Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Grace am 06.08.2006, 8:22 Uhr

Ab wann wieder VZ?

Hallo, wollte mal Eure Meinung hören:
Ab wann (welchem Alter des Babies/Kind) denkt Ihr, ist es (für das Baby!!) in Ordnung, wenn ich (und somit dann wir beide, Mann&ich) wieder vollzeit arbeite? Wann habt Ihr das gemacht und wie haben es Eure Kleinen aufgenommen?
Danke für Eure Antworten!
Liebe Grüße

 
12 Antworten:

Re: Ab wann wieder VZ?

Antwort von julchen78 am 06.08.2006, 10:05 Uhr

Hallo,
also ich denke das es mit Kind(ern)nicht so erstrebenswert ist wieder vollzeit zu arbeiten,die Kids sind ja dann quasi den ganzen tag in der Betreuung,das find ich für kleine Kinder nicht so schön,zumal ja auch noch der Haushalt und div erledigungen anstehen,ich finde da kommen die Kids einfach zu kurz,ist aber nur meine persönliche Meinung,wenns jemand macht find ich das in Ordnung,nur für mich käme es nicht in Frage.
LG DAni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann wieder VZ?

Antwort von DorisL am 06.08.2006, 11:13 Uhr

Hallo,

das kann man meiner Meinung nach nicht pauschal beantworten, es kommt auf die Kinder und auf den Job an. Manche Kinder stecken es prima weg vollzeit fremdbetreut zu werden, andere haben erhebliche Schwierigkeiten damit.

Ich habe beim ersten Kind direkt nach dem Mutterschutz wieder vollzeit gearbeitet, mein Exmann war die ersten 10 Monate zu Hause dann kam meine Tochter zur Tagesmutter.

Nach dem 2. Kind war ich aus diversenn fast 5 Jahre zu Hause, unter anderem weil meine 2. Tochter sehr häufig krank war und ich mich zwischenzeitlich scheiden lies.

Seitdem meine Kinder 4.5 und 6.5 Jahre als sind, arbeite ich wieder vollzeit und bin selten vor 17.30 zu Hause. So richtig ideal ist es nicht, es wäre besesr für die Kinder, wenn ich früher zu Hause wäre. Aber als alleinerziehende hat man nicht so die Wahl und im grossen und ganzen kommen die Kidner damit zurecht.

Liebe Grüße,

Doris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann wieder VZ?

Antwort von paulita am 06.08.2006, 12:01 Uhr

ich bin nach 6 monaten wieder vollzeit arbeiten gegangen, inklusive halbwöchigem wegpendeln. hat prima geklappt, wobei es auch schwere phasen gab. heute ist sohnemann 5 und total normal. im oktober kommt das zweite kind und wir wollen es wieder genauso machen. wenn alles klappt...man weiß natürlich vorher nie, wie die kids so drauf sind. und man selber...
lg
paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gar nicht, höchstens TZ

Antwort von mirage am 06.08.2006, 13:03 Uhr

Meine Töchter sind 7+13 Jahre alt. Ich war bei jedem Kind 3 Jahre im Erziehungsurlaub und dann nur vormittags arbeiten, 20 Stunden in der Woche.

Vollzeit arbeitet nur mein Mann. Ich würde das nie machen, dann hätte ich auch keine Kinder bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

in 5 Monaten darf ich endlich wieder :-)

Antwort von Linda761 am 06.08.2006, 15:17 Uhr

Hallo Grace,

ich gehe wieder Vollzeit arbeiten wenn mein Sohn 11 Monate alt ist. Ich habe gerade eine Tagesmutter für ihn gefunden und die dort betreuten Kinder machten auf mich einen sehr guten (d.h. zufrieden und gut entwickelt) Eindruck.

