Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Simonel am 31.12.2005, 11:12 Uhr

Aupair-Fragen

Hallo allerseits,

habe mich gerade durch eure Aupair-Gespräche gelesen und hätte nun auch ein paar Fragen an die "Erfahrenen".

Also ich bin momentan mit dem zweiten Kind schwanger und musste während dieser SS viel liegen, schonen usw. Habe eine Tochter von nun 20 Monaten und da wird das mit dem Schonen schon schwieriger. Also beim nächsten Kind (leider dann das letzte, wenn es nach Papa geht;-( würde ich mich gerne um ein Aupair umsehen, falls ich wieder liegen müsste. Was ja wahrscheinlich ist, denn jünger (und kräftiger) werdie ich ja nicht und weniger Stress als ein Kleinkind machen zwei sicher auch nicht...
Ich bewohne zwar ein eigenes Haus aber aus platztechnischen Gründen könnte ich dem Aupair nur ein Zimmer im Keller anbieten, das momentan noch als "Werkstatt" für meinen Heimwerkerking dient. Dieses ist ca. 15qm groß, gefließt und hat zwei Fenster. Aber eben halt typische Kellerfenster mit Lichtschacht. Badezimmer (Duschbad, also ohne Wanne) haben wir eines im Erdgeschoß daß könnte ich ihr komplett abtreten. Da duschen wir praktisch nie. Wenn ich dieses Zimmer so gemütlich wie möglich mache (140cm breites Bett, Schreibtisch, Vorhänge, Teppich, Fernseher mit Video) wäre das dann zumutbar oder ist Keller immer "menschenunwürdig". Das Kellertreppenhaus ist lichtdurchflutet vom großen Fenster dort.
Sorry daß es so lang wurde, aber ich wollte euch halt einen Eindruck vermitteln.

Vielen Dank für euren Rat.
Simone

 
2 Antworten:

Re: Aupair-Fragen

Antwort von tinai am 31.12.2005, 15:57 Uhr

Das wäre sicher o.k., wenn durch den Lichtschacht auch Tageslicht reinkommt. Meine Güte, mein Studienfreund hat auch so gewohnt in seiner Bude. Es war ein trockenes Zimmer, zugegeben etwas dunkel, aber mit eigener Dusche und WC und gemütlich eingerichtet.

Man muss einfach offen die Verhältnisse beschreiben, dann ist es in Ordnung. Das Arbeitsamt fragt für die Erteilung der arbeitserlaubnis ebenfalls nach dem Zimmer und ich bin sicher, die würden es so akzeptieren (die Frage lautet immer nach "eigenes Zimmer" im Haushalt und "Tageslicht").

Unsere Mädchen wohnen auch im Keller, allerdings haben wir Hanglage, diese Zimmer sind deshalb ebenerdig. Das Treppenhaus ist düster, aber ich glaube, die würden immer vorziehen, ein Zimmer auf eigener Etage zu haben als ein sonnenbeschienenes neben unserem Schlafzimmer :-)

Die sind heilfroh, dass wir nicht immer mitbekommen, wann sie ausgehen und wann sie zurückkommen.

Gruß und alles Gute für die Schwangerschaft.

Hätte auch gerne noch ein drittes Kind, aber bei uns wird es definitiv nix mehr! Hatten aber nicht wir in der Hand die entscheidung.

Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aupair-Fragen

Antwort von Henni am 01.01.2006, 15:47 Uhr

Hallo

ich habe auch freiwllig jahrelang im keller gewohnt...solange es nicht kalt und feucht ist..warum nicht???
unsere aupairs haben vorher auch fotos vom haus und ihrem zimmer haben wollen, finde cih auch okay und clever....


LG HEnni mit aupair nummer 2

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.