Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tinai am 23.07.2005, 22:12 Uhr

Au pair Visum - wie lange

Hallo,

ich muss mich zur Zeit wieder einmal entscheiden und bin ziemlich unsicher.

Wie lange dauert das Antragsverfahren für ein Au pair Visum?

Aus welchen Ländern kommen Eure Au Pairs und wie lange hats gedauert, bis sie das Visum hatten?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Gruß Tina

PS: WIr hatten zwar schon 5 Au Pairs, aber die letzten kamen als Wechsler und hatten schon ein Visum.

 
5 Antworten:

Re: Au pair Visum - wie lange

Antwort von 1704 am 23.07.2005, 22:29 Uhr

lat meiner agentur zwischen 6- 8 Wochen. Du kannst es aber beschleunigen, indem du bevor das Mädel ihr Visum beantragt auf das Ausländeramt gehst und die Aufenthaltsgenehmigung beantragst udn beim Arbeitsant auch gleich die arbeitsarlaubnis. Wenn dann die Botschaft aus dem btreffendem Land ihre Anfragen startet bleiben die Unterlagen nicht mehr solange auf den schreibtischen liegen.
in Russland kannst du zur zeit leider nicht mehr einfach ein Visum benatragen wenn du alle unterlagen hast sondern du bekommst termine. Unser Mädel hat z.b erst am 5.8 einen termin und hat längst alle Unterlagen. Und wir wollten sie Ende August.gruß Bille

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@bille

Antwort von tinai am 23.07.2005, 23:09 Uhr

Danke für die schnelle Antwort.

Also ich möchte konkret ein Mädchen aus der Ukraine einladen. Ich hätte auch eine Bewerbung aus einem der neuen EU-Beitrittslädner und damit wäre ich terminlich auf der sicheren Seite, aber für das ukrainische Mädchen spricht einfach eine menge.

In Stuttgart geht man nicht mehr zu den einzelnen Ämtern. Das ist jetzt alles in einer Behörde zusammengefasst, die das koordiniert. Deshalb soll alles schneller gehen. Ich weiß nicht, ob es stimmt. Aber ich habe vor 3 Jahren mal für ein Visum aus Kroatien 16 Wochen gewartet, weil immer der falsche Sachbearbeiter im Urlaub war. Und so viel Zeit habe ich definitiv nicht mehr!

Unser Au pair sollte im lauf des Septembers kommen (wir sind wirklich spät dran, weil ich mich um einen Monat vertan habe - grmbl).

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

One-Stop-Government

Antwort von Amelily am 23.07.2005, 23:50 Uhr

Hallo,

sie muss ja das Visum in der Ukraine beantragen.

Die Aufenthaltserlaubnis und die Arbeitserlaubnis müssen nicht mehr getrennt, sondern jetzt zusammen bei der Ausländerbehörde beantragt werden.

Das nennt sich neudeutsch One-Stop-Government und soll bürgerfreundlicher sein.

Tatsächlich ist es aber so, dass die Ausländerbehörde die Anfrage zur Zustimmung bei der BA stellt.

Es muss also trotzdem noch bei zwei verschiedenen Behörden bearbeitet werden, nur bekommt der Bürger nix davon mit.

Dass es also schneller geht, das halte ich für ein Gerücht :-).

Aber zumindest spart man sich einen Weg, das ist ja auch schonmal was.

LG
Amelie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wer überlegt sich so bescheuerte Bezeichnungen?

Antwort von tinai am 24.07.2005, 11:07 Uhr

Das ist zwar nicht das Thema, aber ich finde solche bezeichungen sowas von Bescheurt.
Genauso: JobCenter

fürchterbar (wie mein weißrussischen Au pair zu sagen pflegte).

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kirgisien lt. Aussage meiner Agentur 4 bis 8 Wochen

Antwort von KH am 25.07.2005, 18:55 Uhr

de facto war er am 22. April dort auf der Botschaft und konnte zum 1. Juli einreisen. (Angeblich sind Unterlagen verloren gegangen, nach Nachfrage beim Auswärtigen Amt kam Bewegung in die Sache).
Grüße
karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.