Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von clamey am 29.07.2005, 18:02 Uhr

50% arbeiten mit Kind und Baby ?

Wir haben einen Sohn, der in die Krippe geht 2 Tage, die restliche Zeit wird unser Sohn von meinem Mann oder Mutter betreut. Es klappt alles ganz toll.

Eigentlich möchten wir noch gar kein 2. Kind, denn ich weiss einfach nicht, ob ich dann alles unter einen Hut bringen würde. Auch finanziell ist es nötig, dass ich arbeite und hab erst seit diesem Sommer einen ganz tollen Job, der mir gefällt.

Unser Sohn ist schon 2,5 Jahre alt und ein allzugrosser Abstand (mehr als 4 J) könnte ich mir nicht vorstellen.

Deshalb denke ich, müssen wir uns langsam entscheiden ob wir noch ein 2. möchten oder nicht... Bin mir auch nicht sicher ob ich das packe, ob ich nicht überfordert wäre. Unser erster Sohn ist sehr aufgeweckt, sehr fordernd, er hat Energie für 2 !!!!

Natürlich wärs schön, wenn er ein GEschwisterchen hätte - trotzdem fällt es mir schwer eine Entscheidung zu treffen !!!

Ich müsste ja praktisch dann das Baby auch mit ca. 3 Monaten 2 Tage in die Krippe geben... Weiss nicht ob das alles gut gehen würde?!

Wer ist oder war in einer ähnlichen Situation ???

 
1 Antwort:

Re: 50% arbeiten mit Kind und Baby ?

Antwort von jessi1007 am 02.08.2005, 10:55 Uhr

Hallo Clamey,
ich bin in einer ähnlichen Situation - nur schon einen Schritt weiter, wir kriegen, wenn alles gutgeht, im nächsten März unser zweites Kind. Mein "Großer" ist gerade zwei geworden, der Abstand passt also super. Er geht jetzt 4 Tage die Woche in die Krippe, einen Tag ist mein Mann zu Hause. Wenn das Kleine kommt, werde ich aber auf alle Fälle 6 Monate zu Hause bleiben, die Zeit muss sein (möchte auch wieder stillen) - und das sollte doch auch bei einem halbwegs anständigen Arbeitgeber machbar sein? Ich werde versuchen, nach Ablauf des MuSchus schon wieder ein paar Stunden/Vormittage die Woche von zu Hause zu arbeiten, hast Du denn diese Möglichkeit evtl. auch? Um nicht ganz rauszukommen. Und wenn das Wuselchen dann etwas größer ist, versuche ich es mit einer Tagesmutter, da unsere Krippe die Kleinen erst ab 1 Jahr nimmt. Wird schon irgendwie klappen. Was ich Dir damit sagen will - wenn Ihr ein Geschwisterchen für den Kleinen wollt, zögert nicht zu lange, den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht. Jeder hat so seine Zweifel, ob das alles machbar ist und es ist ja auch völlig ok, sich dann gegen Nachwuchs zu entscheiden. Ich möchte allerdings auch Wusel Nr. 2 jetzt schon nicht mehr missen... ;-)
Viel Glück bei Deiner Entscheidung, liebe Grüße,
Jessi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.