Da es mein erstes Kind ist, wollte ich nicht kürzer zu Hause bleiben, da man vorher ja nicht so genau abschätzen kann, was auf einen zukommt. Für eine Teilzeitstelle hätte ich mich jetzt noch entscheiden können. Bei meinem Sohn wäre es ab ca. 5 Monaten in Ordnung gewesen, ihn fremdbetreuen zu lassen (vorher musste ich ihn recht viel tragen, dass wäre bei einer Tagesmutter, die viele kleine Kinder zu betreuen hat, nicht gegangen).

Ein pauschales Alter kann man nicht festlegen, es hängt vom Kind ab und auch vom Erziehungsstil der Eltern (ich will, dass mein Sohn zufrieden ist, und das kann man bei einem ganz Kleinen schon besser erreichen, wenn man sich komplett um das Kind kümmert bzw. wenn man ein Kindermädchen hat, das nur das eine Kind zu betreuen hat (aber wer kann sich das schon leisten?).

Ich werde mir aber auch eine Haushaltshilfe zulegen, damit ich die freie Zeit ausschließlich mit dem Kind verbringen kann.

Aus meinem guten Einkommen wird dann nach Abzug der Tagesmutter und der Haushaltshilfe und durch das Wegfallen des Mehreinkommens das mein Mann zur Zeit wegen des Ehegattensplittings hat ein "400 Euro Job". Es lohnt sich finanziell gesehen also leider nicht. Aber für meine Laune auf jeden Fall und für meine zukünftige Karriere hoffentlich auch.

Zu den Leuten, die vollzeit arbeitende Mütter kritisieren, kann ich nur sagen: Hausfrauen und teilzeitbeschäftigte Mütter verbringen nicht mehr "quality time" mit ihren Kindern als vollzeit arbeitende Mütter. Eine Mutter, die zu Hause ist, ist viel mit dem Haushalt beschäftigt und verbringt normalerweise auch mehr Zeit mit persönlichen Hobbies.

Liebe Grüße
Linda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann wieder VZ?

Antwort von nicol am 06.08.2006, 18:45 Uhr

Hallo,
also ich bin Vollzeit arbeiten gegangen, als mein Sohn 15 Monaten war. Ich hätte lieber mit Teilzeit angefangen, aber dass ging nicht. Meinem Sohn hat es überhaupt nicht geschadet. Aber vom Gefühl wäre Teilzeit bis zum 3. Geburtstag sicherlich gut gewesen (50 oder 75%). Mitterweile ist mein Sohn 6 Jahre und ich habe überhaupt nicht den Eindruck als würde es seiner Entwicklung schaden das ich Vollzeit arbeiten gehe.



Gruß
nicol

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann wieder VZ?

Antwort von spacie am 06.08.2006, 21:08 Uhr

Ich muss sofort wieder Vollzeit ran. D.h. 11 Stunden am Tag. Ich nehm das Kind einfach mit. Bettchen auf die Arbeit und das Beste hoffen. Leider bin ich der Verdiener im Hause und es geht nicht anders. Kannst du das Kind nicht mitnehmen? Ich habe das auch meinen Angestellten erlaubt, wenn sie keinen Babysitter hatten. Die Kleinen sind dann durch den Laden gekrabbelt. War mir lieber als daß keine Angestellten da sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in 3 Monaten darf ich endlich wieder :-)

Antwort von Liese76 am 06.08.2006, 21:26 Uhr

Also, ich kann bei Linda voll und ganz unterschreiben!!!
Bei uns geht es ähnlich, Luis (wird in drei Wochen 2) geht ab November zur Tagesmutter und ich gehe wieder vollzeit arbeiten. Und ich freue mich schon riesig darauf!
Eine Putzfrau werden wir uns dann auch leisten, denn wenn ich zu hause bin, möchte ich die Zeit mit meinem Sohn verbringen.
Mein Mann arbeitet auch vollzeit, bezahlen müssen wir dann Tagesmutter und Putzperle, da bleibt genug für uns übrig. Rentieren muß es sich ja schon...

