Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von luckyMadlen am 09.08.2006, 11:51 Uhr

400€-Job und Urlaub- Wer kennt sich aus?

Hallo, geh seit 4 MOnaten wieder mit 400€-Job arbeiten, wollte fragen, ob sich jemand auskennt, hat man trotzdem Anspruch aud Urlaub und wenn ja wieviel und was ist wenn man krank ist, braucht man auch einen Krankenschein und hat dann normales Recht auf LOhnfortzahlung- rede von mal 1 Woche oder so, wie läuft sowas, war vorher immer Vollzeit beschäftigt, Hoffe auf Antworten, Gruß Susann

 
4 Antworten:

Re: 400€-Job und Urlaub- Wer kennt sich aus?

Antwort von Cornelia am 09.08.2006, 13:00 Uhr

Hallo!
Ich arbeite auch als 400 Euro Kraft.
Ich habe 6 Tage Urlaub im Jahr.Und ich war schon mehrmals Krank.Da ist es so wie bei Vollzeitbeschäftigten.Du reichst deinem Chef den Krankenschein ein und das war es auch schon.An die Krankenkasse brauchst du aber den Schein nicht einreichen,da du als 400 Euro Kraft über die Bundesknappschaft versichert bist und die mit deinem Chef anders abrechnen.Ich weiß allerdings nicht wie das nach 6 Wochen Krankenstand ist,ob man da auch Krankengeld bekommt.Ich hatte erst vor ein paar Monaten einen Bänderriss und war 5 Wochen außer Gefecht gesetzt.Hab auch meinen normalen Lohn bekommen.Ich hoffe ich konnte dir ein bißchen weiterhelfen.

Schau mal unter www.400-Euro.de
Da steht alles noch mal genauer.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 400€-Job und Urlaub- Danke!

Antwort von luckyMadlen am 09.08.2006, 13:52 Uhr

Vielen Dank Cornelia, hast mir schon sehr geholfen!LG Susann

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 400€-Job und Urlaub- Danke!

Antwort von meerli am 09.08.2006, 14:51 Uhr

Hallo, gesetzlicher Mindestanspruch auf Urlaub sind 8 tage im Jahr.
Krankmeldung brauchst Du auch, wie das mit einer Lohnfortzahlung ist weiß ich nicht.
Aber Minijobs laufen alle über die Bundesknappschafft die haben ein Servicetelefon für solche Fragen.
LG Sindy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wie bei allen Angestellten

Antwort von tinai am 09.08.2006, 19:17 Uhr

Gesetzlicher Mindesturlaub und unabdingbar sind 24 Werktage, das sind bei einer 5 Tage-Woche 20 Arbeitstage (immer 4 Wochen). Wer also nur einen Tag pro Woche arbeitet hat dann anteilig nur 4 Tage Urlaub (gibt auch wieder vier Wochen).

Lohnfortzahlung im Krankheitsfall gibts auch, aber nach 6 Wochen nichts mehr, da gegenüber der KK bei einem Minijob noch keine Ansprüche entstehen.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.