Anzeige

kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Allergien vorbeugen
über die Ernährung
 
Allergien vorbeugen über die Ernährung
VIDEO: Interview mit
Frau Dr. Reibel
Infobereich Allergien
Infobereich Neurodermitis
 
 
 
 
  Dr. med. Susanne Reibel - Allergien bei Babys und Kindern

Kinderärztin Dr. med. Susanne Reibel
Allergien bei Babys und Kindern

  Zurück

Ständiges übergeben und Kopfkratzen und Laktosetest?

Guten Tag.
Ich habe mal eine Frage.
Heute wurde bei meinem Kind, 2 Jahre, drei Röhrchen Blut abgenommen weil sie sich schon seit fast Beginn an immer und immer wieder einfach übergibt alle paar Tage, mal mehr mal weniger und das wirklich nicht normal ist und immer blass und kränklich aussieht.
Es soll wohl grob als Anhaltspunkt dienen ob sie etwas nicht verträgt wie zb. Laktose, Gluten sie wenn ich es richtig verstanden habe.
Meine Frage ist nun: kann man eine Laktoseunverträglichkeit mit nur einer Blutabnahme überhaupt feststellen? Und kann der Test auch negativ sein und falsch ausfallen weil man vorher ja schon seit paar Tagen weitestgehend auf Laktose verzichtet hat und sich deshalb der Wert im Blut stabilisiert hat? Was genau wird denn alles getestet bei dem Bluttest auf die Hauptunverträglichkeiten?
Leider habe ich das alles vergessen zu fragen weil es sehr voll war und die Arme Ärztin kaum hinterher kam und alle etwas von ihr wollten. Vielleicht können Sie mir da helfen? Oder hätten sie noch Ideen was es sein könnte und man mal nachgehen sollte? Abgesehen vom ständigen übergeben kratzt sie sich ohne Ende am Kopf und dreht fast durch.. es ist nix zu sehen und eigentlich alles gut.schläft nachts auch sehr schlecht. Ca 5 mal wach.wir denken das sie irgendwas nicht verträgt aber haben keine rechten Ideen was.daher der Bluttest.Bei meiner Mutter äußern sich ihte Allergien auch über kopf jucken usw. Gibt es vielleicht bestimmt allerhin wo dies typisch ist? Wir versuchen natürlich mit unserer Ärztin es irgendwie raus zu bekommen aber über noch mehr Infos und Ideen ihrerseits wäre ich Ihnen sehr Dankbar. Vielen Dank im Vorraus für ihre Mühen,Zeit Und Hilfe


von ickeee06 am 28.11.2018

 
 
Frage beantworten

Antwort:

Re: Ständiges übergeben und Kopfkratzen und Laktosetest?

Ich glaube doch, dass Sie mit Ihrer Ärztin sprechen müssen, welche Werte Sie bestimmen lässt. Eine Lactoseintoleranz kann auf verschieden Arten nachgewiesen werden, per Atemtest , per Gentest, und per Blutzuckerspiegelmesung nach Laktosegabe. Eine Zöliakie (Gluten) kann im Blut bestimmt werden, sowie die IgE Antikörper, welche für Allergie sprechenUnverträglichkeiten werden nicht getestet durch IgE sondern Nahrungsmittelallergien. Da Ihre Ärztin aber sicher weiss, was bestimmt werden wird, fragen Sie bitte nach.
MfG S.Reibel

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel am 29.11.2018
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Susanne Reibel  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia