalls Nachmittags das Kind nimmt. Ich habe mich außerdem noch bei der Caritas und Diakonie über alle Möglichkeiten informiert.
Alles liebe und eine schöne Kugelzeit
Christina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ruhig Blut..

Antwort von Henni am 02.12.2005, 19:17 Uhr

Hallo

herzlichen Glückwunsch und alles gute!

Also: RUHIG BLUT!!


Ist doch grad für ne dritte klasse alles nciht so wild, das schuljahr schafft du doch noch fertig und wenn du echt sofort loslegen willst dannn merken die ja kaum, dass du zwishen druch mal eben ein Baby bekommst*gg*

aber:

wenn du echt sofort wieder los willst bracuhst du schon ech ein gutes betreuungssytem, bei uns hat sich "aupair" als das praktischste und flexibelste erwiesen.

tagesmütter sind halt oft recht felstgelegt , je nachdem wie viele kinder sie zur betreuung haben
und du musst ja auch ebi ner halben stelle viel zuhause machen und voll die konferenzen etc ertragen..also ich arbeite grad nur 8 unterichtsstunden und hab dennoch genug zu tun...


LG HEnni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche Rat von den Erfahrenen

Antwort von paulita am 02.12.2005, 20:53 Uhr

6. ssw?? du hast viel zeit, also gemach. und: glückwunsch!
hör dich um beim jugendamt, bei pro familia, im netz, bei anderen leuten/eltern, schau in die zeitung usw. vielleicht gibt es bei euch auch krippen für kleine? im osten ist das gang und gäbe. wie ist es mit der eigenen familie: gibt es omas/opas, cousins, tanten usw., die helfen können?
alles gute, lg
paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche Rat von den Erfahrenen

Antwort von mutterimeinsatz am 10.12.2005, 22:29 Uhr

Hej,

eine schöne Zeit mit den Vorbereitung auf.......!!!!

Also ich bin eine Tamu und lebe mit meine "Kinder" und ihren Eltern in Harmonie.

Ich mache länger wenn sie mich brauchen,
mache kürzer wenn sie es wollen.
Natürlich ist nicht jeder so wie ich, aber es gibt schon einige.

Versuche es mal unter Tagesmutter, babysitter,laufstall, kjii.
Wenn das alles nicht hilft und Du alleinerziehend oder nicht verheiratest bist, dann gehe über Jugendamt, die finanzieren meistens noch mit.

Du könntest dann "voll" arbeiten und hättest aber auch noch etwas vom Kind.

Wo wohnst Du ?????

Gruss
Angie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.