Anzeige
Bübchen Logo Bübchen

Für zarte Babyhaut

Shampoo Milk Wundschutz Baby Bad Creme Pflege Versprechen

Bad & Shampoo

Milk

Wundschutz Spray

Baby Bad

Baby Öl

  • reinigt sanft Haut & Haar
  • mit Aloe vera und Weizenprotein
  • spendet 24 h Feuchtigkeit
    und zieht schnell ein
  • mit Sheabutter und Panthenol
  • schützt vor Wundsein;
    hygienisch anwendbar
  • mit Zinkoxid und BIO-Calendula
  • reinigt mild & pflegt
  • mit natürlicher Kamille
  • pflegt & reinigt mild
  • mit Sheabutter und
    Sonnenblumenöl
Katrin Simon

Baby- und Kleinkindpflege

Katrin Simon, Babypflegeexpertin

   

 

Mit 15 Monaten Abendflasche noch okay?

Hallo Katrin,
mein Kind ist nun knapp 15 Monate alt. Schon zum ersten Geburtstag hat er sich die Flaschen über Tag quasi alleine abgewöhnt und isst sehr gerne vom Familientisch.
Abends isst er jedoch relativ wenig, da er zu müde ist. Wir essen bereits zwischen 17 & 17:30 Uhr.
Ins Bett geht es spätestens um 19 Uhr.
Vor dem schlafen gibt es noch eine Flasche Pre, über dem trinken schläft er oft ein. Die Flasche wird bis zum letzten Zuge geleert.

Nun zu meiner Frage:
Soll ich ihm die Flasche Pre weiterhin zugestehen oder ist es an der Zeit diese abzugewöhnen? Ich denke das er wirklich Hunger hat und es braucht. Doch mein Umfeld verunsichert mich sehr mit den negativen Kommentaren dazu.

Ich freue mich auf eine Antwort von Ihnen und wünsche ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Josefina

von JosefinaMarie12 am 12.01.2019, 15:04 Uhr

 

Antwort:

Mit 15 Monaten Abendflasche noch okay?

Liebe Josefina
Es ist vollkommen in Ordnung, dass Ihr Kind noch die Pre Flasche abends trinkt :)). Achten Sie auf eine gute Zahnpflege nach der Milchmahlzeit. So, wie der Schnuller, sollte spätestens das Flaschetrinken, wenn auch nur abends, dann abgewöhnt sein.

Liebe Grüße von Katrin

von Katrin Simon am 14.01.2019

Antwort:

Mit 15 Monaten Abendflasche noch okay?

Vielen Dank für Ihre Antwort. :) Diese erleichtert mich sehr.

Bis zu welchem Alter ist die Flasche am Abend denn ok? Ich bin wirklich im Zwiespalt, einerseits empfinde ich meinen Sohn noch als soooo klein (mein Baby halt), andererseits ist er plötzlich schon sooo groß und ich möchte ihn nicht „klein halten“. Solange er die Flasche aus Hunger trinkt ist es für mich in Ordnung, dann denke ich oft wann wird er abends genug essen um ohne Flasche einzuschlafen..... usw usf

Die Gedanken sind vielleicht etwas verrückt, beschäftigen mich aber sehr.


Ich bedanke mich wieder sehr herzlich für Ihre Antwort. :)

Liebe Grüße

Josefina

von JosefinaMarie12 am 14.01.2019

Die letzten 10 Fragen an Katrin Simon

....

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.