Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Monie am 02.12.2003, 8:24 Uhr

Auch mal an die Beamten: Welches Sternzeichen habt Ihr? .o) o.T.

 
9 Antworten:

Re: Auch mal an die Beamten: Welches Sternzeichen habt Ihr? .o) o.T.

Antwort von marit am 02.12.2003, 13:32 Uhr

*räusper*
was hat denn das Sternzeichen damit zu tun????

Ich bin Löwe und noch nicht fertig verbeamtet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch mal an die Beamten: Welches Sternzeichen habt Ihr? .o) o.T.

Antwort von Murmeline am 02.12.2003, 15:50 Uhr

Ich bin Steinbock und Beamtin auf Lebenszeit*megagrins*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Weil manche Sternzeichen sich wohl schlecht unterordnen können und gern ihr eigner Chef sind - da passt der Beruf ja dann schlecht.. o.T

Antwort von Monie am 02.12.2003, 16:43 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weil manche Sternzeichen sich wohl schlecht unterordnen können und gern ihr eigner Chef sind - da passt der Beruf ja dann schlecht.. o.T

Antwort von paulita am 02.12.2003, 18:55 Uhr

liebe moni

ich bin affe, mit aszendenten schwarzer skorpion, im zeichen der natter unter starkem einfluß des polarlichts...

was stellst du denn für fragen??? wenns nach mir ginge, dürften abergläubige menschen gar nicht erst verbeamtet werden - das beißt sich nämlich mit einem dekmokratischen, säkularen (nicht-religiösen) rechtsstaat.

:-))
paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weil manche Sternzeichen sich wohl schlecht unterordnen können und gern ihr eigner Chef sind - da passt der Beruf ja dann schlecht.. o.T

Antwort von marit am 03.12.2003, 11:27 Uhr

Aha,
und wieso denkst du, Beamte müßten sich eher unterordnen als andere????

Der Gedanke ist mir völlig fremd. Es kommt immer darauf an, wo man eingesetzt ist, auf welcher Stufe man steht. Gerade wenn man auf Lebenszeit verbeamtet ist, kann man sich doch viel mehr Freiheiten erlauben, als wenn man als leitender Angestellter für ein strikt geführtes Unternehmen arbeitet. Selbständige müssen sich hingegen auch unterordnen, und zwar unter die Gesetze des Marktes.

Also das ist wirklich ein Riesenblödsinn...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weil manche Sternzeichen sich wohl schlecht unterordnen können und gern ihr eigner Chef sind - da passt der Beruf ja dann schlecht.. o.T

Antwort von Murmeline am 03.12.2003, 11:33 Uhr

Naja, irgendwie ist vielleicht ein Fünkchen Wahrheit dran;-)

Generell würde ich schon sagen, dass jemand, der sich nicht gerne von Vorgesetzten etwas sagen lässt, Probleme mit einem Beamtendasein hätte, z. B. ein Berufssoldat...

Ich kenne übrigens mehrere Soldaten, Sternzeichen Schütze, Skorpion und Krebs, vom Sternzeichen also ziemlich verschieden.

Aber das führt schon wieder zu der allgemeinen Frage, inwieweit man vom Sternzeichen auf das Naturell schließen kann. Und das hat ja nicht mehr nur mit beamten zu tun;-)
LG Murmeline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nun macht mal keine Panik,

Antwort von Monie am 03.12.2003, 13:19 Uhr

war doch nur interessehalber eine Frage. Ich finde schon daß man als Beamter sich mehr unterordnen muß. Man muß dorthin wo man eingesetzt wird und muß letztlich auch das machen was die von einem wollen, muß sich von Ärzten begutachten lassen usw. Das brauch ich als nicht-Beamter nicht. Wenn mir da ein Job nicht passt kündige ich und geh woanders hin - als Beamter nicht ganz so einfach. Und wer gern sein eigener Herr ist und sich nicht gern rumkommandieren lässt, hat es sicher als Beamter nicht unbedingt leicht. Und es gibt nunmal Sternzeichen die sich in aller Regel leichter einordnen-/unterordnen können als solche sture Gesellen wie z.B. Widder .o)

LG
Monie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hier sind zwei WIDDER!!

Antwort von Henni am 06.12.2003, 12:50 Uhr

Hallo , mein Mann und ich sind beide Widder und beide lebenslänglich beamte...


ich bin lehrerin...und würde es nciht grad von vorteil sehen, wenn ich mich da irgendwie wem unterordnen würde..??? oder wie meinst du das??? Zumal ich an der Hauptschule bin..was sicher auch zu meinen sternzeichen passt..

mein Mann ist förster..wem ordnet der sich denn unter???

also ich denke solche "untersuchungen" sind wenn schon dann vielleicht an bestimmté Berufe zu binden..aber doch nicht an den beamtenstatus oder nicht....


Gruß Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich meinte Büro-Beamte. o.T.

Antwort von Monie am 06.12.2003, 21:40 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.