Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von biohuschel am 31.10.2005, 20:03 Uhr

@ VeraB

Hallo tut mir leid,
dass es dir nicht so gut geht.
Also so aus der Ferne würde ich sagen versuch die Prüfung jetzt zu machen. Denn wenn das Baby da ist dann hast du erstmal auch wenig Zeit.
Mein erstes Staatsexamen hab ich schwanger gemacht, dann ein Jahr pausiert und mit dem Referendariat begonnen.
Ich stell es mir schwierig vor zu pausieren und dann noch mal durchzustarten. Aber du musst natürlich von deinen Gefühl ausgehen.
Ich hab es jetzt auch nur geschafft, weil meine Mitreferendarin mir sehr geholfen hat. Hast du vielleicht jemanden der dir so helfen könnte?
Ich weiß ja nicht wo du Ref. machst und wie deine Prüfung auszusehen hat.
LG Christina

 
4 Antworten:

Re: @ VeraB

Antwort von Ulli am 01.11.2005, 10:51 Uhr

Hallo Vera,
auch von mir der Tipp "reiß dich am Riemen und mach die Prüfungen vorher".
Ich hab meine Magisterarbeit 14 Tage vor der Entbindung abgegeben, die Prüfungen (3 mündliche die 7/10 der Gesamtnote ausmachen) habe ich ein knappes halbes Jahr später gemacht. Das ging aber nur, weil mein Mann sich komplett ums Kind gekümmert hat und ich "nur" stillen musste.
Leider höre ich unheimlich oft "ich konnte mein Studium wegen der SS oder wegen des Kindes nicht beenden". Hinterher ist es viel schwerer, sich wieder aufzuraffen und stell dir vor du packst es nicht ... viele leute geben dann anderen die Schuld am eigenen Versagen.
Hast du denn so eine schwierige SS? Hast du schon den Arzt gefragt, was du tun kannst, um ein bisschen fitter zu sein?
Viele Grüße und alles Gute
Ulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ VeraB

Antwort von kathinka78 am 01.11.2005, 13:35 Uhr

Hallo Vera,

ich habe mein Ref schwanger begonnen, habe dann ein halbes Jahr bis zu den Somerferien gearbeitet, Pause gemacht, bis mein Sohn 8 Monate alt war und dann das Ref weiter gemacht.

Die Prüfung hatte ich jetzt letztens. Ich kann dir auch nur raten - zieh es jetzt durch. Du bistso weit gekommen, du hast doch das Schlimmste echt schon hinter dir.

Mach diese blöde Prüfung und gönn dir neben dem ganzen Mist möglichst viel Ruhe.

Wenn du magst, kannst du mich gerne anmailen, Adresse ist hinterlegt.

Ich wünsch dir alles Gute und viel Erfolg. Kopf hoch!!!

Liebe Grüße, Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ VeraB

Antwort von Henriette am 01.11.2005, 23:14 Uhr

Hallo Vera,

da dir nur noch "so wenig" fehlt bis zum Ziel, würde ich auch unbedingt dazu raten, weiter zu machen. Jetzt kennst du Lerngruppen, deine Ausbilder kenne dich gut... all das sieht nach einer Pause ganz anders aus und du brauchst einige Zeit, um wieder reinzukommen.

Ich habe mein Ref. auch schwanger begonnen, habe aber nur ein knappes halbes Jahr gemacht und dann erstmal ein Jahr pausiert. Danach habe ich quasi von vorne angefangen und alle Leistungen in der verbleibenden Zeit erbracht (das waren aber auch gut 1,5 von 2 Jahren).

Also, Zähne zusammenbeißen, Kraft kannst du sicher mobilisieren!!!

Henriette

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

OK "überredet" :-)

Antwort von VeraB am 03.11.2005, 20:48 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten. Ich musste ziemlich mit mir selber ringen in den letzten Tagen. Bin jetzt zum Entschluss gekommen es auf jeden Fall zu versuchen. Ich habe eigentlich keine komplizierte Schwangeschaft, fühl mich nur ständig extrem müde. Allerdings tu ich mich schwer damit mich auf eine Prüfung vorzubereiten, ohne dass kurz vorher noch mal die absolute Stressphase ausbricht (bis nachts viel zu lange am Schreibtisch sitzen, auf den letzten Drücker noch alles mögliche erledigen müssen usw.). Jetzt muss es also das erste mal so gehen. Ich hoffe ich halte durch ohne wieder an den Punkt zu kommen an dem mich einfach alles nur noch überfordert!
Wenn nicht, weiß ich ja jetzt wem ich die Schuld geben kann, dass ich es überflüssigerweise probiert habe ;0)
liebe Güße,

Vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.