Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tinai am 04.04.2005, 10:43 Uhr

Au Pair geht

Hmm, hatte ja schon geschrieben, dass wir das erste Mal bei der Auswahl kein glückliches Händchen hatten.

Jetzt sind wir uns einig, dass er Ende des Monats geht. Er ist ja ganz nett, aber eben einfach für die Kinder nicht optimal. Aber was mach ich nu. Ich habe diese Wechsel so satt! Außerdem wollte ich für die Dauer sowieso eine Kinderfrau. Die will ich aber nicht unter Druck suchen.

Also wieder schlaflose Nächte.

Ein Mailing, dass niemad braucht, aber hier gibts Leute, die mein Problem nachvollziehen können.
Gr´üße Tina

 
11 Antworten:

Re: Au Pair geht..ojeeeee

Antwort von Henni am 04.04.2005, 10:45 Uhr

Hallo!!

Na, das ist ja MIst!! Aber vielleicht klappts ja doch mit der Kinderfrau..manchmal ist Zeitdruck ja auch hilfreich... muss ja nur EINE die richtige sein...hast ja auch noch 4 wochen zeit...nicht viel, aber immerhin...

ich wünsch viele Erfolg bei der Suche!

Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Henni: Auf Dich ist einfach Verlass....

Antwort von tinai am 04.04.2005, 10:47 Uhr

...;-)

Danke für den Zuspruch.

Ich sehe es auch nach dem Motto: Wer weiß, wozu es gut war. Irgendwie gibt es immer eine Lösung. Dumm nur, dass ich diesen Monat beruflich extrem eingespannt bin auch wochenends.

Grüße Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Au Pair geht

Antwort von claudih am 04.04.2005, 14:24 Uhr

hallo,

ich kann dir auch nur sagen, es geht immer irgendwie alles. und das klappt besstimmt auch bei euch.
hatte emien aupair geschichte hier ja auch erzählt und bin froh, daß wir es beendet haben. wir habena uch bis heute nichts von ihr gehört, obwohl wir nicht im streit auseinander gegangen sind.

also, das wird bestimmt. wir suchen gerade unter aupair-world. gestaltet sich aber auch schwierig.


gruß

claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Au Pair geht

Antwort von cella am 04.04.2005, 19:53 Uhr

Hallo tina,

tut mir leid für euch, dass euer Aupair jetzt geht. Aber vielleicht ist es besser so- bevor sich was aufstaut.

Ich wünsche dir, dass du so eine nette Zugehfrau/Kinderfrau findest, wie ich. Ich wollte damals auch nicht jede nehmen. Meine wollte auf Lohnsteuerkarte arbeiten, weil sie für ihre Krankenversicherung einen Arbeitgeber brauchte. Da habe ich die Umstände gerne in Kauf genommen (du hattest mir unten geantwortet wg. Lohnnebenkosten)

Sie war echt lieb zu meiner Kleinen. Zt. Putzt sie nur noch, aber wir wollen wieder die Std. erhöhen .
Viel glück beim Suchen
und irgendwie wirst du die Zeit überbrücken!!!

Cella

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Au Pair geht

Antwort von Ulli am 04.04.2005, 20:27 Uhr

Hallo Tina,
ja ich schließ mich an: Ganz viel Glück und auch bei mir war's ja Zeitdruck hoch drei ... Jackie weg, eine Woche Zeit bis zum neuen Job.
Mittlerweile haben wir unsere Kinderfrau seit fast drei Jahren.
Ja, jetzt sind beide im Kindergarten, aber heute haben uns just die Windpocken erwischt...
Also: Alles Gute!
Ulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielen Dank!

Antwort von tinai am 04.04.2005, 23:02 Uhr

Wenn ich etwas Glück habe und unser Ex-Au-pair etwas pech, hat er noch ein Semester Zeit, uns ein bisschen unter die Arme zu greifen. Das würde er auch glatt machen!

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Euch jedenfalls vielen Dank für den Zuspruch, hat mir sehr gut getan!

Grüße Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@cella

Antwort von tinai am 04.04.2005, 23:04 Uhr

Dann ist mir klar, warum sie so hohe Abzüge hat. Aber es kann na klar auch eine Motivation sein, einfach wieder in einen SV-Status zu kommen. Dann macht es Sinn, auf Lohnsteuerkarte zu arbeiten, auch wenn beim anderen Modell unter dem Strich deutlich mehr übrig bliebe.

