*
Dr. med. Susanne Reibel - Allergien bei Babys und Kindern

Allergien bei Babys und Kindern

Kinderärztin Dr. med. Susanne Reibel

   

Antwort:

Laktoseintoleranz

Wenn es sich um eine sekundäre Lactoseintoleranz handelt , wird diese ja nicht dauerhaft bleiben und für diese Zeit wäre lactosefreie Milch ja geeignet. Ich kann deshalb nicht verstehen ,warum nach dem Frühstück mit laktosefreier Milch und Joghurt dünner Stuhlgang und Blähungen bestehen. Entweder ganz auf Milch verzichten und Sojamilch mit Calzium angereichert verwenden oder über eine vorübergehende Spezialnahrung mit dem Kinderarzt sprechen.
MfG S.Reibel

von Dr. Susanne Reibel am 23.01.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. Reibel und Prof. Urbanek
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.