Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden
Forum Sandmännchen
Forum Stillen
Forum Fläschchen
Forum 2 unter 2
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
 
Elternforum Babypflege Elternforum Babypflege
Geschrieben von Cindy2710 am 04.09.2015, 11:25 Uhr zurück

Schorf mit fast 2

Huhu,

mein Sohn ist zwar kein Baby mehr, aber wir haben ein "Babyproblem". Und zwar hat mein Schatz immer noch so einen Schorf unter den Haaren. Dabei wird er im Dezember schon 2.
Bisher war ich ja geduldig und dachte, abwarten wäre das Beste, weil es allein weggeht. Jetzt werde ich aber doch recht langsam unruhig. Was könnte man denn überhaupt machen, dass der Schorf weggeht? Gibt's da ein spezielles Mittel, mit dem ihr Erfahrung habt?

Danke für eure Tipps.
Liebe Grüße, die Cindy

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*2 Antworten:

Re: Schorf mit fast 2

Antwort von angi159 am 04.09.2015, 20:11 Uhr

Hallo, ich arbeite in der Kita und es gibt auch noch Kinder mit 4 Jahren, die Kopfgneis haben (wird oft mit Milchschorf verwechselt, der aber eine ernste Hautkrankheit ist). Oft sind es Kinder mit blonden und eher fusseligen Haaren. Das ist aber gar nicht schlimm und geht von alleine weg. Du musst dir keine Gedanken machen.

 

Re: Schorf mit fast 2

Antwort von Biene88 am 05.09.2015, 20:41 Uhr

mein sohn ist 3 und hat auch noch gneis. mit öl und nissenkamm mach ich das immer mal weg. ist aber schon viel weniger geworden als im babyalter. meine brüder sind 14 und haben das auch noch. wenn sie geschoren werden geht meine mama da auch manchmal ran. ich bin 27 und ebenso. geht so in richtung talg-überproduktion. aber bei langen haaren gehts es halt nicht. meine haaransatz ist halt nach 2x schlafen fettig...

wie gesagt kopfhaut mit öl einweichen lassen. speißeöl oder hipp, bübchen, etc. babyöl und dann mit nissekamm von vorn nach hinten kämmen. wenn die kopfhaut rot wird, aufhören, auch wenn noch nicht alles weg ist. die haut unterm gneis ist ja sehr sensibel und muss erst mal atmen.

wenn du dir ganz unsicher bist, geh zum hautarzt. sie hat mir damals aber auch nichts anderes als ne ölhaltige creme gegeben, die aber eher in den haaren festhing, als bis zur kopfhaut zu gelangen.
dass das von selbst weggeht ist mir aber neu.

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Elternforum Babypflege:

gelben schorf auf dem Kopf

Hallo meine kleine ist jetzt 8.5 monate alt und seid der geburt hat sie son gelben schorf auf dem kopf wir hatten schon mal was rausgekämmt und es War weniger aber ich glaube es ist jetzt schon wieder mehr geworden. Mit baby Öl hatten wir es schon probiert. . was könnte das ...

Zoe und Melanie   13.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schorf
 

Schorfige Haut beim Neugeborenen soll ich das behandeln?

Hallo! Mein Sohn ist 9 Tage alt und seit ca. dem 5. Tag wird die Haut immer schorfiger. Erst fing es an den Hautfalten, Handgelenken, Hals, Fußgelenken an, mittlerweile ist der gesamte Bauch auch voll. Also so weiße Hautschuppen, die abgehen. Ich stille voll. Nachdem der ...

jamelek   24.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schorf
 

Schorf

Hallo zusammen, wie lange dauert es eigentlich, bis der Schorf vom Kopf ist. Ich finde es riecht ein wenig unangenehm. Zwar bürste ich meinen Kleinen (11 Wochen) mehrmals täglich, denn er liebt das, aber ich weiß nicht, ob ich den Kopf eincremen soll/muss/darf. Könnt ihr ...

moni-tobi   20.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schorf
Die letzten 10 Beiträge in Elternforum Babypflege
Mobile Ansicht