Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sunnymausi am 24.11.2004, 12:53 Uhr

amway produkte und verkauf?

wer verkauft solche produkte?
und weiß jemand ob die gut sind?
ob man die vorab selbst alle bezahlt, oder sich erst das geld vom jeweiligen kunden zahlen läßt und dann die bestellung aufgibt?

bin ab dem 29.11.2004 arbeitslos und suche wieder nen job und da doch mein mann im außendienst tätig ist,
würde solch ein job von zu haus aus ganz gut sein. glaube ich?!..?
was habt ihr da so für ne meinung?

ich will auch keine arbeit, wo ich raus zum kunden muß und so..

 
4 Antworten:

Re: amway produkte und verkauf?

Antwort von Christina2912 am 24.11.2004, 14:30 Uhr

Hallo!
Ich arbeite mit der Firma Amway zusammen. Ich verkaufe allerdings nur nebenbei in paar Produkte von denen. Haupsächlich bauen wir Handelsnetzwerke auf, in denen jeder selbst seine Einkäufe tätigt. Ich glaub, ich hab Dir mal ne mail geschickt?!? Ich bin jedenfalls begeistert von den Produkten. Sie sind auch überhaupt nicht so teuer, wie man oft annimmt. Sogar zeimlich preiswert, da es sich bei fast allen Produkten um Konzentrate handelt. Wie Du das mit dem Bezahlen Deiner Kunden machst, ist Deine Sache. Wie es Dir sympathisch ist. Auf alle Produkte gibt es 90 Tage Zufriedenheitsgarantie. Somit ist es auch für Dich kein Risiko, wenn Du die Produkte vorab bestellst.
LG Christina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Amway ist ein rotes Tuch für mich

Antwort von KH am 29.11.2004, 0:19 Uhr

Meine Erfahrungen liegen allerdings rund 20 Jahre zurück. vielleicht hat ja die Firma ihre Struktur inzwischen geändert.
Wenn es immer noch das Schneeballsystem ist, dass der Ranghöhere in der Hierarchie an deinen Umsätzen mitverdient, dann lass die Finger davon.
Die Produkte waren wohl nicht schlecht, aber schon teuer. Da hilft auch die Aussage KOnzentrat nichts. Ein Konzentrat ist nur dann sparsam, wenn ich es sparsam konzentriere. Und das ist oft der Haken an der Sache. Außerdem glaube ich nicht, dass dir die Kunden die Tür einrennen, also du wirst schon raus müssen. Damals gab es auch noch eine Einstandsgebühr, die man zu zahlen hatte. Auf der anderen Seite, wenn sich die Firma schon so lange auf dem deutschen Markt hält - oder ist sie einfach nur wieder da? - dann spricht das schon ein Stück weit für Qualität und Seriosität. Ich würde halt die Konditionen erst mal gaaaaanz genau prüfen. Und mich nicht von irgendwelchen Beraterinnen beeinflussen lassen. Denn die leben ja davon, dass sie neue Fische ins Netz holen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag, schau mal bei folgendem Link nach

Antwort von KH am 29.11.2004, 0:26 Uhr

http://www.skeptischeecke.de/Worterbuch/Amway/amway.html

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag, schau mal bei folgendem Link nach

Antwort von Christina2912 am 04.12.2004, 10:41 Uhr

Hallo!
Ich weiss nicht von wem bzw. wie alt der Artikel ist, ich kann nur sagen, dass diese Art des Vertriebes nicht mehr praktiziert wird. Jeder Geschäftsparner kauft seine Produkte direkt bei Amway. Nicht bei seiner Upline. Deshalb ist es tatsächlich kein Pyramidenspiel (mehr) sondern ein Bonus Differenz System.
LG Christina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.