Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von maego am 03.02.2004, 11:19 Uhr

arbeiten mit einem 5 monatigem baby?!

hallo zusammen,
hab da mal ne frage: kann ich überhaubt mit einem 5 monatigen baby arbeiten gehn? ich würde ganz gerne :-)))

lg,
sandra

 
11 Antworten:

Re: arbeiten mit einem 5 monatigem baby?!

Antwort von 1704 am 03.02.2004, 11:30 Uhr

hallo
klar kannst du das.es kommt natürlich darauf an, wieviel deine Arbeitszeiten sind- ob du voll weiter stillen willst- ob du jemand en fürs Kind hast.
Aber gehen tut es.
Habe vier Kinder und war auch immer berufstätig.in vier Wocheh muss ich auch wieder ran- da ist mein jüngster dann 14 Wochen.
LG Sybille

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: arbeiten mit einem 5 monatigem baby?!

Antwort von maego am 03.02.2004, 12:03 Uhr

danke erstmal für deinen rat. habe nähmlich morgen ein vorstellungsgespräch und weiss auch nicht so recht, was ich da sagen soll. das blöde is auch, das ich immer noch keine ausbildung habe. musste ich leider abbrechen, da ich schwanger wurde und die schule auch nicht gerade in meiner nähe war. ich komme nämlich aus bergkamen und ging in dortmund zur schule. ich hoffe aber, das ich noch mit 20 und mit baby eine ausbildung bekomme!!! das wäre mir schon wichtig :-))

cya,
sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: arbeiten mit einem 5 monatigem baby?!

Antwort von HeiJak am 03.02.2004, 15:04 Uhr

Hallo Sandra,
das A und O ist eine zuverlässige Betreuung für Dein Baby.
Ich bin wieder drei Tage pro Woche eingestiegen, als meine Tochter vier Monate alt war. Von 8-17 Uhr war sie bei einer Tagesmutter. Das Wegbringen und vor allem das Abholen wurde schon mal zur organisatorischen Herausforderung - ich konnte mitnichten immer um 16.30 Feierabend machen, um die Kleine zu holen!

Also: Betreuung suchen, und Leute, die für ein paar Stunden mal einspringen können, wenn es abends länger wird.

Stillen geht trotzdem, wenn Du es willst. Ich hab 6 Monate voll gestillt und dann noch 2 Monate teilweise. Habe halt abgepumpt. Ging prima!

Ich drück Dir die Daumen für Dein Gespräch!

Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: arbeiten mit einem 5 monatigem baby?!

Antwort von maego am 03.02.2004, 15:21 Uhr

das is aber nett. danke schön, kann ich gebrauchen. werde dein rat befolgen. hoffentlich klappt das alles. ich stille leider nicht mehr *g*.
danke!!!

lg, sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: arbeiten mit einem 5 monatigem baby?!

Antwort von Moppel03 am 03.02.2004, 18:56 Uhr

Auch ich habe eine 5 Monate alte Maus, die bereits seit Mitte November bei einer wirklich sehr lieben Tagesmutter ist.

Es tut mir zwar leid, dass ich nicht mehr Zeit mit meinem Kind habe, aber der Kleinen geht es gut.

Waere das nicht so, dann haette ich vermutlich keine ruhige Minute mehr.

Eine gute Betreuungssituation, mit der Du und Dein Kind sich wohlfuehlen, ist wirklich das Entscheidende.

Ich wuensche Dir viel Glueck.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: arbeiten mit einem 5 monatigem baby?!

Antwort von maego am 03.02.2004, 19:00 Uhr

bekomme ich die tagesmutter auch vieleicht von jugendamt, oder was ähnliches? weil ich würde doch ganz gerne eine ausbildung machen und nicht so lange warten wollen. kannst du mir da vieleicht weiterhelfen? wäre nicht schlecht!!!


cya, sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: arbeiten mit einem 5 monatigem baby?!

Antwort von astrid67 am 03.02.2004, 19:49 Uhr

Hallo,

ich habe auch wieder angefangen zu arbeiten als Matti 5 Monate alt war.

Und ja, eine zuverlässige Betreuung ist zwingend notwendig. Übrigens wirst Du wahrscheinlich auch wenig Aussichten auf die Stelle haben, wenn Du diese nicht vorweisen kannst.

Bei uns in NRW vermittelt das Jugendamt auch Tagesmütter und Kitaplätze. Da Du wahrscheinlich ein sehr geringes Einkommen haben dürftest, wird die Betreuung wahrscheinlich auch durch das Jugendamt finanziert.

Du solltest Dir aber darüber im Klaren sein, dass das alles sehr anstrengend wird. Ich spreche da aus Erfahrung. Nachts kranke Kinder pflegen, tagsüber arbeiten, abends den Haushalt und noch für ein neues Projekt weiterbilden. Das schlaucht. Damit will ich Dich nicht abschrecken, aber ich finde es immer besser sich vor einer Entscheidung über alle Aspekte im Klaren zu sein. Eine Ausbildung finde ich megawichtig in der heutigen Zeit.

Liebe Grüße und ganz viel Glück,
Astrid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: arbeiten mit einem 5 monatigem baby?!

Antwort von Moppel03 am 03.02.2004, 19:49 Uhr

Ich bin Selbstzahler, hab mir da also keinen Kopf machen muessen.

Aber meine Tagesmutter hat auch Betreuung uebers Jugendamt, unter anderem auch das Kind einer Studentin.

Ja, das Jugendamt zahlt in dem Fall.

Ruf die doch einfach mal an. Ich habe nur beste Erfahrungen gemacht. Die haben mir meine Tagesmutter vermittelt, auch wenn sie in meinem Fall keine Kosten uebernehmen.

Ich hatte eine total nette Frau am Telefon, die mir unkompliziert weitergeholfen hat.

Sicher wird die Dir sagen koennen, ob und wieviel das Jugendamt beisteuert, und was Du dafuer nachweisen musst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: arbeiten mit einem 5 monatigem baby?!

Antwort von Moppel03 am 03.02.2004, 19:52 Uhr

Kann Astrid nur zustimmen, das ist alles
schon mega anstrengend. So kleine Kinder lassen einen selten schlafen wie man will und muss.

Vielleicht solltest Du Dir nicht gleich zuviel vornehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke!!!

Antwort von maego am 04.02.2004, 8:25 Uhr

hallo zusammen,
ich werde mein glück mal probieren. wenn das alles zu stressig wierd, werde ich erst später ne ausbildung machen. die is mir schon sehr wichtig, aber wenn ich merke, das mein baby darunter leidet, werde ich das garantiert nicht zulassen. dann warte ich lieber, bis er im kindergarten ist. das wird garantiert so werden. ich kenn mich doch :-))).
aber ich bedanke mich erstmal bei euch allen. ihr habt mich ein wenig weiter gebracht. DANKE!!!! @--)--


lg, sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: arbeiten mit einem 5 monatigem baby?!

Antwort von Ciliary am 07.02.2004, 18:52 Uhr

Hallo!
Ich habe jetzt auch gerade angefangen wieder zu arbeiten,aber nur ca.34Stunden im Monat.Die Betreuung übernimmt in der Zeit mein Mann und wir finden es beide super.Ich habe Abwechslung und mein Mann hat unseren Sohn mal ganz allein für sich.Es klappt super und ich hoffe es bleibt so.
LG,Ciliary

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.