Danke auch für Deinen Zuspruch.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

au-pair...und bei uns?!

Antwort von Pivit am 05.04.2005, 10:45 Uhr

Hallo!
ich wünsche euch auch viel glück bei eurer suche!
wir sind mittlerweile auch soweit, dass wir beim nächsten mal wohl eine kinderfrau nehmen.
naja, ab dem sommer haben unsere kids kita-plätze, wird also erst wieder aktuell, wenn die große, bald 5, in die schule kommt und der immer noch langersehnte nachwuchs eintreffen sollte (vielleicht habe ich ja doch noch glück).

ich hatte unsere geschichte ja hier erzählt....habe mit ihr gesprochen, seitdem gibt sie sich zumindest bei den schönen HA (Kinderzimmer aufräumen und so) große mühe, sie ist ja auch ganz lieb, aber es will einfach keine herzliche stimmung aufkommen. inzwischen bleibt sie auch mit den kids länger alleine (2-3h)....tja,
wir werden demnächst nochmal mit ihr reden, ob sie nach ihrem sprachkurs im juni nicht doch wechseln möchte. es war von anfang an klar, dass wir nur bis august ein mädchen aufnehmen und sie wollte dann angeblich studieren...das seh´ich ja nicht so kommen...und ihr visum läuft bis januar. und ehrlich gesagt, wenn von anfang an die absprache bestand, sehe ich nicht ein, dass sie bis dahin bei uns bleibt, wenn nicht die chemie stimmt und die Kids wie schon vorher bekannt dann in der kita sind, oder bin ich zu hart?

noch was zum_hände -über- dem -kopf-zusammenschlagen: beim abendessen war ich neulich nicht da. einer unsere zwillis (2,5) hatte sich verschluckt und dann übergeben. mein mann beruhigt ihn, hält ihn und sie geht dann ganz langsam in die küche - und kommt mit ´ner scheibe käse in der hand zurück, weil ihr das auf dem tisch nicht gereicht hat.(mein mann dachte natürlich: o gut, sie holt ein tuch...) darf sowas sein? der andere zwilli dachte morgens,als er sein müsli nicht mehr mochte, es wäre sinnig, den ganzen schüsselinhalt in die packung zurückzuschütten, sparsames kerlchen, aber mit milch natürlich nicht so toll...hat sie aber auch nicht reagieren lassen...erlebt ihr auch solche schoten?
Tja, liebe grüsse
Pivit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: au-pair...und bei uns?!

Antwort von tinai am 05.04.2005, 12:21 Uhr

Neeee, solche Schoten habe ich echt noch nicht erlebt.

Ich denke nicht, dass Du zu hart bist! Wenn August ausgemacht ist, dann schickt sie nach Hause, wenn es soweit ist oder empfehlt ihr, sich jetzt um einen Wechsel zu bemühen (aber nicht zu mir ;-)

Ich finde als erstes muss die Chemie stimmen und ich muss wissen, meine Kinder werden sehr gut versorgt und es wird auch liebevoll mit ihnen umgegangen. Die Hausarbeit ist da für mich wirklich nachrangig! Dieses Mal war es das allererste Mal leider genau umgekehrt. Aber man wächst ja an seinen Aufgaben....

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Au Pair geht

Antwort von 1704 am 05.04.2005, 13:18 Uhr

ich kann dich ja so gut verstehen- wir leben ja jetzt auch bis ende Juni ohne Aupair. Aber nach zwei vorzeitigen Wechslen muss hier erst mal ruhe einkehren. Ich wünsch euch viel Glück bei der Auswahl- irgendiwe nervt mich es auhc total- auswählen- hoffen das es klappt- aneinander gewöhnen- udn wehe wenne s nicht klappt. Hoffentlich bekommt ihr die letzten Wochen noch einigermaßen gut über die bühne. leidensgenossin sybille

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir trennen uns nicht im Streit...

Antwort von tinai am 05.04.2005, 17:05 Uhr

....neeeneeee, dafür sind wir nicht die Typen und er auch nicht. Also das wird alles ganz anständig verlaufen.

Ich hätte so gerne endlich was dauerhaftes und dann später vielleicht nur "Sommer-Au Pairs" zur Überbrückung der langen Ferien oder so - aber das ist auch viel unkomplizierter, da es für kürzere Zeiten relativ einfach ist, jemanden aus der EU zu finden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.