Anzeige

kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Allergien vorbeugen
über die Ernährung
 
Allergien vorbeugen über die Ernährung
VIDEO: Interview mit
Frau Dr. Reibel
Infobereich Allergien
Infobereich Neurodermitis
 
 
 
 
  Prof. Dr. med. Radvan Urbanek - Allergien bei Babys und Kindern

Kinderarzt Prof. Dr. med. Radvan Urbanek
Allergien bei Babys und Kindern

  Zurück

Nase reiben

sehr geehrte Experten ,mein Sohn ist 13 Monate .er hat eigentlich seit der Geburt immer viel sich an der Nase und an den Augen gerieben. das ist jetzt schon richtig exzessiv geworden .er hat aber jetzt keine roten Augen oder ähnliches. kann es dennoch eine Allergie sein?


von Marc10 am 30.10.2018

 
 
Frage beantworten

Antwort:

Re: Nase reiben

Eine Reizung im Bereich der Nase kann sowohl von häufigen Infektionen wie auch von der Allergie stammen. Eine für allergische Kinder typische Reibung mit der Hand im Bereich der Nase wird auch als "allergischer Gruß" bezeichnet. Die Schwierigkeit besteht darin, dass man die Ursache für die Nasenreibung durch Ihre Beobachtung feststellen muss. Beispielsweise kann in bestimter Pollenzeit, oder nach einem Tierkontakt die Nasenreibung als Hinweis für einen möglichen Zusammenhang dienen, hier würde sich lohnen dann mit einem Allergie-Test diese Vermutung zusätzlich zu prüfen. Bei Infekten lohnt eher eine konsequente Haut- und Schleimhautpflege mit entsprechenden Cremes oder Öl.

Antwort von Prof. Dr. Urbanek am 30.10.2018
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an das Team der Allergieberatung:

Augen reiben und Nase könnte eine Allergie vorliegen?

Guten Tag, unsere 3,5 Monate alte Tochter reibt sich seit ein paar Tagen in der unteren Etage unseres Hauses ständig die Augen. Sie benutzt dazu nicht nur ihre Hände, sondern auch meinen Oberkörper (auf dem Arm) oder mein Gesicht (beim Schmusen). Im gesamten Haus ist die Nase ...

Julti   09.02.2011

Frage und Antworten lesen
 

Avamys nasenspray

Guten Abend , Meine Tochter hat Zöliakie, Ist erlebaum, Roggen , Heuschnupfen Allergikerin und hat eine Penicillin Allergie sowie eine cromohexal Augentropfen Allergie! Ihre Nase ist seit zwei Tagen Komplet zu! Und hat heute vom hno avamys nasenspray bekommen plus noch drei ...

maimama25   27.03.2018

Frage und Antworten lesen
 

Ständiges Grunzgeräusch der Nase HILFE

Unser Sohn (8) leidet unter einer Hausstaubmilben und Frühblüher Allergie. Zudem ist er Hochsensibel. Jedes Jahr ( jetzt das dritte Jahr)fängt er im Frühjahr an die Nase in Grunzgeräuschen lautstark hochzuziehen. Es ist sehr laut und nervig. Es passiert fast minütlich und in ...

Nina83   27.03.2018

Frage und Antworten lesen
 

Ihre Meinung zu Kortison Nasenspray bei 6jährigem

Guten Tag, mein Sohn ist gerade 6 geworden und leidet seit 2 Jahren an Pollen, Hausstaub und Tierhaar Allergie. Hausstaub und Tiere haben wir gut im Griff, aber die Pollen (Gräser, Roggen, Alternaria) sind ganz schlimm. Er bekommt: Aerius 5ml abends Lectranal TCM Nasenöl ...

Katydid   28.06.2017

Frage und Antworten lesen
 

1 jährigen Kind hat dauernd laufende Nase und lockeren Husten

Hallo, mein Sohn 13 Monate hat immer eine laufende Nase und dazu lockeren Husten. Auffällig ist es seit ca 3 Mon. Das Sekret würde ich als wässerig, milchig bis leicht gelblich bezeichnen. Es wechselt sich sozusagen ab. Beim Abhorchen war die Lunge immer frei und es ...

sanni260   06.06.2016

Frage und Antworten lesen
 

könnte eine ständig laufende Nase Hinweis auf eine Allergie sein?

Hallo, mein sohn ist jetzt sieben Jahrd alt und hat seid seinem 3. Lebensjahr einen dauerschnupfen, die Kinderärztin sagt es sei normal da er keine anderen Symptome hat und meint mit inhalieren und nasensprays sei es getan, wir waren deshalb schon mal zur Mutter kind Kur auf ...

minka08   14.07.2015

Frage und Antworten lesen
 

Nase ist am Morgen zu

Hallo, meine Tochter 12 Jahre alt, hat in letzter Zeit eine stark blutig, verkrustete und ganz verstopfte Nase. Vor allem wenn sie früh aufwacht, ist die Nase zu. Sie schnarcht manchmal sehr und bekommt scheinbar auch schlecht Luft. Deutet das auf eine Hausstaubmilbenallergie? ...

Königs   19.05.2015

Frage und Antworten lesen
 

Kann die verstopfte Nase auf eine Allergie hindeuten?

Hallo Frau Dr. Reibel, unser Sohn (7 Monate) hatte vor knapp 4 Wochen das 3 Tage Fieber mit klassischem Verlauf. Fast anschließend stellte sich eine verstopfte Nase, jedoch ohne Schnupfen ein. Dieses Symptom tritt verstärkt nachts und am morgen. Seit einer Woche sind ...

Markus57   12.02.2014

Frage und Antworten lesen
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Susanne Reibel  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia