Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von milly-th am 12.07.2005, 9:30 Uhr

Ausbildung,Alleinerziehend,Zwillinge

Hallo,

ich bin 24, alleinerziehend und habe Zwillinge im Alter von 4 Jahren.
Zur Zeit arbeite ich zwischen 10 und 20 Stunden die Woche und meine beiden süßen gehen in nen ganztagskiga. (könnten von 7:15h bis 17h)

Jetzt habe ich aber ein Angebot bekommen: Ich könnte eine Ausbildung als Arzthelferin machen.
Allerdings müsste ich dann täglich um 7:30h anfangen, 2x die Woche bis 18h und einmal die Woche bis 19h arbeiten.

Es wird schon morgends sehr eng die Kids in den Kiga zu bringen, aber mit etwas gasgeben schaffen wir das schon...

Das Problem ist nur was mache ich mit den Kids wenn ich 3x die Woche lange arbeiten muss???
Und was ist wenn eins der Kinder mal krank ist und abgeholt werden muss???
Ich müsste am 1.August abfangen und ende August hat der Kiga 3 wochen lang zu....

Zwar habe ich eine ganz liebe Frau gefunden die sich um die Kids kümmern würde wenn ich länger arbeiten muss, Kiga zu hat oder sie krank werden, aber wovon soll ich das bezahlen?
Da ich den Kiga platz vom Jugendamt bezahlt bekomme weiß ich nicht ob die auch noch zusätzlich in solchen fällen eine Tagesmutter bezahlen?

Überhaupt weiß ich nicht wie es dann finanziell aussieht...
Bekomme ich Bafög oder so?
Und bekomme ich selbst auch wieder Kindergeld?

Mit 450 euro brutto komme ich ja nicht weit...

Ich würde die Ausbildung gerne machen um meinen Kindern auch mal was bieten zu können und ich weiß wie wichtig es ist....
Aber ich habe auch Angst ob es meinen Kindern nicht schadet wenn ich 3x die Woche erst heimkomme wenn sie schon ins Bett gehen....
Ihr Papa kann leider unter der Woche nicht aushelfen da er viel unterwegs ist (auch mal 2 wochen am stück).
Er holt die Kinder jeden Freitag auf Samstag. Mehr geht leider nicht.

Meine Eltern arbeiten selbst.
Freunde haben mir zwar angeboten auch mal einzuspringen, aber die haben alle selbst Kinder und keine hilfe von ihren Männern(alle beruflich viel unterwegs). Deshalb will ich es nicht unbedingt annehmen...

Vielleicht habt ihr ja ein paar Tips für mich wie ich das alles Meistern kann....

Hoffe es war nicht zu verwirrend geschrieben und vielen Dank fürs lesen.

Liebe Grüße Tanja

 
2 Antworten:

Re: Ausbildung,Alleinerziehend,Zwillinge

Antwort von andrea70 am 12.07.2005, 10:49 Uhr

Hallo,

das hört sich sehr schwierig an. Zu deiner Arbeitszeit dazu mußt du ja auch noch was für die Berufsschule tun, dich auf Prüfungen vorbereiten etc. Ich würde wenigstens versuchen eine Ausbildungsstelle zu bekommen, wo du eher Schluß machen kannst (unser Azubi hier arbeitet von 7.30 - 16.00).
Deine Kinder sehen dich ja sonst wirklich nicht mehr viel.
Zu der Hilfe von Freunden: ohne Hilfe wird es bestimmt nicht gehen! Wenn du die Hilfe angeboten bekommst, dann nimm sie an, irgendwann kannst du dich bestimmt revanchieren!

LG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausbildung,Alleinerziehend,Zwillinge

Antwort von Geisterfinger am 12.07.2005, 14:39 Uhr

Mach die AUsbildung auf jeden Fall! Wenn nicht jetzt, wann dann!
Wenn du bei 10-20 Wochenstunden einen vollen PLatz bekommen hast, bekommst du ihn sicher auch weiterhin, vielleicht legt das Amt ja noch was drauf! Dann bist du mit der Ausbildung durch, wenn die Kinder in die Schule kommen. Sicherlich bekommst du auch finanzielle UNterstützung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.