Liebe Grüße Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann wieder VZ?

Antwort von JOMa am 07.08.2006, 10:54 Uhr

Liebe Grace,
mein Mann hat nach der Geburt unserer Tochter weiterhin vollzeit gearbeitet, mit 5 Monaten ist unsere Tochter in die Krippe gekommen und ich habe wieder angefangen, Vollzeit zu arbeiten. Unser normaler Tagsieht so aus: ich bringe unsere Tochter um 8:30 in die Krippe, mein Mann (er ist Lehrer), holt sie um 15 Uhr wieder ab. Ich arbeite bis 18-18:30 und danach und am Wochenende macht mein Mann alle Unterrichtsvorbereitungen etc. die er zwischen 8 und 15 Uhr nicht geschafft hat. Nach der Arbeit bin ich 100% für unsere Tochter da und mein Mann in der Zeit zwischen Krippe und meiner Rückkehr. Dazu leisten wir uns 2x die Woche eine Putzfrau und haben ein Gemüseabbo...
Ich denke, es kommt sehr auf die gesamte Familiensituation an, für uns ist es ein Glück, dass mein Mann sich die Nachmittage freihalten kann und natürlich auch, dass er seinen Einsatz für die Familie in der Art völlig normal findet. Mir ist es sehr wichtig, den Stress des Putzens etc. aus der knappen Familienzeit herauszunehmen. Anfangs hatten wir keine Putzfrau und regelmäßig Streit über den Haushalt am Wochenende, dass muss ja nicht sein, wenn beide voll arbeiten kann man ja meist noch jemanden bezahhlen, der das für einen erledigt. Zu kurz kommt dabei meist die Zeit für mich alleine, ich schenke sie lieber unserer Tochter!
Johanna ist jetzt 16 Monate alt, fröhlich, ausgeglichen und sehr neugierig, und wenn ich sie morgends froh in die Krippe marschieren sehe, weiss ich genau, dass es gut für sie ist, unter anderen Kindern zu sein und dass die Betreuung durch die ihr eben nicht fremden Erzieherinnen ihr überhaupt nicht schadet.
Viel Glück!
Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann wieder VZ?

Antwort von RenateK am 07.08.2006, 13:30 Uhr

Hallo,
bei uns war es ab 13 Monate, bis dahin hatte mein Mann Erziehungsurlaub und ich bin Vollzeit seit dem Mutterschutz arbeiten gegangen. Mein Mann hat dann zwar erst mir Teilzeit 25 Wochenstunden angefangen, aber das war einfach, um es weniger stressig für uns zu machen, unser Sohn war von Anfang 9 Stunden täglich in der Kita, in einer altersgemischten Gruppe. Ich finde das Alter auch für das Kind optimal, wenig Eingewöhnungsschwierigkeit und von Anfang an Kontakt zu Kindern verschiedenen Alters.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann wieder VZ?

Antwort von pekki am 07.08.2006, 20:11 Uhr

Ich habe gleich nach dem Mutterschutz (vor einer Woche) wieder angefangen zu arbeiten. Mein Mann kümmert sich um unsere Tochter.

Für mich ist es hart, jeden Tag 10 Stunden von meiner Kleinen getrennt zu sein, aber eine andere Lösung gibt es für uns nicht; wenn Kind, dann eben auch voll arbeiten. Aber sie ist bei meinem Mann gut aufgehoben und das beruhigt mich schon sehr.

Jana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke...

Antwort von Grace am 07.08.2006, 20:25 Uhr

..für Eure Antworten! Ihc habe noch ein bisschen Zeit mit meiner ENtscheidung, denn ich arbeite TZ seit einem Monat (meine Tochter ist 8 Monate alt) und das ist vereinbart über die Elternzeit. Danach (und die zeit vergeht ja so schnell...)ist eigentlich wieder VZ ausgemacht...aber ich bin unsicher. Auf alle Fälle danke für Eure Antworten.
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.